Luther mit Strongs > Übersicht > H2000 - H2999

Strong H2582 – חֵנָדָד – Chenadad (khay-naw-dawd')

Gebildet aus

H2580   חֵן – chen (khane)

H1908   הֲדַד – Hadad (had-ad')

Verwendung

Henadads (3x), Henadad (1x)

  H2581 Übersicht H2583  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Esra

Esra 3, 9: Und Jesua stand mit seinen Söhnen und Brüdern und Kadmiel mit seinen Söhnen, die Kinder Juda, wie ein Mann, vorzustehen den Arbeitern am Hause Gottes, desgleichen die Kinder Henadad[H2582] mit ihren Kindern und ihren Brüdern, den Leviten.

   Nehemia

Nehemia 3, 18: Nach ihm bauten ihre Brüder, Bavvai, der Sohn Henadads[H2582], der Oberste des anderen halben Kreises von Kegila.

Nehemia 3, 24: Nach ihm baute Binnui, der Sohn Henadads[H2582], ein anderes Stück vom Hause Asarjas bis an den Winkel und bis an die Ecke.

Nehemia 10, 10: die Leviten aber waren: Jesua, der Sohn Asanjas, Binnui von den Kindern Henadads[H2582], Kadmiel

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Parallelen zwischen dem Paradies und der Stiftshütte
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Säulen
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Eilat: Coral World

 

Zufallstext

4Als er nun das Geld seiner Mutter zurückgegeben hatte, nahm diese zweihundert Silberstücke und gab sie einem Goldschmied, der davon ein geschnitztes und gegossenes Gottesbild anfertigte, das nun im Hause Michas aufgestellt wurde. 5So besaß denn dieser Micha ein Gotteshaus; er ließ dann noch ein kostbares Schulterkleid (oder: Priestergewand) und einen Hausgott anfertigen und stellte einen seiner Söhne an, dass er ihm (dem Micha) als Priester diente. 6Zu jener Zeit gab es noch keinen König in Israel; ein jeder tat, was ihm beliebte. 7Nun war da ein junger Mann aus Bethlehem in Juda aus dem Geschlecht Judas; der war ein Levit und hielt sich dort als Fremder auf. 8Dieser Mann verließ die Stadt Bethlehem in Juda, um sich an irgendeinem anderen Orte, wo es sich gerade träfe, als Fremder niederzulassen, und kam bei seiner Wanderung im Gebirge Ephraim zum Hause Michas. 9Dieser fragte ihn: »Woher kommst du?« Er antwortete ihm: »Ich bin ein Levit aus Bethlehem in Juda und bin unterwegs, um mich an irgendeinem Ort niederzulassen, wo ich etwas Geeignetes finde.« 10Da sagte Micha zu ihm: »Bleibe bei mir und sei mir ein Vater (= Berater) und Priester, so will ich dir jährlich zehn Silberstücke geben und für Kleidung und deinen Lebensunterhalt aufkommen.« Als er dann dem Leviten weiter zuredete, 11erklärte dieser sich einverstanden, bei dem Manne zu bleiben; und der junge Mann galt ihm wie einer seiner Söhne.

Richt. 17,4 bis Richt. 17,11 - Menge (1939)