Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1460 – גֵּו – gev (gave)

Gebildet aus

H1342   גָּאָה – ga'ah (gaw-aw')

H1354   גַב – gab (gab)

Verwendung

Rücken (5x), aus (1x), Mitte (1x), zurück (1x)

  H1459 Übersicht H1461  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Hiob

Hiob 30, 5: aus[H1460] der Menschen Mitte[H1460] werden sie weggetrieben, man schreit über sie wie über einen Dieb;

   Sprüche

Sprüche 10, 13: In den Lippen des Verständigen findet man Weisheit; aber auf den Rücken[H1460] der Narren gehört eine Rute.

Sprüche 19, 29: Den Spöttern sind Strafen bereitet, und Schläge auf der Narren Rücken[H1460].

Sprüche 26, 3: Dem Ross eine Geißel und dem Esel einen Zaum und dem Narren eine Rute auf den Rücken[H1460]!

   Jesaja

Jesaja 38, 17: Siehe, um Trost war mir sehr bange. Du aber hast dich meiner Seele herzlich angenommen, dass sie nicht verdürbe; denn du wirfst alle meine Sünden hinter dich zurück[H1460].

Jesaja 50, 6: Ich hielt meinen Rücken[H1460] dar denen, die mich schlugen, und meine Wangen denen, die mich rauften; mein Angesicht verbarg ich nicht vor Schmach und Speichel.

Jesaja 51, 23: sondern ich will ihn deinen Schindern in die Hand geben, die zu deiner Seele sprachen: Bücke dich, dass wir darüberhin gehen, und mache deinen Rücken[H1460] zur Erde und wie die Gasse, dass man darüberhin laufe.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Der Räucheraltar
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle

 

Zufallstext

4Er stellte sogar Altäre im Haus Jahwes auf, von dem Jahwe doch gesagt hatte: "Dort, in Jerusalem, will ich meinen Namen wohnen lassen." 5Ja, in den beiden Vorhöfen des Tempels errichtete er Altäre zur Verehrung der Sterne. 6Einen seiner Söhne verbrannte er als Opfer. Er gab sich mit Zeichendeutung und Wahrsagerei ab, ließ sich mit Toten- und mit Sehergeistern ein. So tat er vieles, was Jahwe verabscheute, und forderte seinen Zorn heraus. 7Er stellte das Bild der Göttin Aschera im Tempel auf, von dem Jahwe zu David und seinem Sohn Salomo gesagt hatte: "In diesem Haus und in Jerusalem, das ich mir aus allen Stämmen Israels ausgesucht habe, soll mein Name für immer wohnen. 8Ich will die Israeliten nicht mehr aus dem Land vertreiben, das ich ihren Vorfahren gegeben habe, wenn sie mir nur gehorchen und das Gesetz befolgen, das mein Diener Mose ihnen verordnet hat." 9Aber sie hörten nicht darauf, und Manasse verführte sie, mehr Böses zu tun als die Völker, die Jahwe vor den Israeliten beseitigt hatte. 10Da ließ Jahwe ihnen durch seine Diener, die Propheten, sagen: 11"Weil König Manasse von Juda diese Gräueltaten verübt und Schlimmeres getan hat als die Amoriter, die früher hier gewohnt haben, und weil er ganz Juda durch seine Mistgötzen zur Sünde verführt hat,

2.Kön. 21,4 bis 2.Kön. 21,11 - NeÜ bibel.heute (2019)