Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1885 – דָּתָן – Dathan (daw-thawn')

Verwendung

Dathan (7x), Dathans (2x)

  H1884 Übersicht H1886  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   4. Mose

4. Mose 16, 1: Und Korah, der Sohn Jizhars, des Sohnes Kahaths, des Sohnes Levis, samt Dathan[H1885] und Abiram, den Söhnen Eliabs, und On, dem Sohn Peleths, den Söhnen Rubens,

4. Mose 16, 12: Und Mose schickte hin und ließ Dathan[H1885] und Abiram rufen, die Söhne Eliabs. Sie aber sprachen: Wir kommen nicht hinauf.

4. Mose 16, 24: Sage der Gemeinde und sprich: Weichet ringsherum von der Wohnung Korahs und Dathans[H1885] und Abirams.

4. Mose 16, 25: Und Mose stand auf und ging zu Dathan[H1885] und Abiram, und die Ältesten Israels folgten ihm nach,

4. Mose 16, 27: Und sie gingen hinweg von der Wohnung Korahs, Dathans[H1885] und Abirams. Dathan[H1885] aber und Abiram gingen heraus und traten an die Tür ihrer Hütten mit ihren Weibern und Söhnen und Kindern.

4. Mose 26, 9: Und die Kinder Eliabs waren: Nemuel und Dathan[H1885] und Abiram, die Vornehmen in der Gemeinde, die sich wider Mose und Aaron auflehnten in der Rotte Korahs, da sie sich wider den HErrn auflehnten

   5. Mose

5. Mose 11, 6: was er Dathan[H1885] und Abiram getan hat, den Kindern Eliabs, des Sohnes Rubens, wie die Erde ihren Mund auftat und verschlang sie mit Gesinde und Hütten und allem ihrem Gut, das sie erworben hatten, mitten unter dem ganzen Israel.

   Psalm

Psalm 106, 17: Die Erde tat sich auf und verschlang Dathan[H1885] und deckte zu die Rotte Abirams,

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - En Avdat
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Vorhänge
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Eilat

 

Zufallstext

26Und du sollst Riegel machen von Akazienholz, fünf zu den Brettern auf einer Seite der Wohnung, 27und fünf zu den Brettern auf der andern Seite der Wohnung, und fünf zu den Brettern auf der hintern Seite der Wohnung gegen Abend. 28Und der mittlere Riegel soll inwendig durch die Bretter hindurchgehen von einem Ende zum andern. 29Und sollst die Bretter mit Gold überziehen und ihre Ringe von Gold machen, daß man die Riegel darein stecke; du sollst auch die Riegel mit Gold überziehen. 30Also sollst du die Wohnung aufrichten nach der Weise, wie du auf dem Berge gesehen hast. 31Du sollst auch einen Vorhang machen aus Stoffen von blauem und rotem Purpur und Karmesinfarbe und von gezwirnter weißer Baumwolle, und sollst Cherubim künstlich darein wirken. 32Und sollst ihn hängen an vier Säulen von Akazienholz, die mit Gold überzogen sind und goldene Haken und vier silberne Füße haben. 33Und sollst den Vorhang unter die Haften hängen und die Lade des Zeugnisses innerhalb des Vorhangs setzen, daß der Vorhang euch eine Scheidewand bilde zwischen dem Heiligen und dem Allerheiligsten.

2.Mose 26,26 bis 2.Mose 26,33 - Schlachter (1951)