Luther mit Strongs > Übersicht > H3000 - H3999

Strong H3576 – כָּזַב – kazab (kaw-zab')

Verwendung

Lügen (5x), lüge (2x), lügen (2x), ausbleiben (1x), fehlen (1x), fehlt (1x), logen (1x), lügenhaft (1x), Lügenprediger (1x), Lügner (1x)

  H3575 Übersicht H3577  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   4. Mose

4. Mose 23, 19: Gott ist nicht ein Mensch, dass er lüge[H3576], noch ein Menschenkind, dass ihn etwas gereue. Sollte er etwas sagen und nicht tun? Sollte er etwas reden und nicht halten?

   2. Könige

2. Könige 4, 16: Und er sprach: Um diese Zeit über ein Jahr sollst du einen Sohn herzen. Sie sprach: Ach nicht, mein Herr, du Mann Gottes! lüge[H3576] deiner Magd nicht!

   Hiob

Hiob 6, 28: Doch weil ihr habt angehoben, sehet auf mich, ob ich vor euch mit Lügen[H3576] bestehen werde.

Hiob 24, 25: Ist's nicht also? Wohlan, wer will mich Lügen[H3576] strafen und bewähren, dass meine Rede nichts sei?

Hiob 34, 6: ich muss lügen[H3576], ob ich wohl recht habe, und bin gequält von meinen Pfeilen, ob ich wohl nichts verschuldet habe.“

Hiob 41, 1: Siehe, die Hoffnung wird jedem fehlen[H3576]; schon wenn er seiner ansichtig wird, stürzt er zu Boden.

   Psalm

Psalm 78, 36: und heuchelten ihm mit ihrem Munde und logen[H3576] ihm mit ihrer Zunge;

Psalm 89, 36: Ich habe einmal geschworen bei meiner Heiligkeit – ich will David nicht lügen[H3576] –:

Psalm 116, 11: Ich sprach in meinem Zagen: Alle Menschen sind Lügner[H3576].

   Sprüche

Sprüche 14, 5: Ein treuer Zeuge lügt nicht; aber ein falscher Zeuge redet frech Lügen[H3576].

Sprüche 30, 6: Tue nichts zu seinen Worten, dass er dich nicht strafe und werdest lügenhaft[H3576] erfunden.

   Jesaja

Jesaja 57, 11: Vor wem bist du so in Sorge und fürchtest dich also, dass du mit Lügen[H3576] umgehst und denkst an mich nicht und nimmst es nicht zu Herzen? Meinst du, ich werde allewege schweigen, dass du mich so gar nicht fürchtest?

Jesaja 58, 11: und der HErr wird dich immerdar führen und deine Seele sättigen in der Dürre und deine Gebeine stärken; und du wirst sein wie ein gewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, welcher es nimmer an Wasser fehlt[H3576];

   Hesekiel

Hesekiel 13, 19: und entheiligt mich in meinem Volk um eine Handvoll Gerste und einen Bissen Brot, damit dass ihr die Seelen zum Tode verurteilt, die doch nicht sollten sterben, und urteilt die zum Leben, die doch nicht leben sollten, durch eure Lügen[H3576 H3577] unter meinem Volk, welches gerne Lügen[H3576 H3577] hört.

   Micha

Micha 2, 11: Wenn ich ein Irrgeist wäre und ein Lügenprediger[H3576] und predigte, wie sie saufen und schwelgen sollten, das wäre ein Prediger für dies Volk.

   Habakuk

Habakuk 2, 3: Die Weissagung wird ja noch erfüllt werden zu seiner Zeit und wird endlich frei an den Tag kommen und nicht ausbleiben[H3576]. Ob sie aber verzieht, so harre ihrer: sie wird gewiss kommen und nicht verziehen.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche

 

Zufallstext

17Deine Augen werden den König sehen in seiner Schöne; du wirst das Land erweitert sehen, 18dass sich dein Herz sehr verwundern wird und sagen: Wo sind nun die Schreiber? Wo sind die Vögte? Wo sind die, die die Türme zählten? 19Du wirst das starke Volk nicht mehr sehen, das Volk von tiefer Sprache, die man nicht vernehmen kann, und von undeutlicher Zunge, die man nicht verstehen kann. 20Schaue Zion, die Stadt unserer Feste! Deine Augen werden Jerusalem sehen, eine sichere Wohnung, eine Hütte, die nicht weggeführt wird; ihre Nägel sollen nimmermehr ausgezogen und ihrer Seile keines zerrissen werden. 21Denn der HErr wird mächtig daselbst bei uns sein, gleich als wären da weite Wassergräben, darüber kein Schiff mit Rudern fahren noch Galeeren schiffen können. 22Denn der HErr ist unser Richter, der HErr ist unser Meister, der HErr ist unser König; der hilft uns! 23Lasst sie ihre Stricke spannen, sie werden doch nicht halten; also werden sie auch das Fähnlein nicht auf den Mastbaum ausstecken. Dann wird viel köstlicher Raub ausgeteilt werden, also dass auch die Lahmen rauben werden. 24Und kein Einwohner wird sagen: Ich bin schwach. Denn das Volk, das darin wohnt, wird Vergebung der Sünde haben.

Jes. 33,17 bis Jes. 33,24 - Luther (1912)