Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1008 – בֵּית־אֵל – Beyth-'El (bayth-ale')

Gebildet aus

H1004   בַּיִת – bayith (bah'-yith)

H410   אֵל – el (ale)

Verwendung

Beth-El (63x)

Vorkommen – 63 mal

1. Mose (10x) Josua (10x) Richter (8x) 1. Samuel (4x) 1. Könige (8x) 2. Könige (9x) 1. Chronik (1x) 2. Chronik (1x) Esra (1x) Nehemia (2x) Jeremia (1x) Hosea (2x) Amos (6x)

  H1007 Übersicht H1009  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   1. Mose

1. Mose 12, 8: Darnach brach er auf von dort an einen Berg, der lag gegen Morgen von der Stadt Beth-El[H1008], und richtete seine Hütte auf, dass er Beth-El[H1008] gegen Abend und Ai gegen Morgen hatte, und baute daselbst dem HErrn einen Altar und predigte von dem Namen des HErrn.

1. Mose 13, 3: Und er zog immer fort von Mittag bis gen Beth-El[H1008], an die Stätte, da am ersten seine Hütte war, zwischen Beth-El[H1008] und Ai,

1. Mose 28, 19: und hieß die Stätte Beth-El[H1008]; zuvor aber hieß die Stadt Lus.

1. Mose 31, 13: Ich bin der Gott zu Beth-El[H1008], da du den Stein gesalbt hast und mir daselbst ein Gelübde getan. Nun mache dich auf und zieh aus diesem Land und zieh wieder in das Land deiner Freundschaft.

1. Mose 35, 1: Und Gott sprach zu Jakob: Mache dich auf und ziehe gen Beth-El[H1008] und wohne daselbst und mache daselbst einen Altar dem Gott, der dir erschien, da du flohest vor deinem Bruder Esau.

1. Mose 35, 3: und lasst uns auf sein und gen Beth-El[H1008] ziehen, dass ich daselbst einen Altar mache dem Gott, der mich erhört hat zur Zeit meiner Trübsal und ist mit mir gewesen auf dem Wege, den ich gezogen bin.

1. Mose 35, 6: Also kam Jakob gen Lus im Lande Kanaan, das da Beth-El[H1008] heißt, samt all dem Volk, das mit ihm war,

1. Mose 35, 8: Da starb Debora, der Rebekka Amme, und ward begraben unterhalb Beth-El[H1008] unter der Eiche; die ward genannt die Klageeiche.

1. Mose 35, 15: Und Jakob hieß den Ort, da Gott mit ihm geredet hatte, Beth-El[H1008].

1. Mose 35, 16: Und sie zogen von Beth-El[H1008]. Und da noch ein Feld Weges war von Ephrath, da gebar Rahel.

   Josua

Josua 7, 2: Und Josua sandte Männer aus von Jericho gen Ai, das bei Beth-Aven liegt, gegen Morgen vor Beth-El[H1008], und sprach zu ihnen: Gehet hinauf und erkundet das Land! – und da sie hinaufgegangen waren und Ai erkundet hatten,

Josua 8, 9: Also sandte sie Josua hin; und sie gingen hin auf den Hinterhalt und hielten zwischen Beth-El[H1008] und Ai abendwärts von Ai. Josua aber blieb die Nacht unter dem Volk

Josua 8, 12: Er hatte aber bei 5000 Mann genommen und auf den Hinterhalt gestellt zwischen Beth-El[H1008] und Ai abendwärts von der Stadt.

Josua 8, 17: Und sie jagten Josua nach und wurden von der Stadt hinweggerissen, dass nicht ein Mann übrigblieb in Ai und Beth-El[H1008], der nicht ausgezogen wäre, Israel nachzujagen; und ließen die Stadt offen stehen, dass sie Israel nachjagten.

Josua 12, 9: der König zu Jericho, der König zu Ai, das zur Seite an Beth-El[H1008] liegt,

Josua 12, 16: der König zu Makkeda, der König zu Beth-El[H1008],

Josua 16, 1: Und das Los fiel den Kindern Joseph aufgangwärts vom Jordan gegenüber Jericho bis zum Wasser bei Jericho, und die Wüste, die heraufgeht von Jericho durch das Gebirge gen Beth-El[H1008];

Josua 16, 2: und kommt von Beth-El[H1008] heraus gen Lus und geht durch zur Grenze des Arachiters gen Ataroth

Josua 18, 13: und geht von da gen Lus, an der Seite her an Lus mittagwärts, das ist Beth-El[H1008], und kommt hinab gen Ataroth-Adar an den Berg, der gegen Mittag liegt von dem niederen Beth-Horon.

