Luther mit Strongs > Übersicht > G3000 - G3999

Strong G3700 – ὀπτάνομαι – optanomai (op-tan'-om-ahee)

Gebildet aus

G991   βλέπω – blepo (blep'-o)

G1492   εἴδω – eido (i'-do)

G2300   θεάομαι – theaomai (theh-ah'-om-ahee)

G2334   θεωρέω – theoreo (theh-o-reh'-o)

G4648   σκοπέω – skopeo (skop-eh'-o)

Siehe auch

G3708   ὁράω – horao (hor-ah'-o)

Verwendung

sehen (28x), erschien (9x), erschienen (8x), gesehen (5x), werdet (4x), ich (2x), wird (2x), erscheinen (2x), sehet (2x), solltest (1x), will (1x), wiedersehen (1x), werden (1x), bin (1x), sollen (1x), siehe (1x), schauen (1x), ließ (1x), kam (1x), ist (1x), wirst (1x)

Vorkommen – 57 mal

Matthäus (8x) Markus (4x) Lukas (8x) Johannes (9x) Apostelgeschichte (13x) Römer (1x) 1. Korinther (4x) 1. Timotheus (1x) Hebräer (3x) 1. Johannes (1x) Offenbarung (5x)

  G3699 Übersicht G3701  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 5, 8: Selig sind, die reines Herzens sind; denn sie werden Gott schauen[G3700].

Matthäus 17, 3: Und siehe, da erschienen[G3700] ihnen Mose und Elia; die redeten mit ihm.

Matthäus 24, 30: Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohns am Himmel. Und alsdann werden heulen alle Geschlechter auf Erden und werden sehen[G3700] kommen des Menschen Sohn in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit.

Matthäus 26, 64: Jesus sprach zu ihm: Du sagst es. Doch ich sage euch: Von nun an wird's geschehen, dass ihr sehen[G3700] werdet des Menschen Sohn sitzen zur Rechten der Kraft und kommen in den Wolken des Himmels.

Matthäus 27, 5: Sie sprachen: Was geht uns das an? Da siehe[G3700] du zu! Und er warf die Silberlinge in den Tempel, hob sich davon, ging hin und erhängte sich selbst.

Matthäus 27, 24: Da aber Pilatus sah, dass er nichts schaffte, sondern dass ein viel größer Getümmel ward, nahm er Wasser und wusch die Hände vor dem Volk und sprach: Ich bin unschuldig an dem Blut dieses Gerechten; sehet[G3700] ihr zu!

Matthäus 28, 7: Und gehet eilend hin und saget es seinen Jüngern, dass er auferstanden sei von den Toten. Und siehe, er wird vor euch hingehen nach Galiläa; da werdet[G3700] ihr ihn sehen[G3700]. Siehe, ich habe es euch gesagt.

Matthäus 28, 10: Da sprach Jesus zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Gehet hin und verkündigt es meinen Brüdern, dass sie gehen nach Galiläa; daselbst werden sie mich sehen[G3700].

   Markus

Markus 9, 4: Und es erschien[G3700] ihnen Elia mit Mose und hatten eine Rede mit Jesu.

Markus 13, 26: Und dann werden sie sehen[G3700] des Menschen Sohn kommen in den Wolken mit großer Kraft und Herrlichkeit.

Markus 14, 62: Jesus aber sprach: Ich bin's; und ihr werdet sehen[G3700] des Menschen Sohn sitzen zur rechten Hand der Kraft und kommen mit des Himmels Wolken.

Markus 16, 7: Gehet aber hin und sagt es seinen Jüngern und Petrus, dass er vor euch hingehen wird nach Galiläa, da werdet ihr ihn sehen[G3700], wie er euch gesagt hat.

   Lukas

Lukas 1, 11: Es erschien[G3700] ihm aber der Engel des Herrn und stand zur rechten Hand am Räucheraltar.

Lukas 3, 6: Und alles Fleisch wird den Heiland Gottes sehen[G3700].“

Lukas 9, 31: die erschienen[G3700] in Klarheit und redeten von dem Ausgang, welchen er sollte erfüllen zu Jerusalem.

Lukas 13, 28: Da wird sein Heulen und Zähneklappen, wenn ihr sehen[G3700] werdet Abraham und Isaak und Jakob und alle Propheten im Reich Gottes, euch aber hinausgestoßen.

Lukas 17, 22: Er sprach aber zu den Jüngern: Es wird die Zeit kommen, dass ihr werdet begehren zu sehen[G3700 G1492] einen Tag des Menschensohnes, und werdet ihn nicht sehen[G3700 G1492].

Lukas 21, 27: Und alsdann werden sie sehen[G3700] des Menschen Sohn kommen in der Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit.

Lukas 22, 43: Es erschien[G3700] ihm aber ein Engel vom Himmel und stärkte ihn.

Lukas 24, 34: welche sprachen: Der Herr ist wahrhaftig auferstanden und Simon erschienen[G3700].

