Luther mit Strongs > Übersicht > H1000 - H1999

Strong H1000 – בֵּיצָה – beytsah (bay-tsaw')

Gebildet aus

H948   בּוּץ – buwts (boots)

Verwendung

Eiern (2x), Eier (2x), Basiliskeneier (1x)

  H999 Übersicht H1001  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   5. Mose

5. Mose 22, 6: Wenn du auf dem Wege findest ein Vogelnest auf einem Baum oder auf der Erde, mit Jungen oder mit Eiern[H1000], und dass die Mutter auf den Jungen oder auf den Eiern[H1000] sitzt, so sollst du nicht die Mutter mit den Jungen nehmen,

   Hiob

Hiob 39, 14: Doch lässt er seine Eier[H1000] auf der Erde und lässt sie die heiße Erde ausbrüten.

   Jesaja

Jesaja 10, 14: und meine Hand hat gefunden die Völker wie ein Vogelnest, dass ich habe alle Lande zusammengerafft, wie man Eier[H1000] aufrafft, die verlassen sind, da keines eine Feder regt oder den Schnabel aufsperrt oder zischt.

Jesaja 59, 5: Sie brüten Basiliskeneier[H1000 H6848] und wirken Spinnwebe. Isst man von ihren Eiern[H1000], so muss man sterben; zertritt man's aber, so fährt eine Otter heraus.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Das Gebäude
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Säulen
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Wadi Rum
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche

 

Zufallstext

13Verwundert euch nicht, Brüder, wenn euch die Welt haßt! 14Wir wissen, daß wir aus dem Tode zum Leben gelangt sind; denn wir lieben die Brüder. Wer nicht liebt, bleibt im Tode. 15Jeder, der seinen Bruder haßt, ist ein Totschläger; und ihr wisset, daß kein Totschläger ewiges Leben bleibend in sich hat. 16Daran haben wir die Liebe erkannt, daß er sein Leben für uns eingesetzt hat; auch wir sind schuldig, für die Brüder das Leben einzusetzen. 17Wer aber den zeitlichen Lebensunterhalt hat und seinen Bruder darben sieht und sein Herz vor ihm zuschließt, wie bleibt die Liebe Gottes in ihm? 18Kindlein, lasset uns nicht mit Worten lieben, noch mit der Zunge, sondern in der Tat und Wahrheit! 19Daran erkennen wir, daß wir aus der Wahrheit sind, und damit werden wir unsre Herzen vor Ihm stillen, 20daß, wenn unser Herz uns verdammt, Gott größer ist als unser Herz und alles weiß.

1.Joh. 3,13 bis 1.Joh. 3,20 - Schlachter (1951)