Luther mit Strongs > Übersicht > H3000 - H3999

Strong H3182 – יָחֵף – yacheph (yaw-khafe')

Verwendung

barfuß (4x), bloß (1x)

  H3181 Übersicht H3183  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   2. Samuel

2. Samuel 15, 30: David aber ging den Ölberg hinan und weinte, und sein Haupt war verhüllt, und er ging barfuß[H3182]. Dazu alles Volk, das bei ihm war, hatte ein jeglicher sein Haupt verhüllt und gingen hinan und weinten.

   Jesaja

Jesaja 20, 2: zu derselben Zeit redete der HErr durch Jesaja, den Sohn des Amoz, und sprach: Gehe hin und zieh ab den Sack von deinen Lenden und zieh deine Schuhe aus von deinen Füßen. Und er tat also, ging nackt und barfuß[H3182].

Jesaja 20, 3: Da sprach der HErr: Gleichwie mein Knecht Jesaja nackt und barfuß[H3182] geht, zum Zeichen und Wunder dreier Jahre über Ägypten und Mohrenland,

Jesaja 20, 4: also wird der König von Assyrien hintreiben das gefangene Ägypten und vertriebene Mohrenland, beide, jung und alt, nackt und barfuß[H3182], in schmählicher Blöße, zu Schanden Ägyptens.

   Jeremia

Jeremia 2, 25: Schone doch deiner Füße, dass sie nicht bloß[H3182], und deines Halses, dass er nicht durstig werde. Aber du sprichst: Da wird nichts draus; ich muss mit den Fremden buhlen und ihnen nachlaufen.

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Ochse, Rind
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Bozra
Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir

 

Zufallstext

5Und die Gileaditer besetzten die Furt des Jordan vor Ephraim. Wenn nun die flüchtenden Ephraimiter sprachen: Laß mich hinübergehen! so sprachen die Männer von Gilead: Bist du ein Ephraimiter? Wenn er dann antwortete: Nein! 6so sprachen sie zu ihm: Sage doch: Schibbolet! Sprach er alsdann »Sibbolet«, weil er es nicht recht aussprechen konnte, so fingen sie ihn und töteten ihn an der Furt des Jordan, so daß zu der Zeit von Ephraim zweiundvierzigtausend fielen. 7Jephtah aber richtete Israel sechs Jahre lang. Dann starb Jephtah, der Gileaditer, und ward begraben in einer der Städte Gileads. 8Nach ihm richtete Ibzan von Bethlehem das Volk Israel. 9Der hatte dreißig Söhne und entließ dreißig Töchter aus seinem Haus und nahm seinen Söhnen dreißig Töchter von auswärts und richtete Israel sieben Jahre lang. 10Darnach starb Ibzan und ward zu Bethlehem begraben. 11Nach ihm richtete Elon, ein Sebuloniter, das Volk Israel; der richtete Israel zehn Jahre lang. 12Und Elon, der Sebuloniter, starb und ward begraben zu Ajalon im Lande Sebulon.

Richt. 12,5 bis Richt. 12,12 - Schlachter (1951)