Luther mit Strongs > Übersicht > G5000 - G5624

Strong G5606 – ὦμος – omos (o'-mos)

Gebildet aus

G5342   φέρω – phero (fer'-o)

Verwendung

Achseln (1x), Hals (1x)

  G5605 Übersicht G5607  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 23, 4: Sie binden aber schwere und unerträgliche Bürden und legen sie den Menschen auf den Hals[G5606]; aber sie selbst wollen dieselben nicht mit einem Finger regen.

   Lukas

Lukas 15, 5: Und wenn er's gefunden hat, so legt er's auf seine Achseln[G5606] mit Freuden.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Bibelillustrationen zum ersten Buch Mose (Genesis) Kapitel 1
Tiere in der Bibel - Esel
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche

 

Zufallstext

32und richtete Baal einen Altar auf im Hause Baals, das er ihm baute zu Samaria, 33und machte ein Ascherabild; dass Ahab mehr tat, den HErrn, den Gott Israels, zu erzürnen, denn alle Könige Israels, die vor ihm gewesen waren. 34Zur selben Zeit baute Hiel von Beth-El Jericho. Es kostete ihn seinen ersten Sohn, Abiram, da er den Grund legte, und den jüngsten Sohn, Segub, da er die Türen setzte, nach dem Wort des HErrn, das er geredet hatte durch Josua, den Sohn Nuns. 1Und es sprach Elia, der Thisbiter, aus den Bürgern Gileads, zu Ahab: So wahr der HErr, der Gott Israels, lebt, vor dem ich stehe, es soll diese Jahre weder Tau noch Regen kommen, ich sage es denn. 2Und das Wort des HErrn kam zu ihm und sprach: 3Gehe weg von hinnen und wende dich gegen Morgen und verbirg dich am Bach Krith, der gegen den Jordan fließt; 4und sollst vom Bach trinken; und ich habe den Raben geboten, dass sie dich daselbst sollen versorgen. 5Er aber ging hin und tat nach dem Wort des HErrn und ging weg und setzte sich am Bach Krith, der gegen den Jordan fließt.

1.Kön. 16,32 bis 1.Kön. 17,5 - Luther (1912)