Luther mit Strongs > Übersicht > H4000 - H4999

Strong H4465 – מִמְכָּר – mimkar (mim-kawr')

Gebildet aus

H4376   מָכַר – makar (maw-kar')

Verwendung

verkauft (4x), verkauften (2x), besessen (1x), etwas (1x), Jahr (1x), Ware (1x)

  H4464 Übersicht H4466  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   3. Mose

3. Mose 25, 14: Wenn du nun etwas[H4465] deinem Nächsten verkaufst oder ihm etwas[H4465] abkaufst, soll keiner seinen Bruder übervorteilen,

3. Mose 25, 25: Wenn dein Bruder verarmt, und verkauft[H4465 H4376] dir seine Habe, und sein nächster Verwandter kommt zu ihm, dass er's löse, so soll er's lösen, was sein Bruder verkauft[H4465 H4376] hat.

3. Mose 25, 27: so soll er rechnen von dem Jahr, da er's verkauft[H4465] hat, und was noch übrig ist, dem Käufer wiedergeben und also wieder zu seiner Habe kommen.

3. Mose 25, 28: Kann aber seine Hand nicht so viel finden, dass er's ihm wiedergebe, so soll, was er verkauft[H4465] hat, in der Hand des Käufers sein bis zum Halljahr; in demselben soll es frei werden und er wieder zu seiner Habe kommen.

3. Mose 25, 29: Wer ein Wohnhaus verkauft in einer Stadt mit Mauern, der hat ein ganzes Jahr[H4465 H8141] Frist, dasselbe wieder zu lösen; das soll die Zeit sein, darin er es lösen kann.

3. Mose 25, 33: Wer etwas von den Leviten löst, der soll's verlassen im Halljahr, es sei Haus oder Stadt, das er besessen[H4465 H272] hat; denn die Häuser in den Städten der Leviten sind ihre Habe unter den Kindern Israel.

3. Mose 25, 50: Und soll mit seinem Käufer rechnen von dem Jahr an, da er sich verkauft[H4465 H4376] hatte, bis aufs Halljahr; und das Geld, darum er sich verkauft[H4465 H4376] hat, soll nach der Zahl der Jahre gerechnet werden, als wäre er die ganze Zeit Tagelöhner bei ihm gewesen.

   5. Mose

5. Mose 18, 8: die sollen gleichen Teil zu essen haben, ohne was einer hat von dem verkauften[H4465] Gut seiner Väter.

   Nehemia

Nehemia 13, 20: Da blieben die Krämer und Verkäufer mit allerlei Ware[H4465] über Nacht draußen vor Jerusalem, ein Mal oder zwei.

   Hesekiel

Hesekiel 7, 13: Darum soll der Verkäufer nach seinem verkauften[H4465] Gut nicht wieder trachten; denn wer da lebt, der wird's haben. Denn die Weissagung über all ihren Haufen wird nicht zurückkehren; keiner wird sein Leben erhalten, um seiner Missetat willen.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Das Reinigungsbecken:: Der Fels in der Wüste
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus

 

Zufallstext

3er zog mich herauf aus der Grube des Unheils, aus dem schlammigen Sumpf, und stellte meine Füße auf Felsengrund, verlieh meinen Schritten Festigkeit; 4er legte ein neues Lied mir in den Mund, einen Lobgesang auf unsern Gott. Das werden viele sehen (oder: erfahren) und Ehrfurcht fühlen und Vertrauen fassen zum HErrn. 5Glückselig der Mann, der sein Vertrauen setzt auf den HErrn, der's nicht mit den Stolzen hält und nicht mit den treulosen Lügenfreunden! 6Zahlreich sind die Wunder, die du getan hast, und deine Heilsgedanken mit uns, o HErr, mein Gott; dir ist nichts zu vergleichen; wollt' ich von ihnen reden und sie verkünden – sie übersteigen jede Zahl. 7An Schlacht- und Speisopfern hast du kein Gefallen, doch offne Ohren hast du mir gegeben; nach Brand- und Sündopfern trägst du kein Verlangen. 8Da hab' ich gesagt: »Siehe, hier bin ich! In der Rolle des Buches, da steht für mich geschrieben: 9Deinen Willen zu tun, mein Gott, ist meine Lust, und dein Gesetz ist tief mir ins Herz geschrieben.« 10Von (deiner) Gerechtigkeit hab' ich in großer Versammlung gesprochen, siehe, meinen Lippen hab' ich nicht Einhalt getan: du selbst, HErr, weißt es!

Ps. 40,3 bis Ps. 40,10 - Menge (1939)