Josua 18, 22: Beth-Araba, Zemaraim, Beth-El[H1008],

   Richter

Richter 1, 22: Desgleichen zogen auch die Kinder Joseph hinauf gen Beth-El[H1008], und der HErr war mit ihnen.

Richter 1, 23: Und das Haus Josephs ließ auskundschaften Beth-El[H1008], das vorzeiten Lus hieß.

Richter 4, 5: Und sie wohnte unter der Palme Deboras zwischen Rama und Beth-El[H1008] auf dem Gebirge Ephraim. Und die Kinder Israel kamen zu ihr hinauf vor Gericht.

Richter 20, 18: Die machten sich auf und zogen hinauf gen Beth-El[H1008 H430 H1004] und fragten Gott und sprachen: Wer soll vor uns hinaufziehen, den Streit anzufangen mit den Kindern Benjamin? Der HErr sprach: Juda soll anfangen.

Richter 20, 26: Da zogen alle Kinder Israel hinauf und alles Volk und kamen gen Beth-El[H1008 H430 H1004] und weinten und blieben daselbst vor dem HErrn und fasteten den Tag bis zum Abend und opferten Brandopfer und Dankopfer vor dem HErrn.

Richter 20, 31: Da fuhren die Kinder Benjamin heraus, dem Volk entgegen, und wurden losgerissen von der Stadt und fingen an, zu schlagen und zu verwunden etliche vom Volk, wie zuvor zweimal, im Felde auf zwei Straßen, deren eine gen Beth-El[H1008 H430 H1004], die andere gen Gibea geht, bei 30 Mann in Israel.

Richter 21, 2: Und das Volk kam gen Beth-El[H1008 H430 H1004] und blieb da bis zum Abend vor Gott, und sie hoben auf ihre Stimme und weinten sehr

Richter 21, 19: Und sie sprachen: Siehe, es ist ein Jahrfest des HErrn zu Silo, das mitternachtwärts liegt von Beth-El[H1008], gegen der Sonne Aufgang von der Straße, da man hinaufgeht von Beth-El[H1008] gen Sichem, und mittagwärts liegt von Lebona.

   1. Samuel

1. Samuel 7, 16: und zog jährlich umher zu Beth-El[H1008] und Gilgal und Mizpa. Und wenn er Israel an allen diesen Orten gerichtet hatte,

1. Samuel 10, 3: Und wenn du dich von da weiter wendest, so wirst du kommen zu der Eiche Thabor; daselbst werden dich antreffen drei Männer, die hinaufgehen zu Gott gen Beth-El[H1008]. Einer trägt drei Böcklein, der andere drei Laibe Brot, der dritte einen Krug mit Wein.

1. Samuel 13, 2: erwählte er sich 3000 Mann aus Israel. 2000 waren mit Saul zu Michmas und auf dem Gebirge Beth-El[H1008] und eintausend mit Jonathan zu Gibea-Benjamin; das andere Volk aber ließ er gehen, einen jeglichen in seine Hütte.

1. Samuel 30, 27: nämlich denen zu Beth-El[H1008], denen zu Ramoth im Mittagsland, denen zu Jatthir,

   1. Könige

1. Könige 12, 29: Und er setzte eins zu Beth-El[H1008], und das andere tat er gen Dan.

1. Könige 12, 32: Und er machte ein Fest am 15. Tage des achten Monats wie das Fest in Juda und opferte auf dem Altar. So tat er zu Beth-El[H1008], dass man den Kälbern opferte, die er gemacht hatte, und stiftete zu Beth-El[H1008] die Priester der Höhen, die er gemacht hatte,

1. Könige 12, 33: und opferte auf dem Altar, den er gemacht hatte zu Beth-El[H1008], am 15. Tage des achten Monats, welchen er aus seinem Herzen erdacht hatte, und machte den Kindern Israel ein Fest und opferte auf dem Altar und räucherte.

1. Könige 13, 1: Und siehe, ein Mann Gottes kam von Juda durch das Wort des HErrn gen Beth-El[H1008]; und Jerobeam stand bei dem Altar, zu räuchern.

