Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2671 – κατάρα – katara (kat-ar'-ah)

Gebildet aus

G2596   κατά – kata (kat-ah')

G685   ἀρά – ara (ar-ah')

Verwendung

Fluch (3x), Fluchen (1x), verfluchte (1x)

  G2670 Übersicht G2672  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Galater

Galater 3, 10: Denn die mit des Gesetzes Werken umgehen, die sind unter dem Fluch[G2671]. Denn es steht geschrieben: „Verflucht sei jedermann, der nicht bleibt in alle dem, was geschrieben steht in dem Buch des Gesetzes, dass er's tue.“

Galater 3, 13: Christus aber hat uns erlöst von dem Fluch[G2671] des Gesetzes, da er ward ein Fluch[G2671] für uns (denn es steht geschrieben: „Verflucht ist jedermann, der am Holz hängt!“),

   Hebräer

Hebräer 6, 8: Welche aber Dornen und Disteln trägt, die ist untüchtig und dem Fluch[G2671] nahe, dass man sie zuletzt verbrennt.

   Jakobus

Jakobus 3, 10: Aus einem Munde geht Loben und Fluchen[G2671]. Es soll nicht, liebe Brüder, also sein.

   2. Petrus

2. Petrus 2, 14: haben Augen voll Ehebruchs, lassen sich die Sünde nicht wehren, locken an sich die leichtfertigen Seelen, haben ein Herz, durchtrieben mit Geiz, verfluchte[G2671] Leute.

Zufallsbilder

Biblische Orte - En Avdat
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Heshbon
Tiere in der Bibel - Geier
Biblische Orte - Berg Hor - Hor ha-Har, Berg Zin
Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse

 

Zufallstext

11Und er sandte wiederum einen anderen Hauptmann über fünfzig zu ihm samt seinen fünfzigen. Der antwortete und sprach zu ihm: Du Mann Gottes, so spricht der König: Komm eilends herab! 12Elia antwortete und sprach: Bin ich ein Mann Gottes, so falle Feuer vom Himmel und fresse dich und deine fünfzig. Da fiel das Feuer Gottes vom Himmel und fraß ihn und seine fünfzig. 13Da sandte er wiederum den dritten Hauptmann über fünfzig samt seinen fünfzigen. Da der zu ihm hinaufkam, beugte er seine Knie gegen Elia und flehte ihn an und sprach zu ihm: Du Mann Gottes, lass meine Seele und die Seele deiner Knechte, dieser fünfzig, vor dir etwas gelten. 14Siehe, das Feuer ist vom Himmel gefallen und hat die ersten zwei Hauptmänner über fünfzig mit ihren fünfzigen gefressen; nun aber lass meine Seele etwas gelten vor dir. 15Da sprach der Engel des HErrn zu Elia: Gehe mit ihm hinab und fürchte dich nicht vor ihm! Und er machte sich auf und ging mit ihm hinab zum König. 16Und er sprach zu ihm: So spricht der HErr: Darum dass du hast Boten hingesandt und lassen fragen Baal-Sebub, den Gott zu Ekron, als wäre kein Gott in Israel, dessen Wort man fragen möchte, so sollst du von dem Bette nicht kommen, darauf du dich gelegt hast, sondern sollst des Todes sterben. 17Also starb er nach dem Wort des HErrn, das Elia geredet hatte. Und Joram ward König an seiner Statt im zweiten Jahr Jorams, des Sohnes Josaphats, des Königs Judas denn er hatte keinen Sohn. 18Was aber mehr von Ahasja zu sagen ist, das er getan hat, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

2.Kön. 1,11 bis 2.Kön. 1,18 - Luther (1912)