Luther mit Strongs > Übersicht > G4000 - G4999

Strong G4957 – συσταυρόω – sustauroo (soos-tow-ro'-o)

Gebildet aus

G4862   σύν – sun (soon)

G4717   σταυρόω – stauroo (stow-ro'-o)

Verwendung

gekreuzigt (5x)

  G4956 Übersicht G4958  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 27, 44: Desgleichen schmähten ihn auch die Mörder, die mit ihm gekreuzigt[G4957] waren.

   Markus

Markus 15, 32: Ist er Christus und König in Israel, so steige er nun vom Kreuz, dass wir sehen und glauben. Und die mit ihm gekreuzigt[G4957] waren, schmähten ihn auch.

   Johannes

Johannes 19, 32: Da kamen die Kriegsknechte und brachen dem ersten die Beine und dem anderen, der mit ihm gekreuzigt[G4957] war.

   Römer

Römer 6, 6: dieweil wir wissen, dass unser alter Mensch samt ihm gekreuzigt[G4957] ist, auf dass der sündliche Leib aufhöre, dass wir hinfort der Sünde nicht mehr dienen.

   Galater

Galater 2, 19: Ich bin aber durchs Gesetz dem Gesetz gestorben, auf dass ich Gott lebe; ich bin mit Christo gekreuzigt[G4957].

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Wadi Rum
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir

 

Zufallstext

6Denn so hat der HErr der Heerscharen gesprochen: „Fället die Bäume dort und führt einen Wall gegen Jerusalem auf!“« – »Das ist die Stadt, die gestraft werden soll: überall herrscht Gewalttat (oder: Unrecht) in ihrem Innern! 7Wie ein Brunnen sein Wasser sprudeln lässt, so lässt sie ihre Bosheit sprudeln: von Frevel und Unrecht hört man in ihr; Wunden und Striemen treten mir allezeit (in ihr) vor Augen. 8Lass dich warnen, Jerusalem, damit mein Herz sich nicht von dir losreißt, damit ich dich nicht zur Wüste mache, zu einem unbewohnten Lande!« 9So hat der HErr der Heerscharen gesprochen: »Gründliche Nachlese wie am Weinstock wird man am Überrest Israels halten: lege deine Hand immer wieder an, wie der Weingärtner an die Ranken!« 10Ja, an wen soll ich meine Worte noch richten und wem ins Gewissen reden, dass sie darauf hören? Ach, ihr Ohr ist unbeschnitten (= taub), so dass sie nichts vernehmen können! Ach, das Wort des HErrn ist ihnen zum Spott geworden, so dass sie kein Gefallen daran haben! 11Ja, ich bin mit der Zornglut des HErrn erfüllt, nur mit Mühe vermag ich sie zurückzuhalten! »So lass sie sich denn über die Kinder auf der Straße ergießen und über die Schar der Jünglinge allzumal! Denn Männer wie Weiber sollen von ihr getroffen werden, Alte mitsamt den Vollbetagten; 12und ihre Häuser sollen an andere übergehen, die Äcker und die Weiber allesamt, wenn ich meine Hand ausstrecke gegen die Bewohner des Landes!« – so lautet der Ausspruch des HErrn. 13Denn vom Jüngsten bis zum Ältesten sind sie alle gierig nach Gewinn, und vom Propheten bis zum Priester gehen sie alle mit Falschheit um;

Jer. 6,6 bis Jer. 6,13 - Menge (1939)