1. Könige 13, 4: Da aber der König das Wort von dem Mann Gottes hörte, der wider den Altar zu Beth-El[H1008] rief, reckte er seine Hand aus bei dem Altar und sprach: Greift ihn! Und seine Hand verdorrte, die er wider ihn ausgereckt hatte, und er konnte sie nicht wieder zu sich ziehen.

1. Könige 13, 10: Und er ging weg einen anderen Weg und kam nicht wieder den Weg, den er gen Beth-El[H1008] gekommen war.

1. Könige 13, 11: Es wohnte aber ein alter Prophet zu Beth-El[H1008]; zu dem kamen seine Söhne und erzählten ihm alle Werke, die der Mann Gottes getan hatte des Tages zu Beth-El[H1008], und die Worte, die er zum König geredet hatte.

1. Könige 13, 32: Denn es wird geschehen, was er geschrien hat wider den Altar zu Beth-El[H1008] durch das Wort des HErrn und wider alle Häuser der Höhen, die in den Städten Samarias sind.

   2. Könige

2. Könige 2, 2: Und Elia sprach zu Elisa: Bleib doch hier; denn der HErr hat mich gen Beth-El[H1008] gesandt. Elisa aber sprach: So wahr der HErr lebt und deine Seele, ich verlasse dich nicht. Und da sie hinab gen Beth-El[H1008] kamen,

2. Könige 2, 3: gingen der Propheten Kinder, die zu Beth-El[H1008] waren, heraus zu Elisa und sprachen zu ihm: Weißt du auch, dass der HErr wird deinen Herrn heute von deinen Häupten nehmen? Er aber sprach: Ich weiß es auch wohl; schweigt nur still.

2. Könige 2, 23: Und er ging hinauf gen Beth-El[H1008]. Und als er auf dem Wege hinanging, kamen kleine Knaben zur Stadt heraus und spotteten sein und sprachen zu ihm: Kahlkopf, komm herauf! Kahlkopf, komm herauf!

2. Könige 10, 29: aber von den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel sündigen machte, ließ Jehu nicht, von den goldenen Kälbern zu Beth-El[H1008] und zu Dan.

2. Könige 17, 28: Da kam der Priester einer, die von Samaria weggeführt waren, und wohnte zu Beth-El[H1008] und lehrte sie, wie sie den HErrn fürchten sollten.

2. Könige 23, 4: Und der König gebot dem Hohenpriester Hilkia und den nächsten Priestern nach ihm und den Hütern an der Schwelle, dass sie sollten aus dem Tempel des HErrn tun alle Geräte, die dem Baal und der Aschera und allem Heer des Himmels gemacht waren. Und sie verbrannten sie außen vor Jerusalem im Tal Kidron, und ihr Staub ward getragen gen Beth-El[H1008].

2. Könige 23, 15: Auch den Altar zu Beth-El[H1008], die Höhe, die Jerobeam gemacht hatte, der Sohn Nebats, der Israel sündigen machte, denselben Altar brach er ab und die Höhe und verbrannte die Höhe und machte sie zu Staub und verbrannte das Ascherabild.

2. Könige 23, 17: Und er sprach: Was ist das für ein Grabmal, das ich sehe? Und die Leute in der Stadt sprachen zu ihm: Es ist das Grab des Mannes Gottes, der von Juda kam und rief solches aus, das du getan hast wider den Altar zu Beth-El[H1008].

2. Könige 23, 19: Er tat auch weg alle Häuser der Höhen in den Städten Samarias, welche die Könige Israels gemacht hatten, (den HErrn) zu erzürnen, und tat mit ihnen ganz, wie er zu Beth-El[H1008] getan hatte.

