Luther mit Strongs > Übersicht > H2000 - H2999

Strong H2731 – חֲרָדָה – charadah (khar-aw-daw')

Gebildet aus

H2730   חָרֵד – chared (khaw-rade')

Verwendung

Schrecken (2x), Dienst (1x), keine (1x), Ruhe (1x), scheuen (1x), Schreckens (1x), sehr (1x), Trauerkleidern (1x)

  H2730 Übersicht H2732  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 27, 33: Da entsetzte sich Isaak über die Maßen sehr[H2731] und sprach: Wer ist denn der Jäger, der mir gebracht hat, und ich habe von allem gegessen, ehe du kamst, und habe ihn gesegnet? Er wird auch gesegnet bleiben.

   1. Samuel

1. Samuel 14, 15: Und es kam ein Schrecken[H2731] ins Lager auf dem Felde und ins ganze Volk; die Wache und die streifenden Rotten erschraken auch, also dass das Land erbebte; denn es war ein Schrecken[H2731] von Gott.

   2. Könige

2. Könige 4, 13: Er sprach zu ihm: Sage ihr: Siehe, du hast uns allen diesen Dienst[H2731] getan; was soll ich dir tun? Hast du eine Sache an den König oder an den Feldhauptmann? Sie sprach: Ich wohne unter meinem Volk.

   Sprüche

Sprüche 29, 25: Vor Menschen sich scheuen[H2731] bringt zu Fall; wer sich aber auf den HErrn verlässt, wird beschützt.

   Jesaja

Jesaja 21, 4: Mein Herz zittert, Grauen hat mich betäubt; ich habe in der lieben Nacht keine[H2731] Ruhe[H2731] davor.

   Jeremia

Jeremia 30, 5: So spricht der HErr: Wir hören ein Geschrei des Schreckens[H2731]; es ist eitel Furcht da und kein Friede.

   Hesekiel

Hesekiel 26, 16: Alle Fürsten am Meer werden herab von ihren Stühlen steigen und ihre Röcke von sich tun und ihre gestickten Kleider ausziehen und werden in Trauerkleidern[H2731 H3847] gehen und auf der Erde sitzen und werden erschrecken und sich entsetzen über deinen plötzlichen Fall.

   Daniel

Daniel 10, 7: Ich, Daniel, aber sah solch Gesicht allein, und die Männer, die bei mir waren, sahen's nicht; doch fiel ein großer Schrecken[H2731] über sie, dass sie flohen und sich verkrochen.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)

 

Zufallstext

22Können so viele Stück Kleinvieh und Rinder für sie geschlachtet werden, dass es für sie ausreicht? Oder sollen alle Fische des Meeres für sie eingefangen werden, dass es für sie ausreicht?« 23Da antwortete der HErr dem Mose: »Ist etwa der Arm des HErrn zu kurz? Jetzt sollst du sehen, ob mein Wort sich dir erfüllt oder nicht!« 24Hierauf ging Mose hinaus und teilte dem Volk die Worte des HErrn mit; dann berief er siebzig Männer aus den Ältesten des Volkes und ließ sie sich rings um das (heilige) Zelt aufstellen. 25Da fuhr der HErr in der Wolke herab und redete zu ihm, nahm dann etwas von dem Geist, der auf ihm ruhte, und teilte ihn den siebzig Ältesten zu. Sobald nun der Geist auf sie gekommen war, gerieten sie in prophetische Begeisterung, später aber nicht wieder. 26Es waren aber zwei Männer im Lager zurückgeblieben, von denen der eine Eldad hieß, der andere Medad; auch auf diese ließ der Geist sich nieder – sie gehörten nämlich zu der Zahl der Aufgeschriebenen, waren aber nicht ans Zelt hinausgegangen -; diese gerieten nun im Lager in prophetische Begeisterung. 27Da kam ein Jüngling gelaufen und meldete dem Mose: »Eldad und Medad sind im Lager in prophetische Begeisterung geraten!« 28Da brach Josua, der Sohn Nuns, der schon von seiner Jünglingszeit an der Diener Moses gewesen war, in die Worte aus: »O Mose, mein Herr, gebiete ihnen Einhalt!« 29Aber Mose entgegnete ihm: »Gerätst du aus Sorge für mich in solchen Eifer? Möchte doch das ganze Volk des HErrn zu Propheten werden, dass der HErr seinen Geist auf sie kommen ließe!«

4.Mose 11,22 bis 4.Mose 11,29 - Menge (1939)