Luther mit Strongs > Übersicht > G1 - G999

Strong G539 – ἀπάτη – apate (ap-at'-ay)

Gebildet aus

G538   ἀπατάω – apatao (ap-at-ah'-o)

Verwendung

Betrug (2x), Verführung (2x), Almosen (1x), betrügliche (1x), durch (1x), Irrtum (1x)

  G538 Übersicht G540  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 13, 22: Das aber unter die Dornen gesät ist, das ist, wenn jemand das Wort hört, und die Sorge dieser Welt und der Betrug[G539] des Reichtums erstickt das Wort, und er bringt nicht Frucht.

   Markus

Markus 4, 19: und die Sorgen dieser Welt und der betrügliche[G539] Reichtum und viele andere Lüste gehen hinein und ersticken das Wort, und es bleibt ohne Frucht.

   Epheser

Epheser 4, 22: So legt nun von euch ab nach dem vorigen Wandel den alten Menschen, der durch Lüste im Irrtum[G539] sich verderbt.

   Kolosser

Kolosser 2, 8: Sehet zu, dass euch niemand beraube durch die Philosophie und lose Verführung[G539] nach der Menschen Lehre und nach der Welt Satzungen, und nicht nach Christo.

   2. Thessalonicher

2. Thessalonicher 2, 10: und mit allerlei Verführung[G539] zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren werden, dafür dass sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, auf dass sie selig würden.

   Hebräer

Hebräer 3, 13: sondern ermahnet euch selbst alle Tage, solange es „heute“ heißt, dass nicht jemand unter euch verstockt werde durch[G539] Betrug[G539] der Sünde.

   2. Petrus

2. Petrus 2, 13: und den Lohn der Ungerechtigkeit davonbringen. Sie achten für Wollust das zeitliche Wohlleben, sie sind Schandflecken und Laster, prangen von euren Almosen[G539], prassen mit dem Euren,

Zufallsbilder

Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Verurteilungskapelle
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche

 

Zufallstext

10Da trat ich auf ihn zu und tötete ihn; denn ich wußte wohl, daß er seinen Fall nicht überleben werde. Und ich nahm die Krone von seinem Haupt und die Spangen von seinem Arm und siehe, ich habe sie hergebracht zu dir, meinem Herrn! 11Da faßte David seine Kleider und zerriß sie, und ebenso alle Männer, die bei ihm waren; 12und sie trugen Leid und weinten und fasteten bis zum Abend um Saul und um seinen Sohn Jonatan und um das Volk des Herrn und um das Haus Israel, weil sie durch das Schwert gefallen waren. 13Und David sprach zu dem Jüngling, der ihm solches angezeigt hatte: Wo bist du her? Er sprach: Ich bin der Sohn eines Fremdlings, eines Amalekiters. 14David sprach zu ihm: Wie? du hast dich nicht gefürchtet, deine Hand an den Gesalbten des HERRN zu legen, ihn zu verderben? 15Und David rief einen seiner Jünglinge und sprach: Tritt her und erschlage ihn! Und er schlug ihn, daß er starb. 16Da sprach David zu ihm: Dein Blut sei auf deinem Haupt! Denn dein Mund hat wider dich selbst gezeugt und gesprochen: Ich habe den Gesalbten des HERRN getötet! 17Und David sang dieses Trauerlied über Saul und seinen Sohn Jonatan

2.Sam. 1,10 bis 2.Sam. 1,17 - Schlachter (1951)