Luther mit Strongs > Übersicht > G4000 - G4999

Strong G4698 – σπλάγχνον – splagchnon (splangkh'-non)

Verwendung

Herz (3x), Herzen (2x), herzliche (2x), Eingeweide (1x), gesinnt (1x), Herzensgrund (1x), herzlich (1x), herzliches (1x)

  G4697 Übersicht G4699  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Lukas

Lukas 1, 78: durch die herzliche[G4698] Barmherzigkeit unseres Gottes, durch welche uns besucht hat der Aufgang aus der Höhe,

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 1, 18: Dieser hat erworben den Acker um den ungerechten Lohn und ist abgestürzt und mitten entzweigeborsten, und all sein Eingeweide[G4698] ausgeschüttet.

   2. Korinther

2. Korinther 6, 12: Ihr habt nicht engen Raum in uns; aber eng ist's in euren Herzen[G4698].

2. Korinther 7, 15: Und er ist überaus herzlich[G4698] wohl gegen euch gesinnt[G4698], wenn er gedenkt an euer aller Gehorsam, wie ihr ihn mit Furcht und Zittern habt aufgenommen.

   Philipper

Philipper 1, 8: Denn Gott ist mein Zeuge, wie mich nach euch allen verlangt von Herzensgrund[G4698] in Jesu Christo.

Philipper 2, 1: Ist nun bei euch Ermahnung in Christo, ist Trost der Liebe, ist Gemeinschaft des Geistes, ist herzliche[G4698] Liebe und Barmherzigkeit,

   Kolosser

Kolosser 3, 12: So ziehet nun an, als die Auserwählten Gottes, Heiligen und Geliebten, herzliches[G4698] Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld;

   Philemon

Philemon 1, 7: Wir haben aber große Freude und Trost an deiner Liebe; denn die Herzen[G4698] der Heiligen sind erquickt durch dich, lieber Bruder.

Philemon 1, 12: Du aber wollest ihn, das ist mein eigen Herz[G4698], annehmen.

Philemon 1, 20: Ja, lieber Bruder, gönne mir, dass ich mich an dir ergötze in dem Herrn; erquicke mein Herz[G4698] in dem Herrn.

   1. Johannes

1. Johannes 3, 17: Wenn aber jemand dieser Welt Güter hat und sieht seinen Bruder darben und schließt sein Herz[G4698] vor ihm zu, – wie bleibt die Liebe Gottes bei ihm?

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Machaerus
Tiere in der Bibel - Spinne
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Tiere in der Bibel - Ziege
Tiere in der Bibel - Falke, Turmfalke

 

Zufallstext

3Und sprich zu ihnen: So spricht der HErr Zebaoth: Kehret euch zu mir, spricht der HErr Zebaoth, so will ich mich zu euch kehren, spricht der HErr Zebaoth. 4Seid nicht wie eure Väter, welchen die vorigen Propheten predigten und sprachen: So spricht der HErr Zebaoth: Kehret euch von euren bösen Wegen und von eurem bösen Tun! aber sie gehorchten nicht und achteten nicht auf mich, spricht der HErr. 5Wo sind nun eure Väter? und die Propheten, leben sie auch noch? 6Ist's aber nicht also, dass meine Worte und meine Rechte, die ich durch meine Knechte, die Propheten, gebot, haben eure Väter getroffen, dass sie haben müssen umkehren und sagen: Gleichwie der HErr Zebaoth vorhatte uns zu tun, wie wir gingen und taten, also hat er uns auch getan? 7Am vierundzwanzigsten Tage des elften Monats, welcher ist der Monat Sebat, im zweiten Jahr des Königs Darius, geschah das Wort des HErrn zu Sacharja, dem Sohn Berechjas, des Sohnes Iddos dem Propheten, und sprach: 8Ich sah bei der Nacht, und siehe, ein Mann saß auf einem roten Pferde, und er hielt unter den Myrten in der Aue, und hinter ihm waren rote, braune und weiße Pferde. 9Und ich sprach: Mein Herr, wer sind diese? Und der Engel, der mit mir redete, sprach zu mir: Ich will dir zeigen, wer diese sind. 10Und der Mann, der unter den Myrten hielt, antwortete und sprach: Diese sind es, die der HErr ausgesandt hat, die Erde zu durchziehen.

Sach. 1,3 bis Sach. 1,10 - Luther (1912)