Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1322 – בֹּשֶׁת – bosheth (bo'-sheth)

Gebildet aus

H954   בּוּשׁ – buwsh (boosh)

Verwendung

Schande (10x), Schanden (8x), Scham (3x), schämen (3x), jetzt (1x), Schandaltar (1x), Schmach (1x), schändlichen (1x), verachtet (1x), zu (1x)

Vorkommen – 29 mal

1. Samuel (1x) 2. Chronik (1x) Esra (1x) Hiob (1x) Psalm (7x) Jesaja (5x) Jeremia (6x) Daniel (2x) Hosea (1x) Micha (1x) Habakuk (1x) Zephanja (2x)

  H1321 Übersicht H1323  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Samuel

1. Samuel 20, 30: Da ergrimmte der Zorn Sauls wider Jonathan, und er sprach zu ihm: Du ungehorsamer Bösewicht! ich weiß wohl, dass du den Sohn Isais auserkoren hast, dir und deiner Mutter, die dich geboren hat, zur Schande[H1322].

   2. Chronik

2. Chronik 32, 21: Und der HErr sandte einen Engel, der vertilgte alle Gewaltigen des Heeres und Fürsten und Obersten im Lager des Königs von Assyrien, dass er mit Schanden[H1322 H6440] wieder in sein Land zog. Und da er in seines Gottes Haus ging, fällten ihn daselbst durchs Schwert, die von seinem eigenen Leibe gekommen waren.

   Esra

Esra 9, 7: Von der Zeit unserer Väter an sind wir in großer Schuld gewesen bis auf diesen Tag, und um unserer Missetat willen sind wir und unsere Könige und Priester gegeben in die Hand der Könige in den Ländern, ins Schwert, ins Gefängnis, in Raub und in Scham[H1322] des Angesichts, wie es heutigestages geht.

   Hiob

Hiob 8, 22: Die dich aber hassen, werden zu Schanden[H1322] werden, und der Gottlosen Hütte wird nicht bestehen.

   Psalm

Psalm 35, 26: Sie müssen sich schämen und zu Schanden werden alle, die sich meines Übels freuen; sie müssen mit Schande und Scham[H1322] gekleidet werden, die sich wider mich rühmen.

Psalm 40, 16: Sie müssen in ihrer Schande[H1322] erschrecken, die über mich schreien: „Da, da!“

Psalm 44, 16: Täglich ist meine Schmach vor mir, und mein Antlitz ist voller Scham[H1322],

Psalm 69, 20: Du weißt meine Schmach, Schande[H1322] und Scham; meine Widersacher sind alle vor dir.

Psalm 70, 4: dass sie müssen wiederum zu Schanden[H1322] werden, die da über mich schreien: „Da, da!“

Psalm 109, 29: Meine Widersacher müssen mit Schmach angezogen werden und mit ihrer Schande[H1322] bekleidet werden wie mit einem Rock.

Psalm 132, 18: Seine Feinde will ich mit Schanden[H1322] kleiden; aber über ihm soll blühen seine Krone.“

   Jesaja

Jesaja 30, 3: Denn es soll euch die Stärke Pharaos zur Schande[H1322] geraten und der Schutz unter dem Schatten Ägyptens zum Hohn.

Jesaja 30, 5: aber sie müssen doch alle zu Schanden werden über dem Volk, das ihnen nicht nütze sein kann, weder zur Hilfe noch sonst zu Nutz, sondern nur zu Schande[H1322] und Spott.

Jesaja 42, 17: Aber die sich auf Götzen verlassen und sprechen zum gegossenen Bilde: Ihr seid unsere Götter! die sollen zurückkehren und zu[H1322] Schanden werden.

Jesaja 54, 4: Fürchte dich nicht, denn du sollst nicht zu Schanden werden; werde nicht blöde, denn du sollst nicht zu Spott werden; sondern du wirst der Schande[H1322] deiner Jungfrauschaft vergessen und der Schmach deiner Witwenschaft nicht mehr gedenken.

Jesaja 61, 7: Für eure Schmach[H1322] soll Zwiefältiges kommen, und für die Schande sollen sie fröhlich sein auf ihren Äckern; denn sie sollen Zwiefältiges besitzen in ihrem Lande, sie sollen ewige Freude haben.