   1. Chronik

1. Chronik 7, 28: Und ihre Habe und Wohnung war Beth-El[H1008] und seine Ortschaften, und gegen Aufgang Naeran, und gegen Abend Geser und seine Ortschaften, Sichem und seine Ortschaften bis gen Ajja und seine Ortschaften,

   2. Chronik

2. Chronik 13, 19: Und Abia jagte Jerobeam nach und gewann ihm Städte ab: Beth-El[H1008] mit seinen Ortschaften, Jesana mit seinen Ortschaften und Ephron mit seinen Ortschaften,

   Esra

Esra 2, 28: der Männer von Beth-El[H1008] und Ai 223;

   Nehemia

Nehemia 7, 32: der Männer von Beth-El[H1008] und Ai 123;

Nehemia 11, 31: Die Kinder Benjamin aber wohnten von Geba an zu Michmas, Aja, Beth-El[H1008] und seinen Ortschaften

   Jeremia

Jeremia 48, 13: Und Moab soll über dem Kamos zu Schanden werden, gleichwie das Haus Israel über Beth-El[H1008] zu Schanden geworden ist, darauf sie sich doch verließen.

   Hosea

Hosea 10, 15: Ebenso soll's euch zu Beth-El[H1008] auch gehen um eurer großen Bosheit willen, dass der König Israels frühmorgens untergehe.

Hosea 12, 5: Er kämpfte mit dem Engel und siegte, denn er weinte und bat ihn; auch hat er ihn ja zu Beth-El[H1008] gefunden, und daselbst hat er mit uns geredet.

   Amos

Amos 3, 14: Denn zu der Zeit, wenn ich die Sünden Israels heimsuchen werde, will ich die Altäre zu Beth-El[H1008] heimsuchen und die Hörner des Altars abbrechen, dass sie zu Boden fallen sollen,

Amos 4, 4: Ja, kommt her gen Beth-El[H1008] und treibt Sünde, und gen Gilgal, dass ihr der Sünden viel macht, und bringet eure Opfer des Morgens und eure Zehnten des dritten Tages,

Amos 5, 5: Suchet nicht Beth-El[H1008] und kommet nicht gen Gilgal und gehet nicht gen Beer-Seba; denn Gilgal wird gefangen weggeführt werden, und Beth-El[H1008] wird Beth-Aven werden.

Amos 5, 6: Suchet den HErrn, so werdet ihr leben! dass nicht ein Feuer im Hause Joseph überhand nehme, das da verzehre und das niemand löschen könne zu Beth-El[H1008];

Amos 7, 10: Da sandte Amazja, der Priester zu Beth-El[H1008], zu Jerobeam, dem König Israels, und ließ ihm sagen: Der Amos macht einen Aufruhr wider dich im Hause Israel; das Land kann seine Worte nicht ertragen.

Amos 7, 13: Und weissage nicht mehr zu Beth-El[H1008]; denn es ist des Königs Heiligtum und des Königreichs Haus.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Biblische Orte - Taufstelle
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Der Räucheraltar
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Tiere in der Bibel - Esel
Biblische Orte - Ammonitenwand
Tiere in der Bibel - Gecko

 

Zufallstext

4als er den herrlichen Reichtum seines Königreiches und die glänzende Pracht seiner Größe viele Tage lang, hundertachtzig Tage, sehen ließ. 5Und als diese Tage erfüllt waren, machte der König allem Volke, das sich in der Burg Susan befand, vom Größten bis zum Kleinsten, ein Gastmahl von sieben Tagen, im Hofe des Gartens des königlichen Palastes. 6Weiße und purpurblaue baumwollene Vorhänge waren befestigt mit Schnüren von Byssus und Purpur an silbernen Ringen und weißen Marmorsäulen; Polster von Gold und Silber lagen auf einem Pflaster von grünem und weißem Marmor und Perlmutterstein und schwarzem Marmor. 7Und man reichte das Getränk in goldenen Gefäßen, und die Gefäße waren von einander verschieden; und königlichen Wein gab es in Menge, nach der Freigebigkeit des Königs. 8Und das Trinken geschah dem Befehle gemäß ohne Zwang; denn also hatte der König allen Obersten seines Hauses verordnet, daß sie tun sollten nach jedermanns Belieben. 9Auch die Königin Vasti machte ein Gastmahl für die Weiber im königlichen Hause des Königs Ahasveros. 10Am siebten Tage, als das Herz des Königs vom Weine fröhlich war, befahl er Mehuman, Bistha, Harbona, Bigtha und Abagtha, Sethar und Karkas, den sieben Kämmerern, welche vor dem König Ahasveros dienten, 11die Königin Vasti mit der königlichen Krone vor den König zu bringen, um den Völkern und Fürsten ihre Schönheit zu zeigen; denn sie war schön von Ansehen.

Est. 1,4 bis Est. 1,11 - Elberfelder (1905)