Luther mit Strongs > Übersicht > G4000 - G4999

Strong G4583 – σεληνιάζομαι – seleniazomai (sel-ay-nee-ad'-zom-ahee)

Gebildet aus

G4582   σελήνη – selene (sel-ay'-nay)

Verwendung

mondsüchtig (1x), Mondsüchtigen (1x)

  G4582 Übersicht G4584  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 4, 24: Und sein Gerücht erscholl in das ganze Syrienland. Und sie brachten zu ihm allerlei Kranke, mit mancherlei Seuchen und Qual behaftet, die Besessenen, die Mondsüchtigen[G4583] und die Gichtbrüchigen; und er machte sie alle gesund.

Matthäus 17, 15: und sprach: Herr, erbarme dich über meinen Sohn! denn er ist mondsüchtig[G4583] und hat ein schweres Leiden: er fällt oft ins Feuer und oft ins Wasser;

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Tiere in der Bibel - Falke, Turmfalke
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Die Stiftshütte: Das Allerheiligste :: Jedem steht Erlösung zur Verfügung - es wurde bereits dafür bezahlt
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die
Tiere in der Bibel - Biene
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Menora (Der Lampenständer)

 

Zufallstext

15Als einer von den Tischgenossen dies hörte, sagte er zu ihm: »Glückselig ist, wer am Mahl im Reiche Gottes teilnehmen wird!« 16Jesus aber antwortete ihm: »Ein Mann veranstaltete ein großes Gastmahl und lud viele dazu ein. 17Er sandte dann seinen Knecht zur Stunde des Gastmahls aus und ließ den Geladenen sagen, sie möchten kommen, denn es sei nunmehr alles bereit. 18Da begannen alle ohne Ausnahme sich zu entschuldigen (= abzusagen). Der erste ließ ihm sagen: „Ich habe einen Acker gekauft und muss notwendigerweise hingehen, um ihn zu besichtigen; ich bitte dich: sieh mich als entschuldigt an!“ 19Ein anderer sagte: „Ich habe fünf Joch (= Paar) Ochsen gekauft und muss hingehen, um sie zu erproben; ich bitte dich: sieh mich als entschuldigt an!“ 20Wieder ein anderer sagte: „Ich habe mich verheiratet, kann also nicht kommen.“ 21Als nun der Knecht zurückkam, berichtete er dies seinem Herrn. Da wurde der Hausherr zornig und gab seinem Knecht die Weisung: „Gehe schnell hinaus auf die Straßen und Gassen der Stadt und bringe die Armen und Krüppel, die Blinden und Lahmen hierher.“ 22Der Knecht meldete dann: „Herr, dein Befehl ist ausgeführt, doch es ist noch Platz vorhanden.“

Luk. 14,15 bis Luk. 14,22 - Menge (1939)