Luther mit Strongs > Übersicht > G1 - G999

Strong G361 – ἀναμάρτητος – anamartetos (an-am-ar'-tay-tos)

Gebildet aus

G1   Α – a (al'-fah)

G264   ἁμαρτάνω – hamartano (ham-ar-tan'-o)

Verwendung

Sünde (1x), Wer (1x)

  G360 Übersicht G362  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Johannes

Johannes 8, 7: Als sie nun anhielten, ihn zu fragen, richtete er sich auf und sprach zu ihnen: Wer[G361] unter euch ohne Sünde[G361] ist, der werfe den ersten Stein auf sie.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Der Tisch der Schaubrote

 

Zufallstext

21Dison, Ezer und Disan. Dies sind die Gaufürsten (oder: Häuptlinge) der Horiter, der Söhne Seirs, im Lande Edom. 22Die Söhne Lotans waren: Hori und Hemam, und Lotans Schwester hieß Thimna. 23Und dies sind die Söhne Sobals: Alwan und Manahath und Ebal, Sepho und Onam. 24Und dies sind die Söhne Zibeons: Ajja und Ana. Das ist derselbe Ana, der die heißen Quellen (?) in der Wüste entdeckte, als er seinem Vater Zibeon die Esel hütete. 25Die Söhne Anas aber sind diese: Dison; und Oholibama war die Tochter Anas. 26Und dies sind die Söhne Disons: Hemdan, Esban, Jithran und Cheran. 27Dies sind die Söhne Ezers: Bilhan, Saawan und Akan. 28Dies sind die Söhne Disans: Uz und Aran.

1.Mose 36,21 bis 1.Mose 36,28 - Menge (1939)