Luther mit Strongs > Übersicht > G4000 - G4999

Strong G4893 – συνείδησις – suneidesis (soon-i'-day-sis)

Gebildet aus

G4894   συνείδω – suneido (soon-i'-do)

Verwendung

Gewissen (26x), Gewissens (4x)

Vorkommen – 30 mal

Johannes (1x) Apostelgeschichte (2x) Römer (3x) 1. Korinther (7x) 2. Korinther (3x) 1. Timotheus (4x) 2. Timotheus (1x) Titus (1x) Hebräer (5x) 1. Petrus (3x)

  G4892 Übersicht G4894  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Johannes

Johannes 8, 9: Da sie aber das hörten, gingen sie hinaus (von ihrem Gewissen[G4893] überführt), einer nach dem anderen, von den Ältesten an bis zu den Geringsten; und Jesus ward gelassen allein und das Weib in der Mitte stehend.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 23, 1: Paulus aber sah den Rat an und sprach: Ihr Männer, liebe Brüder, ich habe mit allem guten Gewissen[G4893] gewandelt vor Gott bis auf diesen Tag.

Apostelgeschichte 24, 16: Dabei aber übe ich mich, zu haben ein unverletzt Gewissen[G4893] allenthalben, gegen Gott und die Menschen.

   Römer

Römer 2, 15: als die da beweisen, des Gesetzes Werk sei geschrieben in ihrem Herzen, sintemal ihr Gewissen[G4893] ihnen zeugt, dazu auch die Gedanken, die sich untereinander verklagen oder entschuldigen),

Römer 9, 1: Ich sage die Wahrheit in Christo und lüge nicht, wie mir Zeugnis gibt mein Gewissen[G4893] in dem Heiligen Geist,

Römer 13, 5: Darum ist's not, untertan zu sein, nicht allein um der Strafe willen, sondern auch um des Gewissens[G4893] willen.

   1. Korinther

1. Korinther 8, 7: Es hat aber nicht jedermann das Wissen. Denn etliche machen sich noch ein Gewissen[G4893] über dem Götzen und essen's für Götzenopfer; damit wird ihr Gewissen[G4893], weil es so schwach ist, befleckt.

1. Korinther 8, 10: Denn wenn dich, der du die Erkenntnis hast, jemand sähe zu Tische sitzen im Götzenhause, wird nicht sein Gewissen[G4893], obwohl er schwach ist, ermutigt, das Götzenopfer zu essen?

1. Korinther 8, 12: Wenn ihr aber also sündigt an den Brüdern und schlagt ihr schwaches Gewissen[G4893], so sündigt ihr an Christo.

1. Korinther 10, 25: Alles, was feil ist auf dem Fleischmarkt, das esset, und forschet nicht, auf dass ihr das Gewissen[G4893] verschonet.

1. Korinther 10, 27: So aber jemand von den Ungläubigen euch ladet und ihr wollt hingehen, so esset alles, was euch vorgetragen wird, und forschet nicht, auf dass ihr das Gewissen[G4893] verschonet.

1. Korinther 10, 28: Wo aber jemand würde zu euch sagen: „Das ist Götzenopfer“, so esset nicht, um des willen, der es anzeigte, auf dass ihr das Gewissen[G4893] verschonet.

1. Korinther 10, 29: Ich sage aber vom Gewissen[G4893], nicht deiner selbst, sondern des anderen. Denn warum sollte ich meine Freiheit lassen richten von eines anderen Gewissen[G4893]?

   2. Korinther

2. Korinther 1, 12: Denn unser Ruhm ist dieser: das Zeugnis unseres Gewissens[G4893], dass wir in Einfalt und göttlicher Lauterkeit, nicht in fleischlicher Weisheit, sondern in der Gnade Gottes auf der Welt gewandelt haben, allermeist aber bei euch.

2. Korinther 4, 2: sondern meiden auch heimliche Schande und gehen nicht mit Schalkheit um, fälschen auch nicht Gottes Wort; sondern mit Offenbarung der Wahrheit beweisen wir uns wohl an aller Menschen Gewissen[G4893] vor Gott.

2. Korinther 5, 11: Dieweil wir denn wissen, dass der Herr zu fürchten ist, fahren wir schön mit den Leuten; aber Gott sind wir offenbar. Ich hoffe aber, dass wir auch in eurem Gewissen[G4893] offenbar sind.

