Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2847 – κόκκινος – kokkinos (kok'-kee-nos)

Gebildet aus

G2848   κόκκος – kokkos (kok'-kos)

Verwendung

Scharlach (3x), Purpurmantel (1x), scharlachfarbenen (1x), Scharlachwolle (1x)

  G2846 Übersicht G2848  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 27, 28: und zogen ihn aus und legten ihm einen Purpurmantel[G2847 G5511] an

   Hebräer

Hebräer 9, 19: Denn als Mose ausgeredet hatte von allen Geboten nach dem Gesetz zu allem Volk, nahm er Kälber- und Bocksblut mit Wasser und Scharlachwolle[G2847 G2053] und Isop und besprengte das Buch und alles Volk

   Offenbarung

Offenbarung 17, 3: Und er brachte mich im Geist in die Wüste. Und ich sah ein Weib sitzen auf einem scharlachfarbenen[G2847] Tier, das war voll Namen der Lästerung und hatte sieben Häupter und zehn Hörner.

Offenbarung 17, 4: Und das Weib war bekleidet mit Purpur und Scharlach[G2847] und übergoldet mit Gold und edlen Steinen und Perlen und hatte einen goldenen Becher in der Hand, voll Gräuel und Unsauberkeit ihrer Hurerei,

Offenbarung 18, 12: die Ware des Goldes und Silbers und Edelgesteins und die Perlen und köstliche Leinwand und Purpur und Seide und Scharlach[G2847] und allerlei wohlriechendes Holz und allerlei Gefäß von Elfenbein und allerlei Gefäß von köstlichem Holz und von Erz und von Eisen und von Marmor,

Offenbarung 18, 16: und sagen: Weh, weh, die große Stadt, die bekleidet war mit köstlicher Leinwand und Purpur und Scharlach[G2847] und übergoldet war mit Gold und Edelgestein und Perlen!

Zufallsbilder

Biblische Orte - Heshbon
Tiere in der Bibel - Geier
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Tiere in der Bibel - Chamäleon
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Berg Hor - Hor ha-Har, Berg Zin

 

Zufallstext

14Da ließ Abner dem Joab sagen: »Die jungen Leute könnten ja einmal auftreten und ein Kampfspiel vor unsern Augen aufführen!« Joab ließ antworten: »Gut! Es soll geschehen!« 15Da machten sie sich auf und traten einander abgezählt paarweise gegenüber: zwölf aus Benjamin für Isboseth, den Sohn Sauls, und zwölf von den Leuten Davids. 16Da fasste jeder seinen Gegner beim Schopf und stieß ihm das Schwert in die Seite, so dass sie insgesamt fielen; daher nannte man jenen Ort „Feld der Klingen“; er liegt bei Gibeon. 17Als sich darauf an diesem Tage ein überaus erbitterter Kampf entspann, wurde Abner und das Heer der Israeliten von den Leuten Davids in die Flucht geschlagen. 18Es befanden sich aber dort (im Heere Davids) die drei Söhne der Zeruja: Joab, Abisai und Asahel, von denen Asahel schnellfüßig war wie eine Gazelle auf dem Felde. 19Als nun Asahel den Abner verfolgte, ohne weder nach rechts noch nach links bei der Verfolgung hinter Abner abzubiegen, 20wandte Abner sich um und rief: »Bist du es, Asahel?« Er antwortete: »Jawohl.« 21Da rief Abner ihm zu: »Wende dich doch nach links oder nach rechts (von mir) ab und mache dich an einen von den Leuten und nimm dir seine Rüstung!« Aber Asahel wollte nicht von ihm ablassen.

2.Sam. 2,14 bis 2.Sam. 2,21 - Menge (1939)