Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2672 – καταράομαι – kataraomai (kat-ar-ah'-om-ahee)

Gebildet aus

G2671   κατάρα – katara (kat-ar'-ah)

Verwendung

fluchen (1x), fluchet (1x), verfluchen (1x), verflucht (1x), Verfluchten (1x), wir (1x)

  G2671 Übersicht G2673  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 5, 44: Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde; segnet, die euch fluchen[G2672]; tut wohl denen, die euch hassen; bittet für die, die euch beleidigen und verfolgen,

Matthäus 25, 41: Dann wird er auch sagen zu denen zur Linken: Gehet hin von mir, ihr Verfluchten[G2672], in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln!

   Markus

Markus 11, 21: Und Petrus gedachte daran und sprach zu ihm: Rabbi, siehe, der Feigenbaum, den du verflucht[G2672] hast, ist verdorrt.

   Lukas

Lukas 6, 28: segnet die, die euch verfluchen[G2672]; bittet für die, die euch beleidigen.

   Römer

Römer 12, 14: Segnet, die euch verfolgen; segnet und fluchet[G2672] nicht.

   Jakobus

Jakobus 3, 9: Durch sie loben wir[G2672] Gott, den Vater, und durch sie fluchen wir[G2672] den Menschen, die nach dem Bilde Gottes gemacht sind.

Zufallsbilder

Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Emmaus
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Petra (al-Batra)

 

Zufallstext

19Denn er hat unterdrückt und verlassen den Armen; er hat Häuser an sich gerissen, die er nicht erbaut hat. 20Denn sein Wanst konnte nicht voll werden; so wird er mit seinem köstlichen Gut nicht entrinnen. 21Nichts blieb übrig vor seinem Fressen; darum wird sein gutes Leben keinen Bestand haben. 22Wenn er gleich die Fülle und genug hat, wird ihm doch angst werden; aller Hand Mühsal wird über ihn kommen. 23Es wird ihm der Wanst einmal voll werden, wenn er wird den Grimm seines Zorns über ihn senden und über ihn wird regnen lassen seine Speise. 24Er wird fliehen vor dem eisernen Harnisch, und der eherne Bogen wird ihn verjagen. 25Ein bloßes Schwert wird durch ihn ausgehen; und des Schwertes Blitz, der ihm bitter sein wird, wird mit Schrecken über ihn fahren. 26Es ist keine Finsternis da, die ihn verdecken möchte. Es wird ihn ein Feuer verzehren, das nicht angeblasen ist; und wer übrig ist in seiner Hütte, dem wird's übel gehen.

Hiob 20,19 bis Hiob 20,26 - Luther (1912)