Luther mit Strongs > Übersicht > H2000 - H2999

Strong H2263 – חָבַק – chabaq (khaw-bak')

Verwendung

herzte (3x), herzen (2x), herzest (2x), herzt (2x), halten (1x), ineinander (1x), Kot (1x), schlägt (1x), sich (1x)

  H2262 Übersicht H2264  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 29, 13: Da aber Laban hörte von Jakob, seiner Schwester Sohn, lief er ihm entgegen und herzte[H2263] und küsste ihn und führte ihn in sein Haus. Da erzählte er dem Laban alle diese Sachen.

1. Mose 33, 4: Esau aber lief ihm entgegen und herzte[H2263] ihn und fiel ihm um den Hals und küsste ihn; und sie weinten.

1. Mose 48, 10: Denn die Augen Israels waren dunkel geworden vor Alter, und er konnte nicht wohl sehen. Und er brachte sie zu ihm. Er aber küsste sie und herzte[H2263] sie

   2. Könige

2. Könige 4, 16: Und er sprach: Um diese Zeit über ein Jahr sollst du einen Sohn herzen[H2263]. Sie sprach: Ach nicht, mein Herr, du Mann Gottes! lüge deiner Magd nicht!

   Hiob

Hiob 24, 8: Sie müssen sich[H2263] zu den Felsen halten[H2263], wenn ein Platzregen von den Bergen auf sie gießt, weil sie sonst keine Zuflucht haben.

   Sprüche

Sprüche 4, 8: Achte sie hoch, so wird sie dich erhöhen, und wird dich zu Ehren bringen, wo du sie herzest[H2263].

Sprüche 5, 20: Mein Kind, warum willst du dich an der Fremden ergötzen und herzest[H2263 H2436] eine andere?

   Prediger

Prediger 3, 5: Steine zerstreuen und Steine sammeln, herzen[H2263] und ferne sein von Herzen[H2263],

Prediger 4, 5: Ein Narr schlägt[H2263] die Finger ineinander[H2263] und verzehrt sich selbst.

   Hoheslied

Hoheslied 2, 6: Seine Linke liegt unter meinem Haupte, und seine Rechte herzt[H2263] mich.

Hoheslied 8, 3: Seine Linke liegt unter meinem Haupt, und seine Rechte herzt[H2263] mich.

   Klagelieder

Klagelieder 4, 5: Die zuvor leckere Speise aßen, verschmachten jetzt auf den Gassen; die zuvor in Scharlach erzogen sind, die müssen jetzt im Kot[H2263 H830] liegen.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu

 

Zufallstext

31Eure Städte will ich in Trümmerstätten verwandeln und eure Heiligtümer verwüsten und euren lieblichen Opferduft nicht mehr riechen. 32Ja, ich selbst werde das Land veröden, so dass eure Feinde, die dort ihren Wohnsitz nehmen, sich darüber entsetzen sollen. 33Euch aber werde ich unter die (heidnischen) Völker zerstreuen und das Schwert hinter euch her zücken; euer Land soll zur Wüste werden und eure Städte zu Schutthaufen. 34Da wird dann das Land seine Ruhezeiten (oder: Sabbatjahre) ersetzt bekommen die ganze Zeit hindurch, in der es verwüstet daliegt, während ihr im Lande eurer Feinde weilt; ja, da wird dann das Land Ruhe haben und seine Ruhezeiten (oder: Sabbatjahre) nachholen; 35die ganze Zeit hindurch, in der es verwüstet daliegt, wird es die Ruhe haben, die ihm in den euch gebotenen Ruhezeiten versagt war, als ihr in ihm wohntet. 36Die aber dann von euch noch übrig sind, denen will ich in den Ländern ihrer Feinde Verzagtheit ins Herz legen, so dass das Rascheln eines verwehten Blattes sie aufschreckt und sie davor fliehen sollen, wie man sonst vor dem Schwerte flieht, und sie fallen sollen, obwohl niemand sie verfolgt. 37Sie sollen dann einer über den andern hinstürzen, wie wenn es gälte, vor dem Schwerte zu fliehen, obgleich doch niemand sie verfolgt; und es wird für euch kein Standhalten vor euren Feinden geben: 38ja, ihr sollt unter den Heidenvölkern umkommen, und das Land eurer Feinde soll euch fressen.

3.Mose 26,31 bis 3.Mose 26,38 - Menge (1939)