Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1843 – דֵּעַ – dea' (day'-ah)

Gebildet aus

H3045   יָדַע – yada' (yaw-dah')

Verwendung

Wissen (5x)

  H1842 Übersicht H1844  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Hiob

Hiob 32, 6: Und so antwortete Elihu, der Sohn Baracheels von Bus, und sprach: Ich bin jung, ihr aber seid alt; darum habe ich mich gescheut und gefürchtet, mein Wissen[H1843] euch kundzutun.

Hiob 32, 10: Darum will ich auch reden; höre mir zu. Ich will mein Wissen[H1843] auch kundtun.

Hiob 32, 17: will ich auch mein Teil antworten und will mein Wissen[H1843] kundtun.

Hiob 36, 3: Ich will mein Wissen[H1843] weither holen und beweisen, dass mein Schöpfer recht habe.

Hiob 37, 16: Weißt du, wie sich die Wolken ausstreuen, die Wunder des, der vollkommen ist an Wissen[H1843]?

Zufallsbilder

Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Tiere in der Bibel - Biene
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Unfertige Gräber
Tiere in der Bibel - Geier
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus

 

Zufallstext

19aber der HErr wollte Juda nicht verderben um seines Knechtes David willen, wie er ihm verheißen hatte, ihm zu geben eine Leuchte unter seinen Kindern immerdar. 20Zu seiner Zeit fielen die Edomiter ab von Juda und machten einen König über sich. 21Da zog Joram gen Zair und alle Wagen mit ihm und machte sich des Nachts auf und schlug die Edomiter, die um ihn her waren, dazu die Obersten über die Wagen, dass das Volk floh in seine Hütten. 22Doch blieben die Edomiter abtrünnig von Juda bis auf diesen Tag. Auch fiel zur selben Zeit ab Libna. 23Was aber mehr von Joram zu sagen ist und alles, was er getan hat, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Judas. 24Und Joram entschlief mit seinen Vätern und ward begraben mit seinen Vätern in der Stadt Davids. Und Ahasja, sein Sohn, ward König an seiner Statt. 25Im zwölften Jahr Jorams, des Sohnes Ahabs, des Königs Israels, ward Ahasja, der Sohn Jorams, König in Juda. 26Zweiundzwanzig Jahre alt war Ahasja, da er König ward, und regierte ein Jahr zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Athalja, eine Tochter Omris, des Königs Israels.

2.Kön. 8,19 bis 2.Kön. 8,26 - Luther (1912)