Luther mit Strongs > Übersicht > G5000 - G5624

Strong G5449 – φύσις – phusis (foo'-sis)

Gebildet aus

G5453   φύω – phuo (foo'-o)

Verwendung

Natur (9x), natürlichen (2x), die (1x), menschlichen (1x), unnatürlichen (1x)

  G5448 Übersicht G5450  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Römer

Römer 1, 26: Darum hat sie Gott auch dahingegeben in schändliche Lüste: denn ihre Weiber haben verwandelt den natürlichen Brauch in den unnatürlichen[G5449 G3844];

Römer 2, 14: Denn so die Heiden, die das Gesetz nicht haben, doch von Natur[G5449] tun des Gesetzes Werk, sind dieselben, dieweil sie das Gesetz nicht haben, sich selbst ein Gesetz,

Römer 2, 27: Und wird also, der von Natur[G5449] unbeschnitten ist und das Gesetz vollbringt, dich richten, der du unter dem Buchstaben und der Beschneidung bist und das Gesetz übertrittst.

Römer 11, 21: Hat Gott die natürlichen[G5449] Zweige nicht verschont, dass er vielleicht dich auch nicht verschone.

Römer 11, 24: Denn wenn du aus dem Ölbaum, der von Natur[G5449] wild war, bist abgehauen und wider die Natur[G5449] in den guten Ölbaum gepfropft, wie viel mehr werden die natürlichen[G5449 G2596] eingepfropft in ihren eigenen Ölbaum.

   1. Korinther

1. Korinther 11, 14: Oder lehrt euch auch nicht die Natur[G5449 G846], dass es einem Manne eine Unehre ist, wenn er das Haar lang wachsen lässt,

   Galater

Galater 2, 15: Wir sind von Natur[G5449] Juden und nicht Sünder aus den Heiden;

Galater 4, 8: Aber zu der Zeit, da ihr Gott nicht erkanntet, dientet ihr denen, die[G5449] von Natur[G5449] nicht Götter sind.

   Epheser

Epheser 2, 3: unter welchen auch wir alle vordem unseren Wandel gehabt haben in den Lüsten unseres Fleisches und taten den Willen des Fleisches und der Vernunft und waren auch Kinder des Zorns von Natur[G5449], gleichwie auch die anderen;

   Jakobus

Jakobus 3, 7: Denn alle Natur[G5449] der Tiere und der Vögel und der Schlangen und der Meerwunder wird gezähmt und ist gezähmt von der menschlichen[G5449 G442] Natur[G5449];

   2. Petrus

2. Petrus 1, 4: durch welche uns die teuren und allergrößten Verheißungen geschenkt sind, nämlich, dass ihr dadurch teilhaftig werdet der göttlichen Natur[G5449], so ihr fliehet die vergängliche Lust der Welt:

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Kuh, Kalb
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Yom Kippur, der große Versöhnungstag
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz

 

Zufallstext

35Und sie erzählten ihnen, was auf dem Wege geschehen war und wie er von ihnen erkannt wäre an dem, da er das Brot brach. 36Da sie aber davon redeten, trat er selbst, Jesus, mitten unter sie und sprach zu ihnen: Friede sei mit euch! 37Sie erschraken aber und fürchteten sich, meinten, sie sähen einen Geist. 38Und er sprach zu ihnen: Was seid ihr so erschrocken, und warum kommen solche Gedanken in euer Herz? 39Sehet meine Hände und meine Füße: ich bin's selber. Fühlet mich an und sehet; denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr sehet, dass ich habe. 40Und da er das sagte, zeigte er ihnen Hände und Füße. 41Da sie aber noch nicht glaubten vor Freuden und sich verwunderten, sprach er zu ihnen: Habt ihr hier etwas zu essen? 42Und sie legten ihm vor ein Stück von gebratenem Fisch und Honigseim.

Luk. 24,35 bis Luk. 24,42 - Luther (1912)