Luther mit Strongs > Übersicht > G4000 - G4999

Strong G4550 – σαπρός – sapros (sap-ros')

Gebildet aus

G4595   σήπω – sepo (say'-po)

G4190   πονηρός – poneros (pon-ay-ros')

Verwendung

fauler (3x), faul (2x), faulen (2x), faule (1x), Lasset (1x)

  G4549 Übersicht G4551  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 7, 17: Also ein jeglicher guter Baum bringt gute Früchte; aber ein fauler[G4550] Baum bringt arge Früchte.

Matthäus 7, 18: Ein guter Baum kann nicht arge Früchte bringen, und ein fauler[G4550] Baum kann nicht gute Früchte bringen.

Matthäus 12, 33: Setzt entweder einen guten Baum, so wird die Frucht gut; oder setzt einen faulen[G4550] Baum, so wird die Frucht faul[G4550]. Denn an der Frucht erkennt man den Baum.

Matthäus 13, 48: Wenn es aber voll ist, so ziehen sie es heraus an das Ufer, sitzen und lesen die guten in ein Gefäß zusammen; aber die faulen[G4550] werfen sie weg.

   Lukas

Lukas 6, 43: Denn es ist kein guter Baum, der faule[G4550] Frucht trage, und kein fauler[G4550] Baum, der gute Frucht trage.

   Epheser

Epheser 4, 29: Lasset[G4550] kein faul[G4550] Geschwätz aus eurem Munde gehen, sondern was nützlich zur Besserung ist, wo es not tut, dass es holdselig sei zu hören.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Vom Schätze sammeln
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Tiere in der Bibel - Eidechse
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Biblische Orte - Heshbon

 

Zufallstext

9Er aber führte ihn gen Jerusalem und stellte ihn auf die Zinne des Tempels und sprach zu ihm: Bist du Gottes Sohn, so stürze dich von hier hinab; 10denn es steht geschrieben: »Er wird seinen Engeln deinethalben Befehl geben, dich zu behüten, 11und sie werden dich auf den Händen tragen, damit du nicht etwa deinen Fuß an einen Stein stoßest.« 12Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Es ist gesagt: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, nicht versuchen!« 13Und nachdem der Teufel alle Versuchung vollendet hatte, wich er von ihm eine Zeitlang. 14Und Jesus kehrte in der Kraft des Geistes zurück nach Galiläa; und das Gerücht von ihm verbreitete sich durch die ganze umliegende Landschaft. 15Und er lehrte in ihren Synagogen und wurde von allen gepriesen. 16Und er kam nach Nazareth, wo er erzogen worden war, und ging nach seiner Gewohnheit am Sabbattag in die Synagoge und stand auf, um vorzulesen.

Luk. 4,9 bis Luk. 4,16 - Schlachter (1951)