Luther mit Strongs > Übersicht > H2000 - H2999

Strong H2005 – הֵן – hen (hane)

Verwendung

Siehe (4x), denn (1x), wenn (1x)

  H2004 Übersicht H2006  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 3, 22: Und Gott der HErr sprach: Siehe[H2005], Adam ist geworden wie unsereiner und weiß, was gut und böse ist. Nun aber, dass er nicht ausstrecke seine Hand und breche auch von dem Baum des Lebens und esse und lebe ewiglich!

   2. Mose

2. Mose 8, 22: Mose sprach: Das taugt nicht, dass wir also tun; denn[H2005] wir würden der Ägypter Gräuel opfern unserem Gott, dem HErrn; siehe, wenn wir denn[H2005] der Ägypter Gräuel vor ihren Augen opferten, würden sie uns nicht steinigen?

   3. Mose

3. Mose 10, 18: Siehe[H2005], sein Blut ist nicht gekommen in das Heilige hinein. Ihr solltet es im Heiligen gegessen haben, wie mir geboten ist.

   2. Chronik

2. Chronik 7, 13: Siehe, wenn[H2005] ich den Himmel zuschließe, dass es nicht regnet, oder heiße die Heuschrecken das Land fressen oder lasse eine Pestilenz unter mein Volk kommen,

   Hiob

Hiob 13, 15: Siehe[H2005], er wird mich doch erwürgen, und ich habe nichts zu hoffen; doch will ich meine Wege vor ihm verantworten.

   Jesaja

Jesaja 59, 1: Siehe[H2005], des HErrn Hand ist nicht zu kurz, dass er nicht helfen könne, und seine Ohren sind nicht hart geworden, dass er nicht höre;

Zufallsbilder

Biblische Orte - Bach Jabbok
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Tiere in der Bibel - Biene
Biblische Orte - Heshbon
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansichten der Stadt
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika

 

Zufallstext

11Und die Lade Jahwes blieb in dem Hause Obed-Edoms, des Gathiters, drei Monate. Und Jahwe segnete Obed-Edom und sein ganzes Haus. 12Und es wurde dem König David berichtet und gesagt: Jahwe hat das Haus Obed-Edoms und alles, was sein ist, gesegnet um der Lade Gottes willen. Da ging David hin und holte die Lade Gottes aus dem Hause Obed-Edoms herauf in die Stadt Davids mit Freuden. 13Und es geschah, wenn die Träger der Lade Jahwes sechs Schritte gegangen waren, so opferte er ein Rind und ein Mastvieh. 14Und David tanzte mit aller Kraft vor Jahwe, und David war mit einem leinenen Ephod umgürtet. 15Und David und das ganze Haus Israel brachten die Lade Jahwes hinauf mit Jauchzen und mit Posaunenschall. 16Und es geschah, als die Lade Jahwes in die Stadt Davids kam, da schaute Michal, die Tochter Sauls, durchs Fenster; und sie sah den König David vor Jahwe hüpfen und tanzen, und sie verachtete ihn in ihrem Herzen. 17Und sie brachten die Lade Jahwes hinein und stellten sie an ihren Ort innerhalb des Zeltes, das David für sie aufgeschlagen hatte. Und David opferte Brandopfer und Friedensopfer vor Jahwe. 18Und als David das Opfern der Brandopfer und der Friedensopfer beendigt hatte, segnete er das Volk im Namen Jahwes der Heerscharen.

2.Sam. 6,11 bis 2.Sam. 6,18 - Elberfelder (1905)