Luther mit Strongs > Übersicht > G1 - G999

Strong G393 – ἀνατέλλω – anatello (an-at-el'-lo)

Gebildet aus

G303   ἀνά – ana (an-ah')

G5056   τέλος – telos (tel'-os)

Verwendung

aufging (3x), aufgegangen (2x), aufgehen (2x), aufgehe (1x), geht (1x)

  G392 Übersicht G394  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 4, 16: das Volk, das in Finsternis saß, hat ein großes Licht gesehen; und die da saßen am Ort und Schatten des Todes, denen ist ein Licht aufgegangen[G393 G846].“

Matthäus 5, 45: auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel; denn er lässt seine Sonne aufgehen[G393] über die Bösen und über die Guten und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.

Matthäus 13, 6: Als aber die Sonne aufging[G393], verwelkte es, und dieweil es nicht Wurzel hatte, ward es dürre.

   Markus

Markus 4, 6: Da nun die Sonne aufging[G393], verwelkte es, und dieweil es nicht Wurzel hatte, verdorrte es.

Markus 16, 2: Und sie kamen zum Grabe am ersten Tag der Woche sehr früh, da die Sonne aufging[G393].

   Lukas

Lukas 12, 54: Er sprach aber zu dem Volk: Wenn ihr eine Wolke sehet aufgehen[G393] vom Abend, so sprecht ihr alsbald: Es kommt ein Regen, – und es geschieht also.

   Hebräer

Hebräer 7, 14: Denn es ist ja offenbar, dass von Juda aufgegangen[G393] ist unser Herr, zu welchem Geschlecht Mose nichts geredet hat vom Priestertum.

   Jakobus

Jakobus 1, 11: Die Sonne geht[G393] auf mit der Hitze, und das Gras verwelkt, und seine Blume fällt ab, und seine schöne Gestalt verdirbt: also wird der Reiche in seinen Wegen verwelken.

   2. Petrus

2. Petrus 1, 19: Und wir haben desto fester das prophetische Wort, und ihr tut wohl, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint in einem dunklen Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe[G393] in euren Herzen.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Tiere in der Bibel - Sperling

 

Zufallstext

13Und er legte Besatzungen in Edom, und alle Edomiter wurden David zu Knechten. Und Jahwe half David überall, wohin er zog. 14Und David regierte über ganz Israel; und er übte Recht und Gerechtigkeit an seinem ganzen Volke. 15Und Joab, der Sohn der Zeruja, war über das Heer; und Josaphat, der Sohn Ahiluds, war Geschichtsschreiber; 16und Zadok, der Sohn Ahitubs, und Ahimelech, der Sohn Abjathars, waren Priester; und Schawscha war Schreiber; 17und Benaja, der Sohn Jojadas, war über die Kerethiter und die Pelethiter; und die Söhne Davids waren die ersten zur Seite des Königs. 1Und es geschah hernach, da starb Nahas, der König der Kinder Ammon; und sein Sohn ward König an seiner Statt. 2Und David sprach: Ich will Güte erweisen an Hanun, dem Sohne Nahas', denn sein Vater hat Güte an mir erwiesen. Und David sandte Boten, um ihn wegen seines Vaters zu trösten. Und die Knechte Davids kamen in das Land der Kinder Ammon zu Hanun, um ihn zu trösten. 3Da sprachen die Fürsten der Kinder Ammon zu Hanun: Ehrt wohl David deinen Vater in deinen Augen, daß er Tröster zu dir gesandt hat? Sind nicht seine Knechte zu dir gekommen, um das Land zu erforschen und es umzukehren und auszukundschaften?

1.Chron. 18,13 bis 1.Chron. 19,3 - Elberfelder (1905)