Luther mit Strongs > Übersicht > G5000 - G5624

Strong G5142 – τρέφω – trepho (tref'-o)

Gebildet aus

G5157   τροπή – trope (trop-ay')

Verwendung

ernährt (2x), nährt (2x), erzogen (1x), gespeist (1x), geweidet (1x), nähren (1x)

  G5141 Übersicht G5143  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 6, 26: Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt[G5142] sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr denn sie?

Matthäus 25, 37: Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und haben dich gespeist[G5142]? oder durstig und haben dich getränkt?

   Lukas

Lukas 4, 16: Und er kam gen Nazareth, da er erzogen[G5142] war, und ging in die Schule nach seiner Gewohnheit am Sabbattage und stand auf und wollte lesen.

Lukas 12, 24: Nehmet wahr der Raben: die sähen nicht, sie ernten auch nicht, sie haben auch keinen Keller noch Scheune; und Gott nährt[G5142] sie doch. Wie viel aber seid ihr besser denn die Vögel!

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 12, 20: Denn er gedachte, wider die von Tyrus und Sidon zu kriegen. Sie aber kamen einmütig zu ihm und überredeten des Königs Kämmerer, Blastus, und baten um Frieden, darum dass ihre Lande sich nähren[G5142] mussten von des Königs Land.

   Jakobus

Jakobus 5, 5: Ihr habt wohlgelebt auf Erden und eure Wollust gehabt und eure Herzen geweidet[G5142] am Schlachttag.

   Offenbarung

Offenbarung 12, 6: Und das Weib entfloh in die Wüste, wo sie einen Ort hat, bereitet von Gott, dass sie daselbst ernährt[G5142] würde tausendzweihundertsechzig Tage.

Offenbarung 12, 14: Und es wurden dem Weibe zwei Flügel gegeben wie eines großen Adlers, dass sie in die Wüste flöge an ihren Ort, da sie ernährt[G5142] würde eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit vor dem Angesicht der Schlange.

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Herr Jesus umgibt uns
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - En Avdat

 

Zufallstext

23Er begann seinen Spruch: "Weh uns, wer bleibt am Leben, wenn Gott das tut? 24Schiffe von der Küste der Kittäer / beugen Assyrien nieder und auch Eber, / bis auch das zugrunde geht." 25Bileam machte sich auf den Weg und kehrte an seinen Ort zurück. Auch Balak ging seines Wegs. 1Als Israel sich in Schittim aufhielt, begann das Volk, sich sexuell mit moabitischen Frauen einzulassen. 2Diese luden die Israeliten zu den Opferfesten ihres Gottes ein. Sie kamen und aßen mit ihnen und warfen sich vor ihrem Gott nieder. 3So ließ sich Israel in das Joch des Baal-Peor einspannen. Da flammte Jahwes Zorn gegen Israel auf. 4Er sagte zu Mose: "Nimm alle Anführer des Volkes fest und richte sie im Licht der Sonne vor Jahwe hin, damit Jahwes glühender Zorn sich von Israel abwendet." 5Mose befahl den Richtern Israels: "Jeder töte die von seinen Leuten, die sich an den Baal-Peor gehängt haben!"

4.Mose 24,23 bis 4.Mose 25,5 - NeÜ bibel.heute (2019)