Luther mit Strongs > Übersicht > H1 - H999

Strong H274 – אֲחַזְיָה – Achazyah (akh-az-yaw')

Gebildet aus

H270   אָחַז – achaz (aw-khaz')

H3050   יָהּ – Yahh (yaw)

Verwendung

Ahasja (24x), Ahasjas (7x)

Vorkommen – 30 mal

1. Könige (3x) 2. Könige (17x) 1. Chronik (1x) 2. Chronik (9x)

  H273 Übersicht H275  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Könige

1. Könige 22, 40: Also entschlief Ahab mit seinen Vätern; und sein Sohn Ahasja[H274] ward König an seiner Statt.

1. Könige 22, 50: Dazumal sprach Ahasja[H274], der Sohn Ahabs, zu Josaphat: Lass meine Knechte mit deinen Knechten in Schiffen fahren! Josaphat aber wollte nicht.

1. Könige 22, 52: Ahasja[H274], der Sohn Ahabs, ward König über Israel zu Samaria im 17. Jahr Josaphats, des Königs Judas, und regierte über Israel zwei Jahre;

   2. Könige

2. Könige 1, 2: Und Ahasja[H274] fiel durch das Gitter in seinem Söller zu Samaria und ward krank; und sandte Boten und sprach zu ihnen: Gehet hin und fragt Baal-Sebub, den Gott zu Ekron, ob ich von dieser Krankheit genesen werde.

2. Könige 1, 18: Was aber mehr von Ahasja[H274] zu sagen ist, das er getan hat, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

2. Könige 8, 24: Und Joram entschlief mit seinen Vätern und ward begraben mit seinen Vätern in der Stadt Davids. Und Ahasja[H274], sein Sohn, ward König an seiner Statt.

2. Könige 8, 25: Im zwölften Jahr Jorams, des Sohnes Ahabs, des Königs Israels, ward Ahasja[H274], der Sohn Jorams, König in Juda.

2. Könige 8, 26: Zweiundzwanzig Jahre alt war Ahasja[H274], da er König ward, und regierte ein Jahr zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Athalja, eine Tochter Omris, des Königs Israels.

2. Könige 8, 29: Da kehrte Joram, der König, um, dass er sich heilen ließe zu Jesreel von den Wunden, die ihm die Syrer geschlagen hatten zu Rama, da er mit Hasael, dem König von Syrien, stritt. Und Ahasja[H274], der Sohn Jorams, der König Judas, kam hinab, zu besuchen Joram, den Sohn Ahabs, zu Jesreel; denn er lag krank.

2. Könige 9, 16: Und er fuhr und zog gen Jesreel, denn Joram lag daselbst; so war Ahasja[H274], der König Judas, hinabgezogen, Joram zu besuchen.

2. Könige 9, 21: Da sprach Joram: Spannet an! Und man spannte seinen Wagen an. Und sie zogen aus, Joram, der König Israels, und Ahasja[H274], der König Judas, ein jeglicher auf seinem Wagen, dass sie Jehu entgegenkämen; und sie trafen ihn an auf dem Acker Naboths, des Jesreeliten.

2. Könige 9, 23: Da wandte Joram seine Hand und floh und sprach zu Ahasja[H274]: Es ist Verräterei, Ahasja[H274]!

2. Könige 9, 27: Da das Ahasja[H274], der König Judas, sah, floh er des Weges zum Hause des Gartens. Jehu aber jagte ihm nach und hieß ihn auch schlagen in dem Wagen auf der Höhe Gur, die bei Jibleam liegt. Und er floh gen Megiddo und starb daselbst.

2. Könige 9, 29: Ahasja[H274] aber regierte über Juda im elften Jahr Jorams, des Sohnes Ahabs.

2. Könige 10, 13: Da traf Jehu an die Brüder Ahasjas[H274], des Königs Judas, und sprach: Wer seid ihr? Sie sprachen: Wir sind Brüder Ahasjas[H274] und ziehen hinab, zu grüßen des Königs Kinder und der Königin Kinder.

2. Könige 11, 1: Athalja aber, Ahasjas[H274] Mutter, da sie sah, dass ihr Sohn tot war, machte sie sich auf und brachte um alle aus dem königlichen Geschlecht.

2. Könige 11, 2: Aber Joseba, die Tochter des Königs Joram, Ahasjas[H274] Schwester, nahm Joas, den Sohn Ahasjas[H274], und stahl ihn aus des Königs Kindern, die getötet wurden, und tat ihn mit seiner Amme in die Bettkammer; und sie verbargen ihn vor Athalja, dass er nicht getötet ward.

2. Könige 12, 19: nahm Joas, der König Judas, all das Geheiligte, das seine Väter Josaphat, Joram und Ahasja[H274], die Könige Judas, geheiligt hatten und was er geheiligt hatte, dazu alles Gold, das man fand im Schatz in des HErrn Hause und in des Königs Hause, und schickte es Hasael, dem König von Syrien. Da zog er ab von Jerusalem.

