Luther mit Strongs > Übersicht > H2000 - H2999

Strong H2083 – זְבֻל – Zbul (zeb-ool')

Gebildet aus

H2073   זְבוּל – zbuwl (ze-bool')

Siehe auch

H2073   זְבוּל – zbuwl (ze-bool')

Verwendung

Sebul (5x)

  H2082 Übersicht H2084  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Richter

Richter 9, 28: Und Gaal, der Sohn Ebeds, sprach: Wer ist Abimelech, und was ist Sichem, dass wir ihm dienen sollten? Ist er nicht Jerubbaals Sohn und hat Sebul[H2083], seinen Knecht, hergesetzt? Dienet den Leuten Hemors, des Vaters Sichems! Warum sollten wir jenen dienen?

Richter 9, 30: Denn Sebul[H2083], der Oberste in der Stadt, da er die Worte Gaals, des Sohnes Ebeds, hörte, ergrimmte er in seinem Zorn

Richter 9, 36: Da nun Gaal das Volk sah, sprach er zu Sebul[H2083]: Siehe, da kommt ein Volk von der Höhe des Gebirges hernieder. Sebul[H2083] aber sprach zu ihm: Du siehst die Schatten der Berge für Leute an.

Richter 9, 38: Da sprach Sebul[H2083] zu ihm: Wo ist nun hier dein Maul, das da sagte: Wer ist Abimelech, dass wir ihm dienen sollten? Ist das nicht das Volk, das du verachtet hast? Zieh nun aus und streite mit ihm!

Richter 9, 41: Und Abimelech blieb zu Aruma. Sebul[H2083] aber verjagte den Gaal und seine Brüder, dass sie zu Sichem nicht durften bleiben.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Emmaus - Römisches Bad
Biblische Orte - Amra
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Amra
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden

 

Zufallstext

13Und Jesus sprach zu dem Hauptmann: Gehe hin; dir geschehe, wie du geglaubt hast. Und sein Knecht ward gesund zu derselben Stunde. 14Und Jesus kam in des Petrus Haus und sah, dass seine Schwiegermutter lag und hatte das Fieber. 15Da griff er ihre Hand an, und das Fieber verließ sie. Und sie stand auf und diente ihnen. 16Am Abend aber brachten sie viele Besessene zu ihm; und er trieb die Geister aus mit Worten und machte allerlei Kranke gesund, 17auf dass erfüllet würde, was gesagt ist durch den Propheten Jesaja, der da spricht: „Er hat unsere Schwachheiten auf sich genommen, und unsere Seuchen hat er getragen.“ 18Und da Jesus viel Volks um sich sah, hieß er hinüber jenseits des Meeres fahren. 19Und es trat zu ihm ein Schriftgelehrter, der sprach zu ihm: Meister, ich will dir folgen, wo du hin gehst. 20Jesus sagt zu ihm: Die Füchse haben Gruben, und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; aber des Menschen Sohn hat nicht, da er sein Haupt hin lege.

Matth. 8,13 bis Matth. 8,20 - Luther (1912)