Luther mit Strongs > Übersicht > G1 - G999

Strong G393 – ἀνατέλλω – anatello (an-at-el'-lo)

Gebildet aus

G303   ἀνά – ana (an-ah')

G5056   τέλος – telos (tel'-os)

Verwendung

aufging (3x), aufgegangen (2x), aufgehen (2x), aufgehe (1x), geht (1x)

  G392 Übersicht G394  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 4, 16: das Volk, das in Finsternis saß, hat ein großes Licht gesehen; und die da saßen am Ort und Schatten des Todes, denen ist ein Licht aufgegangen[G393 G846].“

Matthäus 5, 45: auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel; denn er lässt seine Sonne aufgehen[G393] über die Bösen und über die Guten und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.

Matthäus 13, 6: Als aber die Sonne aufging[G393], verwelkte es, und dieweil es nicht Wurzel hatte, ward es dürre.

   Markus

Markus 4, 6: Da nun die Sonne aufging[G393], verwelkte es, und dieweil es nicht Wurzel hatte, verdorrte es.

Markus 16, 2: Und sie kamen zum Grabe am ersten Tag der Woche sehr früh, da die Sonne aufging[G393].

   Lukas

Lukas 12, 54: Er sprach aber zu dem Volk: Wenn ihr eine Wolke sehet aufgehen[G393] vom Abend, so sprecht ihr alsbald: Es kommt ein Regen, – und es geschieht also.

   Hebräer

Hebräer 7, 14: Denn es ist ja offenbar, dass von Juda aufgegangen[G393] ist unser Herr, zu welchem Geschlecht Mose nichts geredet hat vom Priestertum.

   Jakobus

Jakobus 1, 11: Die Sonne geht[G393] auf mit der Hitze, und das Gras verwelkt, und seine Blume fällt ab, und seine schöne Gestalt verdirbt: also wird der Reiche in seinen Wegen verwelken.

   2. Petrus

2. Petrus 1, 19: Und wir haben desto fester das prophetische Wort, und ihr tut wohl, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint in einem dunklen Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe[G393] in euren Herzen.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Machaerus
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Das Kreuz in der Stiftshütte
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche

 

Zufallstext

9Sollte ich das Kind lassen die Mutter brechen und nicht auch lassen geboren werden? spricht der HErr. Sollte ich, der gebären lässt, verschließen? spricht dein Gott. 10Freuet euch mit Jerusalem und seid fröhlich über sie, alle, die ihr sie liebhabt; freuet euch mit ihr, alle, die ihr über sie traurig gewesen seid! 11Denn dafür sollt ihr saugen und satt werden von den Brüsten ihres Trostes; ihr sollt dafür saugen und euch ergötzen an der Fülle ihrer Herrlichkeit. 12Denn also spricht der HErr: Siehe, ich breite aus den Frieden bei ihr wie einen Strom und die Herrlichkeit der Heiden wie einen ergossenen Bach; da werdet ihr saugen. Ihr sollt auf dem Arme getragen werden, und auf den Knien wird man euch freundlich halten. 13Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet; ja, ihr sollt an Jerusalem ergötzt werden. 14Ihr werdet's sehen, und euer Herz wird sich freuen, und euer Gebein soll grünen wie Gras. Da wird man erkennen die Hand des HErrn an seinen Knechten und den Zorn an seinen Feinden. 15Denn siehe, der HErr wird kommen mit Feuer und seine Wagen wie ein Wetter, dass er vergelte im Grimm seines Zorns und mit Schelten in Feuerflammen. 16Denn der HErr wird durchs Feuer richten und durch sein Schwert alles Fleisch; und der Getöteten des HErrn wird viel sein.

Jes. 66,9 bis Jes. 66,16 - Luther (1912)