Luther mit Strongs > Übersicht > H4000 - H4999

Strong H4258 – מַחֲלַת – Machalath (makh-al-ath')

Gebildet aus

H4257   מַחֲלַת – machalath (makh-al-ath')

Verwendung

Mahalath (2x)

  H4257 Übersicht H4259  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 28, 9: ging er hin zu Ismael und nahm zu den Weibern, die er zuvor hatte, Mahalath[H4258], die Tochter Ismaels, des Sohnes Abrahams, die Schwester Nebajoths, zum Weibe.

   2. Chronik

2. Chronik 11, 18: Und Rehabeam nahm Mahalath[H4258], die Tochter Jerimoths, des Sohnes Davids, zum Weibe und Abihail, die Tochter Eliabs, des Sohnes Isais.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Timna-Park - Timna-Berg
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Tiere in der Bibel - Rabe

 

Zufallstext

10Wenn du vor eine Stadt ziehst, sie zu bestreiten, so sollst du ihr den Frieden anbieten. 11Antwortet sie dir friedlich und tut dir auf, so soll all das Volk, das darin gefunden wird, dir zinsbar und untertan sein. 12Will sie aber nicht friedlich mit dir handeln und will mit dir kriegen, so belagere sie. 13Und wenn sie der HErr, dein Gott, dir in die Hand gibt, so sollst du alles, was männlich darin ist, mit des Schwertes Schärfe schlagen. 14Allein die Weiber, die Kinder und das Vieh und alles, was in der Stadt ist, und allen Raub sollst du unter dich austeilen und sollst essen von der Ausbeute deiner Feinde, die dir der HErr, dein Gott, gegeben hat. 15Also sollst du allen Städten tun, die sehr ferne von dir liegen und nicht von den Städten dieser Völker hier sind. 16Aber in den Städten dieser Völker, die dir der HErr, dein Gott, zum Erbe geben wird, sollst du nichts leben lassen, was Odem hat, 17sondern sollst sie verbannen, nämlich die Hethiter, Amoriter, Kanaaniter, Pheresiter, Heviter und Jebusiter, wie dir der HErr, dein Gott, geboten hat,

5.Mose 20,10 bis 5.Mose 20,17 - Luther (1912)