   Johannes

Johannes 1, 50: Jesus antwortete und sprach zu ihm: Du glaubst, weil ich dir gesagt habe, dass ich dich gesehen habe unter dem Feigenbaum; du wirst[G3700] noch Größeres denn das sehen[G3700].

Johannes 1, 51: Und spricht zu ihm: Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Von nun an werdet[G3700] ihr den Himmel offen sehen[G3700] und die Engel Gottes hinauf und herab fahren auf des Menschen Sohn.

Johannes 3, 36: Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer dem Sohn nicht glaubt, der wird[G3700] das Leben nicht sehen[G3700], sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.

Johannes 11, 40: Jesus spricht zu ihr: Habe ich dir nicht gesagt, wenn du glauben würdest, du solltest[G3700] die Herrlichkeit Gottes sehen[G3700]?

Johannes 16, 16: Über ein kleines, so werdet ihr mich nicht sehen[G3700 G2334]; und aber über ein kleines, so werdet ihr mich sehen[G3700 G2334], denn ich gehe zum Vater.

Johannes 16, 17: Da sprachen etliche unter seinen Jüngern untereinander: Was ist das, was er sagt zu uns: Über ein kleines, so werdet[G3700 G2334] ihr mich nicht sehen[G3700 G2334]; und aber über ein kleines, so werdet[G3700 G2334] ihr mich sehen[G3700 G2334], und: Ich gehe zum Vater?

Johannes 16, 19: Da merkte Jesus, dass sie ihn fragen wollten, und sprach zu ihnen: Davon fraget ihr untereinander, dass ich gesagt habe: Über ein kleines, so werdet[G3700 G2334] ihr mich nicht sehen[G3700 G2334]; und aber über ein kleines, so werdet[G3700 G2334] ihr mich sehen[G3700 G2334].

Johannes 16, 22: Und ihr habt auch nun Traurigkeit; aber ich[G3700] will euch wiedersehen[G3700 G3825], und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

Johannes 19, 37: Und abermals spricht eine andere Schrift: „Sie werden sehen[G3700], in welchen sie gestochen haben.“

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 1, 3: welchen er sich nach seinem Leiden lebendig erzeigt hatte durch mancherlei Erweisungen, und ließ[G3700] sich sehen[G3700] unter ihnen vierzig Tage lang und redete mit ihnen vom Reich Gottes.

Apostelgeschichte 2, 3: Und es erschienen[G3700] ihnen Zungen, zerteilt, wie vom Feuer; und er setzte sich auf einen jeglichen unter ihnen;

Apostelgeschichte 2, 17: „Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, ich will ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen[G3700 G1797] weissagen, und eure Jünglinge sollen[G3700 G1797] Gesichte sehen[G3700], und eure Ältesten sollen[G3700 G1797] Träume haben;

Apostelgeschichte 7, 2: Er aber sprach: Liebe Brüder und Väter, höret zu. Der Gott der Herrlichkeit erschien[G3700] unserem Vater Abraham, da er noch in Mesopotamien war, ehe er wohnte in Haran,

Apostelgeschichte 7, 26: Und am anderen Tage kam[G3700] er zu ihnen, da sie miteinander haderten, und handelte mit ihnen, dass sie Frieden hätten, und sprach: Liebe Männer, ihr seid Brüder, warum tut einer dem anderen Unrecht?

Apostelgeschichte 7, 30: Und über vierzig Jahre erschien[G3700] ihm in der Wüste an dem Berge Sinai der Engel des Herrn in einer Feuerflamme im Busch.

Apostelgeschichte 7, 35: Diesen Mose, welchen sie verleugneten, da sie sprachen: Wer hat dich zum Obersten und Richter gesetzt? den sandte Gott zu einem Obersten und Erlöser durch die Hand des Engels, der ihm erschien[G3700] im Busch.

Apostelgeschichte 9, 17: Und Ananias ging hin und kam in das Haus und legte die Hände auf ihn und sprach: Lieber Bruder Saul, der Herr hat mich gesandt (der dir erschienen[G3700] ist auf dem Wege, da du her kamst), dass du wieder sehend und mit dem heiligen Geist erfüllt werdest.

Apostelgeschichte 13, 31: und er ist erschienen[G3700] viele Tage denen, die mit ihm hinauf von Galiläa gen Jerusalem gegangen waren, welche sind seine Zeugen an das Volk.

Apostelgeschichte 16, 9: Und Paulus erschien[G3700] ein Gesicht bei der Nacht; das war ein Mann aus Mazedonien, der stand und bat ihn und sprach: Komm herüber nach Mazedonien und hilf uns!

Apostelgeschichte 18, 15: weil es aber eine Frage ist von der Lehre und von den Worten und von dem Gesetz unter euch, so sehet[G3700] ihr selber zu; ich gedenke darüber nicht Richter zu sein.

