Luther mit Strongs > Übersicht > G3000 - G3999

Strong G3738 – ὀρχέομαι – orcheomai (or-kheh'-om-ahee)

Verwendung

tanzte (2x), getanzt (1x), habt (1x), tanzen (1x)

  G3737 Übersicht G3739  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 11, 17: und sprechen: Wir haben euch gepfiffen, und ihr wolltet nicht tanzen[G3738]; wir haben euch geklagt, und ihr wolltet nicht weinen.

Matthäus 14, 6: Da aber Herodes seinen Jahrestag beging, da tanzte[G3738] die Tochter der Herodias vor ihnen. Das gefiel Herodes wohl.

   Markus

Markus 6, 22: Da trat hinein die Tochter der Herodias und tanzte[G3738], und gefiel wohl dem Herodes und denen, die am Tisch saßen. Da sprach der König zu dem Mägdlein: Bitte von mir, was du willst, ich will dir's geben.

   Lukas

Lukas 7, 32: Sie sind gleich den Kindern, die auf dem Markte sitzen und rufen gegeneinander und sprechen: Wir haben euch gepfiffen, und ihr habt[G3738] nicht getanzt[G3738]; wir haben euch geklagt, und ihr habt[G3738] nicht geweint.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Altar:: Der Altar als unser Lebensacker
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel - Judäa
Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels

 

Zufallstext

2Und zu der Zeit, wenn ihr über den Jordan geht in das Land, das dir der HErr, dein Gott, geben wird, sollst du große Steine aufrichten und sie mit Kalk tünchen 3und darauf schreiben alle Worte dieses Gesetzes, wenn du hinüberkommst, auf dass du kommest in das Land, das der HErr, dein Gott, dir geben wird, ein Land, darin Milch und Honig fließt, wie der HErr, deiner Väter Gott, dir verheißen hat. 4Wenn ihr nun über den Jordan geht, so sollt ihr solche Steine aufrichten (davon ich euch heute gebiete) auf dem Berge Ebal und mit Kalk tünchen. 5Und sollst daselbst dem HErrn, deinem Gott, einen steinernen Altar bauen, darüber kein Eisen fährt. 6Von ganzen Steinen sollst du diesen Altar dem HErrn, deinem Gott, bauen und Brandopfer darauf opfern dem HErrn, deinem Gott. 7Und sollst Dankopfer opfern und daselbst essen und fröhlich sein vor dem HErrn, deinem Gott. 8Und sollst auf die Steine alle Worte dieses Gesetzes schreiben, klar und deutlich. 9Und Mose und die Priester, die Leviten, redeten mit ganz Israel und sprachen: Merke und höre zu, Israel! Heute, dieses Tages, bist du ein Volk des HErrn, deines Gottes, geworden,

5.Mose 27,2 bis 5.Mose 27,9 - Luther (1912)