Luther mit Strongs > Übersicht > H2000 - H2999

Strong H2531 – חֶמֶד – chemed (kheh'-med)

Gebildet aus

H2530   חָמַד – chamad (khaw-mad')

Verwendung

liebliche (2x), besten (1x), feinen (1x), lieblichen (1x), schöne (1x)

  H2530 Übersicht H2532  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Jesaja

Jesaja 27, 2: Zu der Zeit wird man singen von dem Weinberge des besten[H2531] Weins:

Jesaja 32, 12: Man wird klagen um die Äcker, ja um die lieblichen[H2531] Äcker, um die fruchtbaren Weinstöcke.

   Hesekiel

Hesekiel 23, 6: gegen die Fürsten und Herren, die mit Purpur gekleidet waren, und alle junge, liebliche[H2531] Gesellen, Reisige, die auf Rossen ritten.

Hesekiel 23, 12: und entbrannte gegen die Kinder Assur, nämlich die Fürsten und Herren, die zu ihr kamen wohl gekleidet, Reisige, die auf Rossen ritten, und alle junge, liebliche[H2531] Gesellen.

Hesekiel 23, 23: nämlich die Kinder Babels und alle Chaldäer mit Hauptleuten, Fürsten und Herren und alle Assyrer mit ihnen, die schöne[H2531] junge Mannschaft, alle Fürsten und Herren, Ritter und Edle, die alle auf Rossen reiten.

   Amos

Amos 5, 11: Darum, weil ihr die Armen unterdrückt und nehmt das Korn mit großen Lasten von ihnen, so sollt ihr in den Häusern nicht wohnen, die ihr von Werkstücken gebaut habt, und den Wein nicht trinken, den ihr in den feinen[H2531] Weinbergen gepflanzt habt.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Bozra
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Emmaus
Biblische Orte - En Avdat
Die Stiftshütte - Gottes Grundplan für Erlösung
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit

 

Zufallstext

4Das Mädchen war außerordentlich schön. Sie wurde Pflegerin des Königs und bediente ihn. Der König hatte jedoch keinen sexuellen Verkehr mit ihr. 5Damals wurde Adonija, der Sohn von Davids Frau Haggit, überheblich und erklärte: "Ich bin der künftige König!" Dann schaffte er sich Wagen und Pferde an und legte sich eine Leibwache von fünfzig Mann zu, die vor ihm herliefen. 6Sein Vater David hatte ihm sein Leben lang nie Vorhaltungen gemacht und ihn nie wegen irgendetwas zur Rede gestellt. Adonija war ein stattlicher Mann und nach Abschalom der Älteste der Davidsöhne. 7Er hatte mit Joab Ben-Zeruja und dem Priester Abjatar gesprochen und sie für sich gewinnen können. 8Den Priester Zadok und Benaja Ben-Jojada konnte er aber nicht auf seine Seite ziehen, auch nicht den Propheten Natan, weder Schimi noch Reï oder die Elitetruppe Davids. 9Nun veranstaltete Adonija am Schlangenstein bei der Rogelquelle ein Opfermahl. Er ließ Schafe, Rinder und Mastkälber schlachten und lud alle seine Brüder, die Königssöhne, ein, dazu alle Männer von Juda, die im Dienst des Königs standen, 10nicht aber den Propheten Natan, auch nicht Benaja oder die Elitetruppe, und auch nicht seinen Bruder Salomo. 11Da ging Natan zu Batseba, der Mutter Salomos, und sagte: "Hast du nicht gehört, dass Adonija, der Sohn der Haggit, sich zum König gemacht hat? Und David, unser Herr, weiß nichts davon.

1.Kön. 1,4 bis 1.Kön. 1,11 - NeÜ bibel.heute (2019)