Apostelgeschichte 20, 25: Und nun siehe, ich weiß, dass ihr mein Angesicht nicht mehr sehen[G3700] werdet, alle die, bei welchen ich durchgekommen bin und gepredigt habe das Reich Gottes.

Apostelgeschichte 26, 16: Denn dazu bin[G3700] ich[G3700] dir erschienen[G3700], dass ich[G3700] dich ordne zum Diener und Zeugen des, das du gesehen hast und das ich[G3700] dir noch will erscheinen[G3700] lassen;

   Römer

Römer 15, 21: sondern wie geschrieben steht: „Welchen nicht ist von ihm verkündigt, die sollen's sehen[G3700], und welche nicht gehört haben, sollen's verstehen.“

   1. Korinther

1. Korinther 15, 5: und dass er gesehen[G3700] worden ist von Kephas, darnach von den Zwölfen.

1. Korinther 15, 6: Darnach ist er gesehen[G3700] worden von mehr denn fünfhundert Brüdern auf einmal, deren noch viele leben, etliche aber sind entschlafen.

1. Korinther 15, 7: Darnach ist er gesehen[G3700] worden von Jakobus, darnach von allen Aposteln.

1. Korinther 15, 8: Am letzten nach allen ist[G3700] er auch von mir, als einer unzeitigen Geburt, gesehen[G3700] worden.

   1. Timotheus

1. Timotheus 3, 16: Und kündlich groß ist das gottselige Geheimnis: Gott ist offenbart im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, erschienen[G3700] den Engeln, gepredigt den Heiden, geglaubt von der Welt, aufgenommen in die Herrlichkeit.

   Hebräer

Hebräer 9, 28: also ist auch Christus einmal geopfert, wegzunehmen vieler Sünden; zum andernmal wird[G3700] er ohne Sünde erscheinen[G3700 G1537] denen, die auf ihn warten, zur Seligkeit.

Hebräer 12, 14: Jaget nach – dem Frieden gegen jedermann und der Heiligung, ohne welche wird niemand den Herrn sehen[G3700],

Hebräer 13, 23: Wisset, dass der Bruder Timotheus wieder frei ist; mit dem, so er bald kommt, will[G3700] ich euch sehen[G3700].

   1. Johannes

1. Johannes 3, 2: Meine Lieben, wir sind nun Gottes Kinder; und es ist noch nicht erschienen, was wir sein werden. Wir wissen aber, wenn es erscheinen wird, dass wir ihm gleich sein werden; denn wir werden ihn sehen[G3700], wie er ist.

   Offenbarung

Offenbarung 1, 7: Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden[G3700 G846 G1909] ihn sehen[G3700] alle Augen und die ihn zerstochen haben; und werden[G3700 G846 G1909] heulen alle Geschlechter der Erde. Ja, amen.

Offenbarung 11, 19: Und der Tempel Gottes ward aufgetan im Himmel, und die Lade seines Bundes ward in seinem Tempel gesehen[G3700]; und es geschahen Blitze und Stimmen und Donner und Erdbeben und ein großer Hagel.

Offenbarung 12, 1: Und es erschien[G3700] ein großes Zeichen im Himmel: ein Weib, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone von zwölf Sternen.

Offenbarung 12, 3: Und es erschien[G3700] ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Häuptern sieben Kronen;

Offenbarung 22, 4: und sehen[G3700] sein Angesicht; und sein Name wird an ihren Stirnen sein.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan

 

Zufallstext

4Du sollst dir kein Gottesbild anfertigen noch irgendein Abbild weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf der Erde, noch von dem, was im Wasser unterhalb der Erde ist! 5Du sollst dich vor ihnen nicht niederwerfen und ihnen nicht dienen (oder: sie nicht anbeten)! Denn ich, der HErr, dein Gott, bin ein eifriger (d.h. eifersüchtiger) Gott, der die Verschuldung der Väter heimsucht an den Kindern, an den Enkeln und Urenkeln bei denen, die mich hassen, 6der aber Gnade erweist an Tausenden von Nachkommen (oder: ins tausendste Geschlecht) derer, die mich lieben und meine Gebote halten. 7Du sollst den Namen des HErrn, deines Gottes, nicht missbrauchen! Denn der HErr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht. 8Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heilighältst! 9Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Geschäfte verrichten! 10Aber der siebte Tag ist ein Feiertag (oder: Ruhetag) zu Ehren des HErrn, deines Gottes: da darfst du keinerlei Geschäft verrichten, weder du selbst noch dein Sohn oder deine Tochter, weder dein Knecht, noch deine Magd, noch dein Vieh, noch der Fremdling, der bei dir in deinen Ortschaften weilt! 11Denn in sechs Tagen hat der HErr den Himmel und die Erde geschaffen, das Meer und alles, was in ihnen ist; aber am siebten Tage hat er geruht; darum hat der HErr den Sabbattag gesegnet und ihn für heilig erklärt.

2.Mose 20,4 bis 2.Mose 20,11 - Menge (1939)