Luther mit Strongs > Übersicht > G5000 - G5624

Strong G5503 – χήρα – chera (khay'-rah)

Gebildet aus

G5490   χάσμα – chasma (khas'-mah)

Verwendung

Witwe (13x), Witwen (12x), welche (1x)

Vorkommen – 25 mal

Matthäus (1x) Markus (3x) Lukas (9x) Apostelgeschichte (3x) 1. Korinther (1x) 1. Timotheus (6x) Jakobus (1x) Offenbarung (1x)

  G5502 Übersicht G5504  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 23, 14: Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr der Witwen[G5503] Häuser fresset und wendet lange Gebete vor! Darum werdet ihr desto mehr Verdammnis empfangen.

   Markus

Markus 12, 40: sie fressen der Witwen[G5503] Häuser und wenden langes Gebet vor. Diese werden desto mehr Verdammnis empfangen.

Markus 12, 42: Und es kam eine arme Witwe[G5503] und legte zwei Scherflein ein; die machen einen Heller.

Markus 12, 43: Und er rief seine Jünger zu sich und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Diese arme Witwe[G5503] hat mehr in den Gotteskasten gelegt denn alle, die eingelegt haben.

   Lukas

Lukas 2, 37: und war nun eine Witwe[G5503] bei vierundachtzig Jahren; die kam nimmer vom Tempel, diente Gott mit Fasten und Beten Tag und Nacht.

Lukas 4, 25: Aber in der Wahrheit sage ich euch: Es waren viele Witwen[G5503] in Israel zu Elias Zeiten, da der Himmel verschlossen war drei Jahre und sechs Monate, da eine große Teuerung war im ganzen Lande;

Lukas 4, 26: und zu deren keiner ward Elia gesandt denn allein gen Sarepta der Sidonier zu einer Witwe[G5503].

Lukas 7, 12: Als er aber nahe an das Stadttor kam, siehe, da trug man einen Toten heraus, der ein einziger Sohn war seiner Mutter, und sie war eine Witwe[G5503]; und viel Volks aus der Stadt ging mit ihr.

Lukas 18, 3: Es war aber eine Witwe[G5503] in dieser Stadt, die kam zu ihm und sprach: Rette mich von meinem Widersacher!

Lukas 18, 5: dieweil aber mir diese Witwe[G5503] so viel Mühe macht, will ich sie retten, auf dass sie nicht zuletzt komme und betäube mich.

Lukas 20, 47: sie fressen der Witwen[G5503] Häuser und wenden lange Gebete vor. Die werden desto schwerere Verdammnis empfangen.

Lukas 21, 2: Er sah aber auch eine arme Witwe[G5503], die legte zwei Scherflein ein.

Lukas 21, 3: Und er sprach: Wahrlich ich sage euch: Diese arme Witwe[G5503] hat mehr denn sie alle eingelegt.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 6, 1: In den Tagen aber, da der Jünger viele wurden, erhob sich ein Murmeln unter den Griechen wider die Hebräer, darum dass ihre Witwen[G5503] übersehen wurden in der täglichen Handreichung.

Apostelgeschichte 9, 39: Petrus aber stand auf und kam mit ihnen. Und als er hingekommen war, führten sie ihn hinauf auf den Söller, und traten um ihn alle Witwen[G5503], weinten und zeigten ihm die Röcke und Kleider, welche die Rehe machte, als sie noch bei ihnen war.

Apostelgeschichte 9, 41: Er aber gab ihr die Hand und richtete sie auf und rief die Heiligen und die Witwen[G5503] und stellte sie lebendig dar.

   1. Korinther

1. Korinther 7, 8: Ich sage zwar den Ledigen und Witwen[G5503]: Es ist ihnen gut, wenn sie auch bleiben wie ich.

   1. Timotheus

1. Timotheus 5, 3: Ehre die Witwen[G5503], welche[G5503] rechte Witwen[G5503] sind.

1. Timotheus 5, 4: So aber eine Witwe[G5503] Enkel oder Kinder hat, solche lass zuvor lernen, ihre eigenen Häuser göttlich regieren und den Eltern Gleiches vergelten; denn das ist wohl getan und angenehm vor Gott.

1. Timotheus 5, 5: Das ist aber eine rechte Witwe[G5503], die einsam ist, die ihre Hoffnung auf Gott stellt und bleibt am Gebet und Flehen Tag und Nacht.

1. Timotheus 5, 9: Lass keine Witwe[G5503] erwählt werden unter sechzig Jahren, und die da gewesen sei eines Mannes Weib,

1. Timotheus 5, 11: Der jungen Witwen[G5503] aber entschlage dich; denn wenn sie geil geworden sind wider Christum, so wollen sie freien

1. Timotheus 5, 16: Wenn aber ein Gläubiger oder Gläubige Witwen[G5503] hat, der versorge sie und lasse die Gemeinde nicht beschwert werden, auf dass die, die rechte Witwen[G5503] sind, mögen genug haben.

   Jakobus

Jakobus 1, 27: Ein reiner und unbefleckter Gottesdienst vor Gott dem Vater ist der: Die Waisen und Witwen[G5503] in ihrer Trübsal besuchen und sich von der Welt unbefleckt erhalten.

   Offenbarung

Offenbarung 18, 7: Wieviel sie sich herrlich gemacht und ihren Mutwillen gehabt hat, so viel schenket ihr Qual und Leid ein! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich sitze als Königin und bin keine Witwe[G5503], und Leid werde ich nicht sehen.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Vom Schätze sammeln
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Kir-Heres
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - En Avdat

 

Zufallstext

1Hierauf erging das Wort des HErrn zum zweiten Mal an Jeremia, während er noch im Wachthof eingeschlossen gehalten wurde, folgendermaßen: 2»So spricht der HErr, der (alles) ausführt, der HErr, der es ersinnt, um es auch zu verwirklichen, „HErr“ ist sein Name: 3Rufe mich an, so will ich dich erhören und dir große und unglaubliche (oder: geheime) Dinge kundtun, von denen du bisher nichts gewusst hast. 4Denn so spricht der HErr, der Gott Israels, in Betreff der Häuser dieser Stadt und in Betreff der Paläste der Könige von Juda, die niedergerissen worden sind, um gegen die Belagerungswälle und zu Kriegszwecken verwandt zu werden, 5zum Kampf gegen die Chaldäer und um sie mit den Leichen der Menschen anzufüllen, die ich in meinem Zorn und Grimm erschlagen habe, weil ich mein Angesicht vor dieser Stadt um all ihrer Bosheit willen verhüllt hatte -: 6Wisse wohl: ich will ihr einen Verband und Heilmittel auflegen und ihr Heilung verschaffen und ihnen eine Fülle von Glück und Sicherheit erscheinen lassen. 7Und ich will das Geschick Judas und das Geschick Israels wenden und sie wieder aufbauen (= herstellen) wie vordem 8und will sie von all ihrer Verschuldung reinigen, mit der sie gegen mich gesündigt haben, und will ihnen alle Missetaten vergeben, die sie gegen mich begangen haben und durch die sie mir untreu geworden sind.

Jer. 33,1 bis Jer. 33,8 - Menge (1939)