Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1201 – בַּעְשָׁא – Ba'sha' (bah-shaw')

Verwendung

Baesa (21x), Baesas (5x)

Vorkommen – 26 mal

1. Könige (20x) 2. Könige (1x) 2. Chronik (4x) Jeremia (1x)

  H1200 Übersicht H1202  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Könige

1. Könige 15, 16: Und es war ein Streit zwischen Asa und Baesa[H1201], dem König Israels, ihr Leben lang.

1. Könige 15, 17: Baesa[H1201] aber, der König Israels, zog herauf wider Juda und baute Rama, dass niemand sollte aus und ein ziehen auf Asas Seite, des Königs Judas.

1. Könige 15, 19: Es ist ein Bund zwischen mir und dir und zwischen meinem Vater und deinem Vater; darum schicke ich dir ein Geschenk, Silber und Gold, dass du fahren lassest den Bund, den du mit Baesa[H1201], dem König Israels, hast, dass er von mir abziehe.

1. Könige 15, 21: Da das Baesa[H1201] hörte, ließ er ab zu bauen Rama und zog wieder gen Thirza.

1. Könige 15, 22: Der König Asa aber bot auf das ganze Juda, niemand ausgenommen, und sie nahmen die Steine und das Holz von Rama weg, womit Baesa[H1201] gebaut hatte; und der König Asa baute damit Geba-Benjamin und Mizpa.

1. Könige 15, 27: Aber Baesa[H1201], der Sohn Ahias, aus dem Hause Isaschar, machte einen Bund wider ihn und erschlug ihn zu Gibbethon, welches den Philistern gehört. Denn Nadab und das ganze Israel belagerten Gibbethon.

1. Könige 15, 28: Also tötete ihn Baesa[H1201] im dritten Jahr Asas, des Königs Judas, und ward König an seiner Statt.

1. Könige 15, 32: Und es war Krieg zwischen Asa und Baesa[H1201], dem König Israels, ihr Leben lang.

1. Könige 15, 33: Im dritten Jahr Asas, des Königs Judas, ward Baesa[H1201], der Sohn Ahias, König über das ganze Israel zu Thirza 24 Jahre;

1. Könige 16, 1: Es kam aber das Wort des HErrn zu Jehu, dem Sohn Hananis, wider Baesa[H1201] und sprach:

1. Könige 16, 3: siehe, so will ich die Nachkommen Baesas[H1201] und die Nachkommen seines Hauses wegnehmen und will dein Haus machen wie das Haus Jerobeams, des Sohnes Nebats.

1. Könige 16, 4: Wer von Baesa[H1201] stirbt in der Stadt, den sollen die Hunde fressen; und wer von ihm stirbt auf dem Felde, den sollen die Vögel des Himmels fressen.

1. Könige 16, 5: Was aber mehr von Baesa[H1201] zu sagen ist und was er getan hat und seine Macht, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

1. Könige 16, 6: Und Baesa[H1201] entschlief mit seinen Vätern und ward begraben zu Thirza. Und sein Sohn Ela ward König an seiner Statt.

1. Könige 16, 7: Auch kam das Wort des HErrn durch den Propheten Jehu, den Sohn Hananis, über Baesa[H1201] und über sein Haus und wider alles Übel, das er tat vor dem HErrn, ihn zu erzürnen durch die Werke seiner Hände, dass es würde wie das Haus Jerobeam, und darum, dass er dieses geschlagen hatte.

1. Könige 16, 8: Im 26. Jahr Asas, des Königs Judas, ward Ela, der Sohn Baesas[H1201], König über Israel zu Thirza zwei Jahre.

1. Könige 16, 11: Und da er König war und auf seinem Stuhl saß, schlug er das ganze Haus Baesa[H1201] – und ließ nichts übrig, was männlich war –, dazu seine Erben und seine Freunde.

1. Könige 16, 12: Also vertilgte Simri das ganze Haus Baesa[H1201] nach dem Wort des HErrn, das er über Baesa[H1201] geredet hatte durch den Propheten Jehu,

1. Könige 16, 13: um aller Sünden willen Baesas[H1201] und seines Sohnes Ela, die sie taten und durch die sie Israel sündigen machten, den HErrn, den Gott Israels, zu erzürnen durch ihre Abgötterei.

1. Könige 21, 22: und will dein Haus machen wie das Haus Jerobeams, des Sohnes Nebats, und wie das Haus Baesas[H1201], des Sohnes Ahias, um des Reizens willen, durch das du mich erzürnt und Israel sündigen gemacht hast.

   2. Könige

2. Könige 9, 9: und will das Haus Ahabs machen wie das Haus Jerobeams, des Sohnes Nebats, und wie das Haus Baesas[H1201], des Sohnes Ahias.

   2. Chronik

2. Chronik 16, 1: Im sechsundreißigsten Jahr des Königreichs Asas zog herauf Baesa[H1201], der König Israels, wider Juda und baute Rama, dass er Asa, dem König Judas, wehrte aus und ein zu ziehen.

2. Chronik 16, 3: Es ist ein Bund zwischen mir und dir, zwischen meinem und deinem Vater; darum habe ich dir Silber und Gold gesandt, dass du den Bund mit Baesa[H1201], dem König Israels fahren lässest, dass er von mir abziehe.

2. Chronik 16, 5: Da Baesa[H1201] das hörte, ließ er ab Rama zu bauen, und hörte auf von seinem Werk.

2. Chronik 16, 6: Aber der König Asa nahm zu sich das ganze Juda, und sie trugen die Steine und das Holz von Rama, womit Baesa[H1201] baute; und er baute damit Geba und Mizpa.

   Jeremia

Jeremia 41, 9: Der Brunnen aber, darein Ismael die Leichname der Männer warf, welche er hatte erschlagen samt dem Gedalja, ist der, den der König Asa machen ließ wider Baesa[H1201], den König Israels; den füllte Ismael, der Sohn Nethanjas, mit den Erschlagenen.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Tiere in der Bibel - Ziege
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

7und zwar sollst du behufs ihrer Reinigung so mit ihnen verfahren: Besprenge sie mit Entsündigungswasser; dann sollen sie ein Schermesser über ihren ganzen Leib gehen lassen und ihre Kleider waschen und so sich reinigen. 8Hierauf sollen sie einen jungen Stier nehmen nebst dem zugehörigen Speisopfer, nämlich Feinmehl, das mit Öl gemengt ist; und einen zweiten jungen Stier sollst du zum Sündopfer nehmen. 9Dann sollst du die Leviten vor das Offenbarungszelt treten lassen und die ganze Gemeinde der Israeliten dort versammeln. 10Hierauf lass die Leviten vor den HErrn treten, und die Israeliten sollen ihre Hände fest auf die Leviten legen; 11dann soll Aaron die Leviten vor dem HErrn als ein vonseiten der Israeliten dargebrachtes Webeopfer weben (= schwingen), damit sie den Dienst des HErrn zu verrichten geeignet werden. 12Nachdem dann die Leviten ihre Hände fest auf den Kopf der Stiere gelegt haben, sollst du den einen Stier zum Sündopfer, den andern zum Brandopfer für den HErrn herrichten, um den Leviten Sühne zu erwirken. 13Dann lass die Leviten vor Aaron und seine Söhne treten und webe (= schwinge) sie als Webeopfer für den HErrn: 14auf diese Weise sollst du die Leviten aus der Mitte der Israeliten aussondern, damit die Leviten mir gehören.

4.Mose 8,7 bis 4.Mose 8,14 - Menge (1939)