Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1777 – דִּין – diyn (deen)

Verwendung

richten (6x), regieren (2x), Recht (2x), richte (2x), Richter (2x), behandelt (1x), gerichtet (1x), hadern (1x), half (1x), Haltet (1x), richtet (1x), räche (1x), schaffe (1x), schreckt (1x), strafen (1x), zankte (1x)

Vorkommen – 24 mal

1. Mose (4x) 5. Mose (1x) 1. Samuel (1x) 2. Samuel (1x) Hiob (1x) Psalm (8x) Sprüche (1x) Prediger (1x) Jesaja (1x) Jeremia (4x) Sacharja (1x)

  H1776 Übersicht H1778  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 6, 3: Da sprach der HErr: Die Menschen wollen sich von meinem Geist nicht mehr strafen[H1777] lassen; denn sie sind Fleisch. Ich will ihnen noch Frist geben 120 Jahre.

1. Mose 15, 14: Aber ich will richten[H1777] das Volk, dem sie dienen müssen. Darnach sollen sie ausziehen mit großem Gut.

1. Mose 30, 6: Da sprach Rahel: Gott hat meine Sache gerichtet[H1777] und meine Stimme erhört und mir einen Sohn gegeben. Darum hieß sie ihn Dan.

1. Mose 49, 16: Dan wird Richter[H1777] sein in seinem Volk wie ein anderes Geschlecht in Israel.

   5. Mose

5. Mose 32, 36: Denn der HErr wird sein Volk richten[H1777], und über seine Knechte wird er sich erbarmen. Denn er wird ansehen, dass ihre Macht dahin ist und beides, das Verschlossene und Verlassene, weg ist.

   1. Samuel

1. Samuel 2, 10: Die mit dem HErrn hadern, müssen zugrunde gehen; über ihnen wird er donnern im Himmel. Der HErr wird richten[H1777] der Welt Enden und wird Macht geben seinem König und erhöhen das Horn seines Gesalbten.

   2. Samuel

2. Samuel 19, 10: Und es zankte[H1777] sich alles Volk in allen Stämmen Israels und sprachen: Der König hat uns errettet von der Hand unserer Feinde und erlöste uns von der Philister Hand und hat müssen aus dem Lande fliehen vor Absalom.

   Hiob

Hiob 36, 31: Denn damit schreckt[H1777] er die Leute und gibt doch Speise die Fülle.

   Psalm

Psalm 7, 9: Der HErr ist Richter[H1777] über die Völker. Richte mich, HErr, nach meiner Gerechtigkeit und Frömmigkeit!

Psalm 9, 9: und er wird den Erdboden recht richten und die Völker regieren[H1777] rechtschaffen.

Psalm 50, 4: Er ruft Himmel und Erde, dass er sein Volk richte[H1777]:

Psalm 54, 3: Hilf mir, Gott, durch deinen Namen und schaffe[H1777] mir Recht[H1777] durch deine Gewalt.

Psalm 72, 2: dass er dein Volk richte[H1777] mit Gerechtigkeit und deine Elenden rette.

Psalm 96, 10: Saget unter den Heiden, dass der HErr König sei und habe sein Reich, soweit die Welt ist, bereitet, dass es bleiben soll, und richtet[H1777] die Völker recht.

Psalm 110, 6: er wird richten[H1777] unter den Heiden; er wird ein großes Schlagen unter ihnen tun; er wird zerschmettern das Haupt über große Lande.

Psalm 135, 14: Denn der HErr wird sein Volk richten[H1777] und seinen Knechten gnädig sein.

   Sprüche

Sprüche 31, 9: Tue deinen Mund auf und richte recht und räche[H1777] den Elenden und Armen.

   Prediger

Prediger 6, 10: Was da ist, des Name ist zuvor genannt, und es ist bestimmt, was ein Mensch sein wird; und er kann nicht hadern[H1777] mit dem, der ihm zu mächtig ist.

   Jesaja

Jesaja 3, 13: Aber der HErr steht da, zu rechten, und ist aufgetreten, die Völker zu richten[H1777].

   Jeremia

Jeremia 5, 28: Sie gehen mit bösen Stücken um; sie halten kein Recht[H1777 H4941], der Waisen Sache fördern sie nicht, dass auch sie Glück hätten, und helfen den Armen nicht zum Recht[H1777 H4941].

Jeremia 21, 12: Du Haus David, so spricht der HErr: Haltet[H1777] des Morgens Gericht und errettet den Beraubten aus des Frevlers Hand, auf dass mein Grimm nicht ausfahre wie ein Feuer und brenne also, dass niemand löschen könne, um eures bösen Wesens willen.

Jeremia 22, 16: Er half[H1777] dem Elenden und Armen zum Recht, und es ging ihm wohl. Ist's nicht also, dass solches heißt, mich recht erkennen? spricht der HErr.

Jeremia 30, 13: Deine Sache behandelt[H1777] niemand, dass er dich verbände; es kann dich niemand heilen.

   Sacharja

Sacharja 3, 7: So spricht der HErr Zebaoth: Wirst du in meinen Wegen wandeln und meines Dienstes warten, so sollst du regieren[H1777] mein Haus und meine Höfe bewahren; und ich will dir geben von diesen, die hier stehen, dass sie dich geleiten sollen.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Eilat
Bibelillustrationen zum Evangelium des Johannes
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber
Timna-Park - Timna-Berg

 

Zufallstext

44Doch die Männer hatten Verkehr mit ihr, wie man es eben mit einer Prostituierten tut; so trieben sie es mit Ohola und Oholiba. 45Aber gerechte Männer werden das Urteil über sie sprechen nach dem Gesetz für Ehebrecherinnen und Mörderinnen. Denn sie haben die Ehe gebrochen, und Blut klebt an ihren Händen." 46Denn so spricht Jahwe, der Herr: "Ich bringe eine große Menge Volk gegen sie zusammen und gebe sie dem Entsetzen und der Ausplünderung preis. 47Die Versammlung soll sie steinigen und ihre Leichen mit Schwertern zerhauen. Ihre Söhne und Töchter soll man erschlagen und ihre Häuser niederbrennen. 48So werde ich der sexuellen Unmoral im Land ein Ende machen, dass alle Frauen sich warnen lassen und eurem schlimmen Beispiel nicht folgen. 49Eure Unmoral wird auf euch zurückfallen, und die Folgen eures sündhaften Götzendienstes müsst ihr tragen. Ihr sollt erkennen, dass ich Jahwe, der Herr bin." 1Am 10. Januar im neunten Jahr unserer Verbannung kam das Wort Jahwes zu mir. 2"Mensch, schreib dir das Datum dieses Tages auf, genau den heutigen Tag! Heute hat der König von Babylon seinen Angriff auf Jerusalem begonnen.

Hesek. 23,44 bis Hesek. 24,2 - NeÜ bibel.heute (2019)