Luther mit Strongs > Übersicht > G3000 - G3999

Strong G3619 – οἰκοδομή – oikodome (oy-kod-om-ay')

Siehe auch

G3624   οἶκος – oikos (oy'-kos)

G1430   δῶμα – doma (do'-mah)

Verwendung

Besserung (7x), Bau (5x), bessern (2x), bessert (1x), erbaut (1x), gebessert (1x), Gebäude (1x)

  G3618 Übersicht G3620  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 24, 1: Und Jesus ging hinweg von dem Tempel, und seine Jünger traten zu ihm, dass sie ihm zeigten des Tempels Gebäude[G3619].

   Markus

Markus 13, 1: Und da er aus dem Tempel ging, sprach zu ihm seiner Jünger einer: Meister, siehe, welche Steine und welch ein Bau[G3619] ist das!

Markus 13, 2: Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Siehst du wohl allen diesen großen Bau[G3619]? Nicht ein Stein wird auf dem anderen bleiben, der nicht zerbrochen werde.

   Römer

Römer 14, 19: Darum lasst uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und was zur Besserung[G3619] untereinander dient.

Römer 15, 2: Es stelle sich ein jeglicher unter uns also, dass er seinem Nächsten gefalle zum Guten, zur Besserung[G3619].

   1. Korinther

1. Korinther 3, 9: Denn wir sind Gottes Mitarbeiter; ihr seid Gottes Ackerwerk und Gottes Bau[G3619].

1. Korinther 14, 3: Wer aber weissagt, der redet den Menschen zur Besserung[G3619] und zur Ermahnung und zur Tröstung.

1. Korinther 14, 5: Ich wollte, dass ihr alle mit Zungen reden könntet; aber viel mehr, dass ihr weissagtet. Denn der da weissagt, ist größer, als der mit Zungen redet; es sei denn, dass er's auch auslege, dass die Gemeinde davon gebessert[G3619] werde.

1. Korinther 14, 12: Also auch ihr, sintemal ihr euch fleißiget der geistlichen Gaben, trachtet darnach, dass ihr alles reichlich habet, auf dass ihr die Gemeinde bessert[G3619].

1. Korinther 14, 26: Wie ist es denn nun, liebe Brüder? Wenn ihr zusammenkommt, so hat ein jeglicher Psalmen, er hat eine Lehre, er hat Zungen, er hat Offenbarung, er hat Auslegung. Lasset es alles geschehen zur Besserung[G3619]!

   2. Korinther

2. Korinther 5, 1: Wir wissen aber, wenn unser irdisch Haus dieser Hütte zerbrochen wird, dass wir einen Bau[G3619] haben, von Gott erbauet, ein Haus, nicht mit Händen gemacht, das ewig ist, im Himmel.

2. Korinther 10, 8: Und so ich auch etwas weiter mich rühmte von unserer Gewalt, welche uns der Herr gegeben hat, euch zu bessern[G3619], und nicht zu verderben, wollte ich nicht zu Schanden werden.

2. Korinther 12, 19: Lasset ihr euch abermals dünken, wir verantworten uns vor euch? Wir reden in Christo vor Gott; aber das alles geschieht, meine Liebsten, euch zur Besserung[G3619].

2. Korinther 13, 10: Derhalben schreibe ich auch solches abwesend, auf dass ich nicht, wenn ich gegenwärtig bin, Schärfe brauchen müsse nach der Macht, welche mir der Herr, zu bessern[G3619] und nicht zu verderben, gegeben hat.

   Epheser

Epheser 2, 21: auf welchem der ganze Bau[G3619] ineinandergefügt wächst zu einem heiligen Tempel in dem Herrn,

Epheser 4, 12: dass die Heiligen zugerichtet werden zum Werk des Dienstes, dadurch der Leib Christi erbaut[G3619] werde,

Epheser 4, 16: von welchem aus der ganze Leib zusammengefügt ist und ein Glied am anderen hanget durch alle Gelenke, dadurch eins dem anderen Handreichung tut nach dem Werk eines jeglichen Gliedes in seinem Maße und macht, dass der Leib wächst zu seiner selbst Besserung[G3619], und das alles in Liebe.

Epheser 4, 29: Lasset kein faul Geschwätz aus eurem Munde gehen, sondern was nützlich zur Besserung[G3619] ist, wo es not tut, dass es holdselig sei zu hören.

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Gazelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Tiere in der Bibel - Sperling
Tiere in der Bibel - Ameise
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)

 

Zufallstext

19Samuel antwortete dem Saul: »Ich bin der Seher: steige vor mir her die Höhe hinauf! Denn ihr müsst heute mit mir essen; morgen früh will ich dich dann ziehen lassen und dir Auskunft über alles geben, was dir auf dem Herzen liegt. 20Um die Eselinnen aber, die dir heute vor drei Tagen abhanden gekommen sind, brauchst du dir keine Gedanken zu machen; denn sie haben sich wiedergefunden. Und wem gehört alles, was es Wertvolles in Israel gibt? Doch wohl dir und deines Vaters ganzem Hause?« 21Da entgegnete Saul: »Ich bin doch nur ein Benjaminit, aus einem der kleinsten Stämme Israels, und mein Geschlecht ist das geringste unter allen Geschlechtern des Stammes Benjamin: warum redest du da solche Worte zu mir?« 22Samuel aber nahm Saul samt seinem Knecht mit sich, führte sie in die Halle und wies ihnen einen Platz an zuoberst der Gäste, deren ungefähr dreißig anwesend waren. 23Hierauf sagte Samuel zu dem Koch: »Bringe das Stück her, das ich dir übergeben und von dem ich dir gesagt habe, du möchtest es beiseite legen.« 24Da brachte der Koch die Keule mit dem Nierenstück herbei, Samuel aber setzte sie dem Saul vor und sagte: »Siehe, dies Ehrenstück ist für dich aufgehoben! Lege es dir vor und iss! Denn bis zur bestimmten Zeit (= für diese Gelegenheit) ist es für dich aufbewahrt worden, schon als ich sagte, ich hätte die Gäste geladen.« So aß denn Saul mit Samuel an jenem Tage. 25Als sie dann von der Anhöhe zur Stadt hinuntergegangen waren, bereitete man dem Saul das Lager auf dem Dach; 26und er legte sich schlafen. Als dann die Morgenröte aufging, rief Samuel aufs Dach hinauf dem Saul die Worte zu: »Stehe auf! Ich will dich geleiten.« Da stand Saul auf, und sie gingen beide, er und Samuel, hinaus auf die Straße.

1.Sam. 9,19 bis 1.Sam. 9,26 - Menge (1939)