Luther mit Strongs > Übersicht > G4000 - G4999

Strong G4155 – πνίγω – pnigo (pnee'-go)

Gebildet aus

G4154   πνέω – pneo (pneh'-o)

Verwendung

ersoffen (1x), und (1x)

  G4154 Übersicht G4156  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 18, 28: Da ging derselbe Knecht hinaus und[G4155 G2532] fand einen seiner Mitknechte, der war ihm hundert Groschen schuldig; und[G4155 G2532] er griff ihn an und[G4155 G2532] würgte ihn und[G4155 G2532] sprach: Bezahle mir, was du mir schuldig bist!

   Markus

Markus 5, 13: Und alsbald erlaubte es ihnen Jesus. Da fuhren die unsauberen Geister aus und fuhren in die Säue; und die Herde stürzte sich von dem Abhang ins Meer (ihrer waren aber bei zweitausend) und ersoffen[G4155] im Meer.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Altar:: Der Altar als unser Lebensacker
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Tiere in der Bibel - Sperling
Orte in der Bibel - Jerusalem
Biblische Orte - Eilat: Coral World

 

Zufallstext

27Und als er heimkam, blies er die Posaune auf dem Gebirge Ephraim, und die Kinder Israel zogen mit ihm vom Gebirge herab, und er vor ihnen her. 28Und er sprach zu ihnen: Folget mir nach, denn der HERR hat die Moabiter, eure Feinde, in eure Hand gegeben! Und sie folgten ihm und gewannen die Furten des Jordan gegen Moab hin und ließen niemand hinüber; 29und sie schlugen die Moabiter zu jener Zeit, bei zehntausend Mann, alles wohlbeleibte und streitbare Männer, daß nicht einer entrann. 30Also wurden zu jener Zeit die Moabiter unter die Hand der Kinder Israel gebracht; und das Land hatte Ruhe, achtzig Jahre lang. 31Nach ihm trat Samgar, der Sohn Anats, auf; der schlug sechshundert Philister mit einem Ochsenstecken; und auch er errettete Israel. 1Als aber Ehud gestorben war, taten die Kinder Israel wieder, was böse war vor dem HERRN. 2Da verkaufte sie der HERR in die Hand Jabins, des Königs der Kanaaniter, der zu Hazor regierte; und sein Feldhauptmann war Sisera, welcher in Charoset-der Heiden wohnte. 3Da schrieen die Kinder Israel zum HERRN; denn er hatte neunhundert eiserne Wagen, und er zwang die Kinder Israel mit Gewalt zwanzig Jahre lang.

Richt. 3,27 bis Richt. 4,3 - Schlachter (1951)