Luther mit Strongs > Übersicht > G1 - G999

Strong G645 – ἀποσπάω – apospao (ap-os-pah'-o)

Gebildet aus

G575   ἀπό – apo (apo')

G4685   σπάω – spao (spah'-o)

Verwendung

gewandt (1x), riss (1x), ziehen (1x), zog (1x)

  G644 Übersicht G646  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 26, 51: Und siehe, einer aus denen, die mit Jesu waren, reckte die Hand aus und zog[G645] sein Schwert aus und schlug des Hohenpriesters Knecht und hieb ihm ein Ohr ab.

   Lukas

Lukas 22, 41: Und er riss[G645] sich von ihnen einen Steinwurf weit und kniete nieder, betete

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 20, 30: Auch aus euch selbst werden aufstehen Männer, die da verkehrte Lehren reden, die Jünger an sich zu ziehen[G645].

Apostelgeschichte 21, 1: Als nun geschah, dass wir, von ihnen gewandt[G645], dahinfuhren, kamen wir geradewegs gen Kos und am folgenden Tage gen Rhodus und von da gen Patara.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Biblische Orte - Eilat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Verurteilungskapelle
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Biblische Orte - Bach Jabbok
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels

 

Zufallstext

4Denn ich habe dich aus dem Lande Ägypten heraufgeführt und aus dem Diensthause dich erlöst; und ich habe Mose, Aaron und Mirjam vor dir hergesandt. 5Mein Volk, gedenke doch, was Balak, der König von Moab, beratschlagt, und was Bileam, der Sohn Beors, ihm geantwortet hat, dessen, was von Sittim bis Gilgal geschehen ist; auf daß du die gerechten Taten Jahwes erkennest.« 6»Womit soll ich vor Jahwe treten, mich beugen vor dem Gott der Höhe? Soll ich vor ihn treten mit Brandopfern, mit einjährigen Kälbern? 7Wird Jahwe Wohlgefallen haben an Tausenden von Widdern, an Zehntausenden von Strömen Öls? Soll ich meinen Erstgeborenen geben für meine Übertretung, die Frucht meines Leibes für die Sünde meiner Seele«? 8Er hat dir kundgetan, o Mensch, was gut ist; und was fordert Jahwe von dir, als Recht zu üben und Güte zu lieben, und demütig zu wandeln mit deinem Gott? 9Die Stimme Jahwes ruft der Stadt, und dein Name hat Weisheit im Auge: Höret auf die Zuchtrute und auf den, der sie bestellt! 10Sind noch im Hause des Gesetzlosen Schätze der Gesetzlosigkeit und das knappe, verfluchte Epha? 11»Sollte ich rein sein bei der Waage der Gesetzlosigkeit und bei einem Beutel mit betrügerischen Gewichtsteinen«?

Micha 6,4 bis Micha 6,11 - Elberfelder (1905)