Luther mit Strongs > Übersicht > H3000 - H3999

Strong H3831 – לְבוּשׁ – lbuwsh (leb-oosh')

Gebildet aus

H3830   לְבוּשׁ – lbuwsh (leb-oosh')

Verwendung

Kleid (1x), Kleidern (1x)

  H3830 Übersicht H3832  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Daniel

Daniel 3, 21: Also wurden diese Männer in ihren Mänteln, Schuhen, Hüten und anderen Kleidern[H3831] gebunden und in den glühenden Ofen geworfen;

Daniel 7, 9: Solches sah ich, bis dass Stühle gesetzt wurden; und der Alte setzte sich. Des Kleid[H3831] war schneeweiß, und das Haar auf seinem Haupt wie reine Wolle; sein Stuhl war eitel Feuerflammen, und dessen Räder brannten mit Feuer.

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Pfau
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Orte in der Bibel - Judäa
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Die Stiftshütte: Das Allerheiligste :: Die Cherubim - die Engel
Biblische Orte - Petra (al-Batra)

 

Zufallstext

20Und sie stand mitten in der Nacht auf und nahm meinen Sohn von meiner Seite, als deine Magd schlief, und legte ihn an ihren Busen, und ihren toten Sohn legte sie an meinen Busen. 21Und als ich am Morgen aufstand, meinen Sohn zu säugen, siehe, da war er tot! Aber am Morgen sah ich ihn genau an und siehe, es war nicht mein Sohn, den ich geboren hatte. 22Das andere Weib sprach: Nicht also, sondern mein Sohn lebt, und dein Sohn ist tot! Jene aber sprach: Nicht also, dein Sohn ist tot und mein Sohn lebt! Also redeten sie vor dem König. 23Und der König sprach: Diese spricht: Der Sohn, der lebt, ist mein Sohn, und dein Sohn ist tot! Jene spricht: Nicht also, dein Sohn ist tot, und mein Sohn lebt! 24Da sprach der König: Bringet mir ein Schwert! Und als das Schwert vor den König gebracht ward, 25sprach der König: Zerschneide das lebendige Kind in zwei Teile und gebt dieser die eine Hälfte und jener die andere Hälfte! 26Da sprach die Frau, welchem der lebendige Sohn gehörte, zum König (denn ihr Erbarmen über ihren Sohn regte sich in ihr) und sagte: Bitte, mein Herr, gebt ihr das lebendige Kind und tötet es nicht! Jene aber sprach: Es sei weder mein noch dein; teilet es! 27Da antwortete der König und sprach: Gebt dieser das lebendige Kind und tötet es nicht! Sie ist seine Mutter!

1.Kön. 3,20 bis 1.Kön. 3,27 - Schlachter (1951)