   Jeremia

Jeremia 2, 26: Wie ein Dieb zu Schanden[H1322 H3001] wird, wenn er ergriffen wird, also wird das Haus Israel zu Schanden[H1322 H3001] werden samt ihren Königen, Fürsten, Priestern und Propheten,

Jeremia 3, 24: Und die Schande[H1322] hat gefressen unserer Väter Arbeit von unserer Jugend auf samt ihren Schafen, Rindern, Söhnen und Töchtern.

Jeremia 3, 25: Denn worauf wir uns verließen, das ist uns jetzt[H1322] eitel Schande[H1322], und wessen wir uns trösteten, des müssen wir uns jetzt[H1322] schämen. Denn wir sündigten damit wider den HErrn, unseren Gott, beide, wir und unsere Väter, von unserer Jugend auf, auch bis auf diesen heutigen Tag, und gehorchten nicht der Stimme des HErrn, unseres Gottes.

Jeremia 7, 19: Aber sie sollen nicht mir damit, spricht der HErr, sondern sich selbst Verdruss tun und müssen zu Schanden[H1322] werden.

Jeremia 11, 13: Denn so manche Stadt, so manche Götter hast du, Juda; und so manche Gassen zu Jerusalem sind, so manchen Schandaltar[H1322 H4196] habt ihr aufgerichtet, dem Baal zu räuchern.

Jeremia 20, 18: Warum bin ich doch aus Mutterleibe hervorgekommen, dass ich solchen Jammer und Herzeleid sehen muss und meine Tage mit Schanden[H1322] zubringen!

   Daniel

Daniel 9, 7: Du, HErr, bist gerecht, wir aber müssen uns schämen[H1322 H6440]; wie es denn jetzt geht denen von Juda und denen von Jerusalem und dem ganzen Israel, denen, die nahe und fern sind in allen Landen, dahin du sie verstoßen hast um ihrer Missetat willen, die sie an dir begangen haben.

Daniel 9, 8: Ja, HErr, wir, unsere Könige, unsere Fürsten und unsere Väter müssen uns schämen[H1322 H6440], dass wir uns an dir versündigt haben.

   Hosea

Hosea 9, 10: Ich fand Israel in der Wüste wie Trauben und sah eure Väter wie die ersten Feigen am Feigenbaum; aber hernach gingen sie zu Baal-Peor und gelobten sich dem schändlichen[H1322] Abgott und wurden ja so gräulich wie ihre Buhlen.

   Micha

Micha 1, 11: Du Einwohnerin Saphirs musst dahin mit allen Schanden[H1322 H6181]; die Einwohnerin Zaenans wird nicht ausziehen; das Leid Beth-Haezels wird euch wehren, dass ihr da euch lagert.

   Habakuk

Habakuk 2, 10: Aber dein Ratschlag wird zur Schande[H1322] deines Hauses geraten; denn du hast zu viele Völker zerschlagen und hast mit allem Mutwillen gesündigt.

   Zephanja

Zephanja 3, 5: Der HErr, der unter ihnen ist, ist gerecht und tut kein Arges. Er lässt alle Morgen seine Rechte öffentlich lehren und lässt nicht ab; aber die bösen Leute wollen sich nicht schämen[H1322] lernen.

Zephanja 3, 19: Siehe, ich will's mit allen denen aus machen zur selben Zeit, die dich bedrängen, und will den Hinkenden helfen und die Verstoßenen sammeln und will sie zu Lob und Ehren machen in allen Landen, darin man sie verachtet[H1322].

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus
Tiere in der Bibel - Hund
Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel - Judäa
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Biblische Orte - Amra
Biblische Orte - Emmaus
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran

 

Zufallstext

14Der HErr donnerte vom Himmel, und der Höchste ließ seinen Donner aus. 15Er schoss seine Strahlen und zerstreute sie; er ließ blitzen und schreckte sie. 16Da sah man das Bett der Wasser, und des Erdbodens Grund ward aufgedeckt von dem Schelten des HErrn, von dem Odem und Schnauben seiner Nase. 17Er streckte seine Hand aus von der Höhe und holte mich und zog mich aus großen Wassern. 18Er errettete mich von meinen starken Feinden, von meinen Hassern, die mir zu mächtig waren, 19die mich überwältigten zur Zeit meines Unglücks; und der HErr ward meine Zuversicht. 20Und er führte mich aus in das Weite, er riss mich heraus; denn er hatte Lust zu mir. 21Der HErr tut wohl an mir nach meiner Gerechtigkeit; er vergilt mir nach der Reinigkeit meiner Hände.

2.Sam. 22,14 bis 2.Sam. 22,21 - Luther (1912)