Luther mit Strongs > Übersicht > G4000 - G4999

Strong G4147 – πλουτέω – plouteo (ploo-teh'-o)

Gebildet aus

G4148   πλουτίζω – ploutizo (ploo-tid'-zo)

Verwendung

reich (10x), Ihr (1x), Reichen (1x), satt (1x)

  G4146 Übersicht G4148  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Lukas

Lukas 1, 53: Die Hungrigen füllet er mit Gütern und lässt die Reichen[G4147] leer.

Lukas 12, 21: Also geht es, wer sich Schätze sammelt und ist nicht reich[G4147] in Gott.

   Römer

Römer 10, 12: Es ist hier kein Unterschied unter Juden und Griechen; es ist aller zumal ein Herr, reich[G4147] über alle, die ihn anrufen.

   1. Korinther

1. Korinther 4, 8: Ihr[G4147] seid schon satt geworden, ihr[G4147] seid schon reich[G4147] geworden, ihr[G4147] herrschet ohne uns; und wollte Gott, ihr[G4147] herrschtet, auf dass auch wir mit euch herrschen möchten!

   2. Korinther

2. Korinther 8, 9: Denn ihr wisset die Gnade unseres Herrn Jesu Christi, dass, ob er wohl reich[G4147 G4145] ist, ward er doch arm um euretwillen, auf dass ihr durch seine Armut reich[G4147 G4145] würdet.

   1. Timotheus

1. Timotheus 6, 9: Denn die da reich[G4147] werden wollen, die fallen in Versuchung und Stricke und viel törichte und schädliche Lüste, welche versenken die Menschen ins Verderben und Verdammnis.

1. Timotheus 6, 18: dass sie Gutes tun, reich[G4147] werden an guten Werken, gern geben, behilflich seien,

   Offenbarung

Offenbarung 3, 17: Du sprichst: Ich bin reich und habe gar satt[G4147] und bedarf nichts! und weißt nicht, dass du bist elend und jämmerlich, arm, blind und bloß.

Offenbarung 3, 18: Ich rate dir, dass du Gold von mir kaufest, das mit Feuer durchläutert ist, dass du reich[G4147] werdest, und weiße Kleider, dass du dich antust und nicht offenbart werde die Schande deiner Blöße; und salbe deine Augen mit Augensalbe, dass du sehen mögest.

Offenbarung 18, 3: Denn von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich[G4147] geworden von ihrer großen Wollust.

Offenbarung 18, 15: Die Händler solcher Ware, die von ihr sind reich[G4147] geworden, werden von ferne stehen vor Furcht ihrer Qual, weinen und klagen

Offenbarung 18, 19: Und sie warfen Staub auf ihre Häupter und schrien, weinten und klagten und sprachen: Weh, weh, die große Stadt, in welcher reich[G4147] geworden sind alle, die da Schiffe im Meere hatten, von ihrer Ware! denn in einer Stunde ist sie verwüstet.

Zufallsbilder

Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Bach Jabbok

 

Zufallstext

7Als aber alle Männer Israels, die im Tale waren, sahen, daß sie geflohen und Saul und seine Söhne tot waren, verließen sie ihre Städte und flohen; da kamen die Philister und wohnten darin. 8Am folgenden Tage kamen die Philister, um die Erschlagenen auszuziehen, und fanden Saul und seine Söhne auf dem Berge Gilboa liegen. 9Und sie zogen ihn aus und nahmen sein Haupt und seine Waffen und ließen ringsum im Land der Philister diese frohe Botschaft ihren Götzen und dem Volke verkündigen. 10Und sie legten seine Waffen in das Haus ihres Gottes, und seinen Schädel hefteten sie an das Haus Dagons. 11Als aber alle Einwohner zu Jabes in Gilead hörten, was die Philister dem Saul alles getan hatten, 12machten sich sämtliche streitbaren Männer auf und nahmen den Leichnam Sauls und die Leichname seiner Söhne und brachten sie nach Jabes und begruben ihre Gebeine unter der Tamariske zu Jabes und fasteten sieben Tage lang. 13Also starb Saul in seiner Missetat, die er wider den HERRN begangen hatte, wegen des Wortes des HERRN, das er nicht hielt; und weil er die Totenbeschwörerin befragt, 14den HERRN aber nicht befragt hatte, darum tötete er ihn und wandte das Königreich David, dem Sohn Isais, zu.

1.Chron. 10,7 bis 1.Chron. 10,14 - Schlachter (1951)