Luther mit Strongs > Übersicht > H2000 - H2999

Strong H2531 – חֶמֶד – chemed (kheh'-med)

Gebildet aus

H2530   חָמַד – chamad (khaw-mad')

Verwendung

liebliche (2x), besten (1x), feinen (1x), lieblichen (1x), schöne (1x)

  H2530 Übersicht H2532  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Jesaja

Jesaja 27, 2: Zu der Zeit wird man singen von dem Weinberge des besten[H2531] Weins:

Jesaja 32, 12: Man wird klagen um die Äcker, ja um die lieblichen[H2531] Äcker, um die fruchtbaren Weinstöcke.

   Hesekiel

Hesekiel 23, 6: gegen die Fürsten und Herren, die mit Purpur gekleidet waren, und alle junge, liebliche[H2531] Gesellen, Reisige, die auf Rossen ritten.

Hesekiel 23, 12: und entbrannte gegen die Kinder Assur, nämlich die Fürsten und Herren, die zu ihr kamen wohl gekleidet, Reisige, die auf Rossen ritten, und alle junge, liebliche[H2531] Gesellen.

Hesekiel 23, 23: nämlich die Kinder Babels und alle Chaldäer mit Hauptleuten, Fürsten und Herren und alle Assyrer mit ihnen, die schöne[H2531] junge Mannschaft, alle Fürsten und Herren, Ritter und Edle, die alle auf Rossen reiten.

   Amos

Amos 5, 11: Darum, weil ihr die Armen unterdrückt und nehmt das Korn mit großen Lasten von ihnen, so sollt ihr in den Häusern nicht wohnen, die ihr von Werkstücken gebaut habt, und den Wein nicht trinken, den ihr in den feinen[H2531] Weinbergen gepflanzt habt.

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Steinbock
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Emmaus - Römisches Bad
Biblische Orte - Amra
Tiere in der Bibel - Eidechse
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Von der relativen zur absoluten Chronologie :: Chronologie - Das Problem mit der Datierung
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Tiere in der Bibel - Eule
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)

 

Zufallstext

5Alle Städte waren befestigt und mit hohen Mauern, mit Toren und Riegeln versehen. Dazu kamen noch viele Ortschaften auf dem Land. 6Wir vollstreckten den Bann an ihnen, wie wir es bei König Sihon von Heschbon gemacht hatten, und töteten alle Männer, Frauen und Kinder. 7Nur das Vieh behielten wir für uns als Beute und das Raubgut aus den Städten. 8So nahmen wir damals den beiden Königen der Amoriter das Land östlich des Jordan ab, vom Flusstal des Arnon bis an den Berg Hermon. 9– Von den Sidoniern wird der Hermon übrigens Sirjon und von den Amoritern Senir genannt. – 10Wir eroberten alle Städte in der Ebene, das ganze Gilead, ganz Baschan bis nach Salcha und Edreï und alle Städte im Reich des Königs Og von Baschan. 11König Og war der Letzte vom Geschlecht der Refaïter. Sein Sarg aus Eisenstein steht ja noch in Rabba, der Hauptstadt von Ammon. Er ist dreieinhalb Meter lang und anderthalb Meter breit. 12Dieses Land haben wir damals in Besitz genommen. Ich gab das Gebiet von Aroër im Flusstal des Arnon und die Hälfte des Gebirges Gilead mit seinen Städten den Rubeniten und Gaditen.

5.Mose 3,5 bis 5.Mose 3,12 - NeÜ bibel.heute (2019)