Luther mit Strongs > Übersicht > G3000 - G3999

Strong G3307 – μερίζω – merizo (mer-id'-zo)

Gebildet aus

G3313   μέρος – meros (mer'-os)

Verwendung

uneins (5x), ausgeteilt (2x), abgemessen (1x), dass (1x), gab (1x), Ist (1x), teile (1x), teilte (1x), Unterschied (1x), zertrennt (1x)

  G3306 Übersicht G3308  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 12, 25: Jesus kannte aber ihre Gedanken und sprach zu ihnen: Ein jegliches Reich, so es mit sich selbst uneins[G3307] wird, das wird wüst; und eine jegliche Stadt oder Haus, so es mit sich selbst uneins[G3307] wird, kann's nicht bestehen.

Matthäus 12, 26: So denn ein Satan den anderen austreibt, so muss er mit sich selbst uneins[G3307] sein; wie kann denn sein Reich bestehen?

   Markus

Markus 3, 24: Wenn ein Reich mit sich selbst uneins[G3307] wird, kann es nicht bestehen.

Markus 3, 25: Und wenn ein Haus mit sich selbst uneins[G3307] wird, kann es nicht bestehen.

Markus 3, 26: Setzt sich nun der Satan wider sich selbst und ist mit sich selbst uneins[G3307], so kann er nicht bestehen, sondern es ist aus mit ihm.

Markus 6, 41: Und er nahm die fünf Brote und zwei Fische und sah auf zum Himmel und dankte und brach die Brote und gab sie den Jüngern, dass sie ihnen vorlegten; und die zwei Fische teilte[G3307] er unter sie alle.

   Lukas

Lukas 12, 13: Es sprach aber einer aus dem Volk zu ihm: Meister, sage meinem Bruder, dass[G3307] er mit mir das Erbe teile[G3307].

   Römer

Römer 12, 3: Denn ich sage durch die Gnade, die mir gegeben ist, jedermann unter euch, dass niemand weiter von sich halte, als sich's gebührt zu halten, sondern dass er von sich mäßig halte, ein jeglicher, nach dem Gott ausgeteilt[G3307] hat das Maß des Glaubens.

   1. Korinther

1. Korinther 1, 13: Wie? Ist[G3307 G4717] Christus nun zertrennt[G3307]? Ist[G3307 G4717] denn Paulus für euch gekreuzigt? Oder seid ihr auf des Paulus Namen getauft?

1. Korinther 7, 17: Doch wie einem jeglichen Gott hat ausgeteilt[G3307], wie einen jeglichen der Herr berufen hat, also wandle er. Und also schaffe ich's in allen Gemeinden.

1. Korinther 7, 33: wer aber freit, der sorgt, was der Welt angehört, wie er dem Weibe gefalle. Es ist ein Unterschied[G3307] zwischen einem Weibe und einer Jungfrau:

   2. Korinther

2. Korinther 10, 13: Wir aber rühmen uns nicht über das Ziel hinaus, sondern nur nach dem Ziel der Regel, mit der uns Gott abgemessen[G3307] hat das Ziel, zu gelangen auch bis zu euch.

   Hebräer

Hebräer 7, 2: welchem auch Abraham gab[G3307] den Zehnten aller Güter. Aufs erste wird er verdolmetscht: ein König der Gerechtigkeit; darnach aber ist er auch ein König Salems, das ist: ein König des Friedens;

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Gottes Plan
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Geburtshaus
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

7Und er blendete die Augen Zedekias, und er band ihn mit ehernen Fesseln, um ihn nach Babel zu bringen. 8Und die Chaldäer verbrannten das Haus des Königs und die Häuser des Volkes mit Feuer, und rissen die Mauern von Jerusalem nieder. 9Und den Rest des Volkes, die in der Stadt Übriggebliebenen und die Überläufer, die zu ihm übergelaufen waren, und den Rest des Volkes, die Übriggebliebenen, führte Nebusaradan, der Oberste der Leibwache, nach Babel hinweg. 10Aber von dem Volke, den Geringen, die nichts hatten, ließ Nebusaradan, der Oberste der Leibwache, im Lande Juda zurück; und er gab ihnen Weinberge und Äcker an jenem Tage. 11Und betreffs Jeremias gebot Nebukadrezar, der König von Babel, durch Nebusaradan, den Obersten der Leibwache, und sprach: 12Nimm ihn und richte deine Augen auf ihn und tue ihm nichts zuleide, sondern wie er zu dir reden wird, so tue mit ihm. 13Da sandten Nebusaradan, der Oberste der Leibwache, und Nebuschasban, der Oberkämmerer, und Nergal-Scharezer, der Obermagier, und alle Großen des Königs von Babel, 14sie sandten hin und ließen Jeremia aus dem Gefängnishofe holen; und sie übergaben ihn Gedalja, dem Sohne Achikams, des Sohnes Schaphans, daß er ihn ins Haus hinausführe. Und so wohnte er inmitten des Volkes.

Jer. 39,7 bis Jer. 39,14 - Elberfelder (1905)