2. Könige 13, 1: Im dreiundzwanzigsten Jahr des Joas, des Sohnes Ahasjas[H274], des Königs Judas, ward Joahas, der Sohn Jehus, König über Israel zu Samaria 17 Jahre;

2. Könige 14, 13: Und Joas, der König Israels, griff Amazja, den König in Juda, den Sohn des Joas, des Sohnes des Ahasja[H274], zu Beth-Semes und kam gen Jerusalem und riss ein die Mauer Jerusalems von dem Tor Ephraim an bis an das Ecktor, 400 Ellen lang,

   1. Chronik

1. Chronik 3, 11: des Sohn war Joram; des Sohn war Ahasja[H274]; des Sohn war Joas;

   2. Chronik

2. Chronik 20, 35: Darnach vereinigte sich Josaphat, der König Judas, mit Ahasja[H274], dem König Israels, welcher war gottlos in seinem Tun.

2. Chronik 20, 37: Aber Elieser, der Sohn Dodavas von Maresa, weissagte wider Josaphat und sprach: Darum dass du dich mit Ahasja[H274] vereinigt hast, hat der HErr deine Werke zerrissen. Und die Schiffe wurden zerbrochen und konnten nicht aufs Meer fahren.

2. Chronik 22, 1: Und die zu Jerusalem machten zum König Ahasja[H274], seinen jüngsten Sohn, an seiner Statt. Denn die Kriegsleute, die aus den Arabern zum Lager kamen, hatten die ersten alle erwürgt; darum ward König Ahasja[H274], der Sohn Jorams, des Königs in Juda.

2. Chronik 22, 2: Zweiundzwanzig Jahre alt war Ahasja[H274], da er König ward, und regierte ein Jahr zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Athalja, die Tochter Omris.

2. Chronik 22, 7: Denn es war von Gott Ahasja[H274] der Unfall zugefügt, dass er zu Joram käme und also mit Joram auszöge wider Jehu, den Sohn Nimsis, welchen der HErr gesalbt hatte, auszurotten das Haus Ahab.

2. Chronik 22, 8: Da nun Jehu Strafe übte am Hause Ahab, fand er etliche Oberste aus Juda und die Kinder der Brüder Ahasjas[H274], die Ahasja[H274] dienten, und erwürgte sie.

2. Chronik 22, 9: Und er suchte Ahasja[H274], und sie fingen ihn, da er sich versteckt hatte zu Samaria. Und er ward zu Jehu gebracht; der tötete ihn, und man begrub ihn. Denn sie sprachen: Er ist Josaphats Sohn, der nach dem HErrn trachtete von ganzem Herzen. Und es war niemand mehr aus dem Hause Ahasja[H274], der tüchtig war zum Königreich.

2. Chronik 22, 10: Da aber Athalja, die Mutter Ahasjas[H274], sah, dass ihr Sohn tot war, machte sie sich auf und brachte um alle vom königlichen Geschlecht im Hause Juda.

2. Chronik 22, 11: Aber Josabeath, die Königstochter, nahm Joas, den Sohn Ahasjas[H274], und stahl ihn unter den Kindern des Königs, die getötet wurden, und tat ihn mit seiner Amme in die Bettkammer. Also verbarg ihn Josabeath, die Tochter des Königs Joram, des Priesters Jojada Weib (denn sie war Ahasjas[H274] Schwester), vor Athalja, dass er nicht getötet ward.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Tiere in der Bibel - Chamäleon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Tiere in der Bibel - Esel
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Tiere in der Bibel - Ochse, Rind
Biblische Orte - Amra
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Gottes Plan
Tiere in der Bibel - Rabe
Biblische Orte - En Avdat

 

Zufallstext

17Und sie zogen wider Juda herauf und brachen ein und führten alle Habe weg, die sich im Hause des Königs vorfand, und auch seine Söhne und seine Weiber; und es blieb ihm kein Sohn übrig als nur Joahas, der jüngste seiner Söhne. 18Und nach allem diesem plagte ihn Jahwe mit einer unheilbaren Krankheit in seinen Eingeweiden. 19Und es geschah von Tag zu Tag, und zur Zeit, als das Ende von zwei Jahren eintrat, daß seine Eingeweide bei seiner Krankheit heraustraten; und er starb unter heftigen Schmerzen. Und sein Volk machte ihm keinen Brand gleich dem Brande seiner Väter. 20Zweiunddreißig Jahre war er alt, als er König wurde, und er regierte acht Jahre zu Jerusalem. Und er ging hin, ohne vermißt zu werden; und man begrub ihn in der Stadt Davids, aber nicht in den Gräbern der Könige. 1Und die Bewohner von Jerusalem machten Ahasja, seinen jüngsten Sohn, zum König an seiner Statt; denn alle die älteren hatte die Schar ermordet, welche mit den Arabern ins Lager gekommen war. Und Ahasja, der Sohn Jorams, des Königs von Juda, ward König. 2Zweiundzwanzig Jahre war Ahasja alt, als er König wurde, und er regierte ein Jahr zu Jerusalem; und der Name seiner Mutter war Athalja, die Tochter Omris. 3Auch er wandelte auf den Wegen des Hauses Ahabs; denn seine Mutter war seine Ratgeberin zum gesetzlosen Handeln. 4Und er tat, was böse war in den Augen Jahwes, wie das Haus Ahabs; denn diese waren nach dem Tode seines Vaters seine Ratgeber, zu seinem Verderben.

2.Chron. 21,17 bis 2.Chron. 22,4 - Elberfelder (1905)