Luther mit Strongs > Übersicht > G3000 - G3999

Strong G3726 – ὁρκίζω – horkizo (hor-kid'-zo)

Gebildet aus

G3727   ὅρκος – horkos (hor'-kos)

Verwendung

beschwöre (2x), beschwören (1x)

  G3725 Übersicht G3727  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Markus

Markus 5, 7: Was habe ich mit dir zu tun, o Jesu, du Sohn Gottes, des Allerhöchsten? Ich beschwöre[G3726] dich bei Gott, dass du mich nicht quälest!

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 19, 13: Es unterwanden sich aber etliche der umherziehenden Juden, die da Beschwörer waren, den Namen des Herrn Jesu zu nennen über die da böse Geister hatten, und sprachen: Wir beschwören[G3726] euch bei dem Jesus, den Paulus predigt.

   1. Thessalonicher

1. Thessalonicher 5, 27: Ich beschwöre[G3726] euch bei dem Herrn, dass ihr diesen Brief lesen lasset vor allen heiligen Brüdern.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus

 

Zufallstext

5Und man hörte die Flügel der Cherubim rauschen bis in den äußeren Vorhof wie eine Stimme des allmächtigen Gottes, wenn er redet. 6Und da er dem Mann in der Leinwand geboten hatte und gesagt: Nimm Feuer zwischen den Rädern unter den Cherubim! ging er hinein und trat neben das Rad. 7Und der Cherub streckte seine Hand heraus zwischen den Cherubim zum Feuer, das zwischen den Cherubim war, nahm davon und gab's dem Mann in der Leinwand in die Hände; der empfing's und ging hinaus. 8Und es erschien an den Cherubim gleichwie eines Menschen Hand unter ihren Flügeln. 9Und ich sah, und siehe, vier Räder standen bei den Cherubim, bei einem jeglichen Cherub ein Rad; und die Räder waren anzusehen gleichwie ein Türkis 10und waren alle vier eines wie das andere, als wäre ein Rad im anderen. 11Wenn sie gehen sollten, so konnten sie nach allen ihren vier Seiten gehen und mussten sich nicht herumlenken, wenn sie gingen; sondern wohin das erste ging, da gingen sie nach und mussten sich nicht herumlenken. 12Und ihr ganzer Leib, Rücken, Hände und Flügel und die Räder waren voll Augen um und um; alle vier hatten ihre Räder.

Hesek. 10,5 bis Hesek. 10,12 - Luther (1912)