Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1494 – גַּזָז – gazaz (gaw-zaz')

Gebildet aus

H1468   גּוּז – guwz (gooz)

Verwendung

scheren (4x), Schafscherer (3x), Scherer (2x), schor (2x), abscheren (1x), raufte (1x), Schneide (1x), umgehauen (1x)

  H1493 Übersicht H1495  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 31, 19: (Laban aber war gegangen, seine Herde zu scheren[H1494].) Und Rahel stahl ihres Vaters Götzen.

1. Mose 38, 12: Da nun viele Tage verlaufen waren, starb des Sua Tochter, Judas Weib. Und nachdem Juda ausgetrauert hatte, ging er hinauf, seine Schafe zu scheren[H1494 H6629], gen Thimnath, mit seinem Freunde Hira von Adullam.

1. Mose 38, 13: Da ward der Thamar angesagt: Siehe, dein Schwiegervater geht hinauf gen Thimnath, seine Schafe zu scheren[H1494].

   5. Mose

5. Mose 15, 19: Alle Erstgeburt, die unter deinen Rindern und Schafen geboren wird, was ein Männlein ist, sollst du dem HErrn, deinem Gott, heiligen. Du sollst nicht ackern mit dem Erstling deiner Ochsen und nicht scheren[H1494] die Erstlinge deiner Schafe.

   1. Samuel

1. Samuel 25, 2: Und es war ein Mann zu Maon und sein Wesen zu Karmel; und der Mann war sehr großen Vermögens und hatte 3000 Schafe und 1000 Ziegen. Und es begab sich eben, dass er seine Schafe schor[H1494] zu Karmel.

1. Samuel 25, 4: Da nun David in der Wüste hörte, dass Nabal seine Schafe schor[H1494],

1. Samuel 25, 7: Ich habe gehört, dass du Schafscherer[H1494] hast. Nun, deine Hirten, die du hast, sind mit uns gewesen; wir haben sie nicht verhöhnt, und hat ihnen nichts gefehlt an der Zahl, solange sie zu Karmel gewesen sind –

1. Samuel 25, 11: Sollte ich mein Brot, Wasser und Fleisch nehmen, das ich für meine Scherer[H1494] geschlachtet habe, und den Leuten geben, die ich nicht kenne, wo sie her sind?

   2. Samuel

2. Samuel 13, 23: Über zwei Jahre aber hatte Absalom Schafscherer[H1494] zu Baal-Hazor, das bei Ephraim liegt; und Absalom lud alle Kinder des Königs

2. Samuel 13, 24: und kam zum König und sprach: Siehe, dein Knecht hat Schafscherer[H1494]; der König wolle samt seinen Knechten mit seinem Knecht gehen.

   Hiob

Hiob 1, 20: Da stand Hiob auf und zerriss sein Kleid und raufte[H1494] sein Haupt und fiel auf die Erde und betete an

   Jesaja

Jesaja 53, 7: Da er gestraft und gemartert ward, tat er seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird, und wie ein Schaf, das verstummt vor seinem Scherer[H1494] und seinen Mund nicht auftut.

   Jeremia

Jeremia 7, 29: Schneide[H1494] deine Haare ab und wirf sie von dir und wehklage auf den Höhen; denn der HErr hat dies Geschlecht, über das er zornig ist, verworfen und verstoßen.

   Micha

Micha 1, 16: Lass die Haare abscheren[H1494] und gehe kahl um deiner zarten Kinder willen; mache dich ganz kahl wie ein Adler, denn sie sind von dir gefangen weggeführt.

   Nahum

Nahum 1, 12: So spricht der HErr: Sie kommen so gerüstet und mächtig, wie sie wollen, so sollen sie doch umgehauen[H1494] werden und dahinfahren. Ich habe dich gedemütigt; aber ich will dich nicht wiederum demütigen.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Timna-Park - Timna-Berg
Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Säulen
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche

 

Zufallstext

8und euch bringt in das Land, darüber ich habe meine Hand gehoben, dass ich's gäbe Abraham, Isaak und Jakob; das will ich euch geben zu eigen, ich, der HErr. 9Mose sagte solches den Kindern Israel; aber sie hörten ihn nicht vor Seufzen und Angst und vor harter Arbeit. 10Da redete der HErr mit Mose und sprach: 11Gehe hinein und rede mit Pharao, dem König in Ägypten, dass er die Kinder Israel aus seinem Lande lasse. 12Mose aber redete vor dem HErrn und sprach: Siehe, die Kinder Israel hören mich nicht; wie sollte mich denn Pharao hören? Dazu bin ich von unbeschnittenen Lippen. 13Also redete der HErr mit Mose und Aaron und tat ihnen Befehl an die Kinder Israel und an Pharao, den König in Ägypten, dass sie die Kinder Israel aus Ägypten führten. 14Dies sind die Häupter in ihren Vaterhäusern. Die Kinder Rubens, des ersten Sohnes Israels, sind diese: Henoch, Pallu, Hezron, Charmi. Das sind die Geschlechter von Ruben. 15Die Kinder Simeons sind diese: Jemuel, Jamin, Ohad, Jachin, Zohar und Saul, der Sohn des kanaanäischen Weibes. Das sind Simeons Geschlechter.

2.Mose 6,8 bis 2.Mose 6,15 - Luther (1912)