Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2978 – λαῖλαψ – lailaps (lah'-ee-laps)

Verwendung

Windwirbel (3x)

  G2977 Übersicht G2979  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Markus

Markus 4, 37: Und es erhob sich ein großer Windwirbel[G2978 G417] und warf die Wellen in das Schiff, also dass das Schiff voll ward.

   Lukas

Lukas 8, 23: Und da sie schifften, schlief er ein. Und es kam ein Windwirbel[G2978 G417] auf den See, und die Wellen überfielen sie, und sie standen in großer Gefahr.

   2. Petrus

2. Petrus 2, 17: Das sind Brunnen ohne Wasser, und Wolken, vom Windwirbel[G2978] umgetrieben, welchen behalten ist eine dunkle Finsternis in Ewigkeit.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Biene
Biblische Orte - Eilat
Tiere in der Bibel - Chamäleon
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - Amra
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse

 

Zufallstext

51Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden, 52plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune; denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden. 53Denn dieses Verwesliche muß anziehen Unverweslichkeit, und dieses Sterbliche muß anziehen Unsterblichkeit. 54Wenn aber dieses Verwesliche Unverweslichkeit anziehen und dieses Sterbliche Unsterblichkeit anziehen wird, dann wird das Wort erfüllt werden, das geschrieben steht: 55»Der Tod ist verschlungen in Sieg! Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg?« 56Aber der Stachel des Todes ist die Sünde, die Kraft der Sünde aber ist das Gesetz. 57Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus! 58Darum, meine geliebten Brüder, seid fest, unbeweglich, nehmet immer zu in dem Werke des Herrn, weil ihr wisset, daß eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn!

1.Kor. 15,51 bis 1.Kor. 15,58 - Schlachter (1951)