   1. Timotheus

1. Timotheus 1, 5: denn die Hauptsumme des Gebotes ist Liebe von reinem Herzen und von gutem Gewissen[G4893] und von ungefärbtem Glauben;

1. Timotheus 1, 19: und habest den Glauben und gutes Gewissen[G4893], welches etliche von sich gestoßen und am Glauben Schiffbruch erlitten haben;

1. Timotheus 3, 9: die das Geheimnis des Glaubens in reinem Gewissen[G4893] haben.

1. Timotheus 4, 2: durch die, die in Gleisnerei Lügen reden und Brandmal in ihrem Gewissen[G4893] haben,

   2. Timotheus

2. Timotheus 1, 3: Ich danke Gott, dem ich diene von meinen Voreltern her in reinem Gewissen[G4893], dass ich ohne Unterlass dein gedenke in meinem Gebet Tag und Nacht;

   Titus

Titus 1, 15: Den Reinen ist alles rein; den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern unrein ist ihr Sinn sowohl als ihr Gewissen[G4893].

   Hebräer

Hebräer 9, 9: welche ist ein Gleichnis auf die gegenwärtige Zeit, nach welchem Gaben und Opfer geopfert werden, die nicht können vollkommen machen nach dem Gewissen[G4893] den, der da Gottesdienst tut

Hebräer 9, 14: wieviel mehr wird das Blut Christi, der sich selbst ohne allen Fehl durch den ewigen Geist Gott geopfert hat, unser Gewissen[G4893] reinigen von den toten Werken, zu dienen dem lebendigen Gott!

Hebräer 10, 2: sonst hätte das Opfern aufgehört, wenn die, die am Gottesdienst sind, kein Gewissen[G4893] mehr hätten von den Sünden, wenn sie einmal gereinigt wären;

Hebräer 10, 22: so lasset uns hinzugehen mit wahrhaftigem Herzen in völligem Glauben, besprengt in unseren Herzen und los von dem bösen Gewissen[G4893] und gewaschen am Leibe mit reinem Wasser;

Hebräer 13, 18: Betet für uns. Unser Trost ist der, dass wir ein gutes Gewissen[G4893] haben und fleißigen uns, guten Wandel zu führen bei allen.

   1. Petrus

1. Petrus 2, 19: Denn das ist Gnade, wenn jemand um des Gewissens[G4893] willen zu Gott das Übel verträgt und leidet das Unrecht.

1. Petrus 3, 16: und das mit Sanftmütigkeit und Furcht; und habt ein gutes Gewissen[G4893], auf dass die, die von euch afterreden als von Übeltätern, zu Schanden werden, dass sie geschmäht haben euren guten Wandel in Christo.

1. Petrus 3, 21: welches nun auch uns selig macht in der Taufe, die durch jenes bedeutet ist, nicht das Abtun des Unflats am Fleisch, sondern der Bund eines guten Gewissens[G4893] mit Gott durch die Auferstehung Jesu Christi,

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Herr Jesus umgibt uns

 

Zufallstext

20Es wurde ihm aber gemeldet: Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und begehren dich zu sehen! 21Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind die, welche das Wort Gottes hören und tun! 22Und es begab sich an einem der Tage, daß er und seine Jünger in ein Schiff traten; und er sprach zu ihnen: Laßt uns ans andere Ufer des Sees fahren! 23Und sie fuhren ab. Auf der Fahrt aber schlief er ein. Und es fiel ein Sturmwind auf den See, und das Schiff füllte sich, und sie liefen Gefahr. 24Da traten sie hinzu, weckten ihn auf und sprachen: Meister, Meister, wir kommen um! Er aber stand auf und bedrohte den Wind und die Wasserwogen; und sie legten sich, und es wurde still. 25Da sprach er zu ihnen: Wo ist euer Glaube? Sie aber fürchteten und verwunderten sich und sprachen zueinander: Wer ist doch der, daß er auch den Winden gebietet und dem Wasser und sie ihm gehorsam sind? 26Und sie fuhren zum Land der Gerasener, welches Galiläa gegenüber liegt. 27Und als er ans Land gestiegen war, kam ihm aus der Stadt ein Besessener entgegen, der seit langer Zeit kein Kleid mehr trug, auch in keinem Hause blieb, sondern in den Gräbern.

Luk. 8,20 bis Luk. 8,27 - Schlachter (1951)