Luther mit Strongs > Übersicht > G5000 - G5624

Strong G5583 – ψεύστης – pseustes (psyoos-tace')

Gebildet aus

G5574   ψεύδομαι – pseudomai (psyoo'-dom-ahee)

Verwendung

Lügner (9x), Lügnern (1x)

  G5582 Übersicht G5584  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Johannes

Johannes 8, 44: Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner[G5583] und ein Vater derselben.

Johannes 8, 55: und kennet ihn nicht, ich aber kenne ihn. Und wenn ich würde sagen: Ich kenne ihn nicht, so würde ich ein Lügner[G5583], gleichwie ihr seid. Aber ich kenne ihn und halte sein Wort.

   Römer

Römer 3, 4: Das sei ferne! Es bleibe vielmehr also, dass Gott sei wahrhaftig und alle Menschen Lügner[G5583]; wie geschrieben steht: „Auf dass du gerecht seist in deinen Worten und überwindest, wenn du gerichtet wirst.“

   1. Timotheus

1. Timotheus 1, 10: den Hurern, den Knabenschändern, den Menschendieben, den Lügnern[G5583], den Meineidigen und wenn etwas mehr der heilsamen Lehre zuwider ist,

   Titus

Titus 1, 12: Es hat einer aus ihnen gesagt, ihr eigener Prophet: „Die Kreter sind immer Lügner[G5583], böse Tiere und faule Bäuche.“

   1. Johannes

1. Johannes 1, 10: Wenn wir sagen, wir haben nicht gesündigt, so machen wir ihn zum Lügner[G5583], und sein Wort ist nicht in uns.

1. Johannes 2, 4: Wer da sagt: Ich kenne ihn, – und hält seine Gebote nicht, der ist ein Lügner[G5583], und in solchem ist keine Wahrheit.

1. Johannes 2, 22: Wer ist ein Lügner[G5583], wenn nicht, der da leugnet, dass Jesus der Christus sei? Das ist der Widerchrist, der den Vater und den Sohn leugnet.

1. Johannes 4, 20: Wenn jemand spricht: „Ich liebe Gott“, und hasst seinen Bruder, der ist ein Lügner[G5583]. Denn wer seinen Bruder nicht liebt, den er sieht, wie kann er Gott lieben, den er nicht sieht?

1. Johannes 5, 10: Wer da glaubt an den Sohn Gottes, der hat solches Zeugnis bei sich. Wer Gott nicht glaubt, der macht ihn zum Lügner[G5583]; denn er glaubt nicht dem Zeugnis, das Gott zeugt von seinem Sohn.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Tiere in der Bibel - Ochse, Rind
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

13Gehet (in das Reich Gottes) durch die enge Pforte ein; denn weit ist die Pforte und breit der Weg, der ins Verderben führt, und es sind ihrer viele, die auf ihm hineingehen. 14Eng ist dagegen die Pforte und schmal der Weg, der ins Leben führt, und nur wenige sind es, die ihn finden.« 15»Hütet euch vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, im Inneren aber räuberische Wölfe sind. 16An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Kann man etwa Trauben lesen von Dornbüschen oder Feigen von Disteln? 17So bringt jeder gute (= gesunde) Baum gute Früchte, ein fauler (= kernfauler, mit verdorbenen Säften) Baum aber bringt schlechte Früchte; 18ein guter Baum kann keine schlechten Früchte bringen, und ein fauler Baum kann keine guten Früchte bringen. 19Jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. 20Also: an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.«

Matth. 7,13 bis Matth. 7,20 - Menge (1939)