Luther mit Strongs > Übersicht > H3000 - H3999

Strong H3502 – יִתְרָה – yithrah (yith-raw')

Gebildet aus

H3499   יֶתֶר – yether (yeh'-ther)

Verwendung

Gut (2x)

  H3501 Übersicht H3503  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Jesaja

Jesaja 15, 7: Denn das Gut[H3502], das sie gesammelt, und alles, was sie verwahrt haben, führt man über den Weidenbach.

   Jeremia

Jeremia 48, 36: Darum seufzt mein Herz über Moab wie Flöten, und über die Leute zu Kir-Heres seufzt mein Herz wie Flöten; denn das Gut[H3502], das sie gesammelt, ist zu Grunde gegangen.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Timna-Park - Timna-Berg
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Timna-Park - Hathor Tempel

 

Zufallstext

3indem sie die Priester am Hause des HERRN der Heerscharen und die Propheten fragten: Soll ich auch fernerhin im fünften Monat weinen und mich enthalten, wie ich es nun so viele Jahre getan habe? 4Da erging das Wort des HERRN der Heerscharen an mich also: 5Sage zu allem Volk des Landes und zu den Priestern: Wenn ihr in diesen siebzig Jahren jeweils im fünften und siebenten Monat gefastet und geklagt habt, habt ihr denn da für mich gefastet? 6Und wenn ihr esset und wenn ihr trinket, esset und trinket ihr dann nicht für euch? 7Sind nicht dies die Worte, welche der HERR durch die frühern Propheten verkündigen ließ, als Jerusalem noch bewohnt und in Frieden war samt den umliegenden Städten, und da auch der Süden und die Niederung noch bewohnt waren? 8Und das Wort des HERRN erging an Sacharja also: 9So spricht der HERR der Heerscharen: Übet treulich Recht und erweiset jeder seinem Bruder Gnade und Erbarmen; 10bedrücket Witwen und Waisen nicht, auch nicht den Fremdling und den Armen, und denke keiner etwas Arges in seinem Herzen wider seinen Bruder!

Sach. 7,3 bis Sach. 7,10 - Schlachter (1951)