Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2632 – κατακρίνω – katakrino (kat-ak-ree'-no)

Gebildet aus

G2596   κατά – kata (kat-ah')

G2919   κρίνω – krino (kree'-no)

Verwendung

verdammen (7x), verdammt (7x), verdammte (2x), Hat (1x), verdamme (1x), verdammst (1x), verdammten (1x), wir (1x)

  G2631 Übersicht G2633  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 12, 41: Die Leute von Ninive werden auftreten am Jüngsten Gericht mit diesem Geschlecht und werden es verdammen[G2632]; denn sie taten Buße nach der Predigt des Jona. Und siehe, hier ist mehr als Jona.

Matthäus 12, 42: Die Königin von Mittag wird auftreten am Jüngsten Gericht mit diesem Geschlecht und wird es verdammen[G2632]; denn sie kam vom Ende der Erde, Salomos Weisheit zu hören. Und siehe, hier ist mehr als Salomo.

Matthäus 20, 18: Siehe, wir ziehen hinauf gen Jerusalem, und des Menschen Sohn wird den Hohenpriestern und Schriftgelehrten überantwortet werden; und sie werden ihn verdammen[G2632] zum Tode

Matthäus 27, 3: Da das sah Judas, der ihn verraten hatte, dass er verdammt[G2632] war zum Tode, gereute es ihn, und brachte wieder die dreißig Silberlinge den Hohenpriestern und den Ältesten

   Markus

Markus 10, 33: Siehe, wir gehen hinauf gen Jerusalem, und des Menschen Sohn wird überantwortet werden den Hohenpriestern und Schriftgelehrten; und sie werden ihn verdammen[G2632] zum Tode und überantworten den Heiden.

Markus 14, 64: Ihr habt gehört die Gotteslästerung. Was dünkt euch? Sie aber verdammten[G2632] ihn alle, dass er des Todes schuldig wäre.

Markus 16, 16: Wer da glaubet und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubet, der wird verdammt[G2632] werden.

   Lukas

Lukas 11, 31: Die Königin von Mittag wird auftreten vor dem Gericht mit den Leuten dieses Geschlechts und wird sie verdammen[G2632]; denn sie kam von der Welt Ende, zu hören die Weisheit Salomos. Und siehe, hier ist mehr als Salomo.

Lukas 11, 32: Die Leute von Ninive werden auftreten vor dem Gericht mit diesem Geschlecht und werden's verdammen[G2632]; denn sie taten Buße nach der Predigt des Jona. Und siehe, hier ist mehr als Jona.

   Johannes

Johannes 8, 10: Jesus aber richtete sich auf; und da er niemand sah denn das Weib, sprach er zu ihr: Weib, wo sind sie, deine Verkläger? Hat[G2632] dich niemand verdammt[G2632]?

Johannes 8, 11: Sie aber sprach: Herr, niemand. Jesus aber sprach: So verdamme[G2632] ich dich auch nicht; gehe hin und sündige hinfort nicht mehr!

   Römer

Römer 2, 1: Darum, o Mensch, kannst du dich nicht entschuldigen, wer du auch bist, der da richtet. Denn worin du einen anderen richtest, verdammst[G2632] du dich selbst; sintemal du eben dasselbe tust, was du richtest.

Römer 8, 3: Denn was dem Gesetz unmöglich war (sintemal es durch das Fleisch geschwächt ward), das tat Gott und sandte seinen Sohn in der Gestalt des sündlichen Fleisches und der Sünde halben und verdammte[G2632] die Sünde im Fleisch,

Römer 8, 34: Wer will verdammen[G2632]? Christus ist hier, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, welcher ist zur Rechten Gottes und vertritt uns.

Römer 14, 23: Wer aber darüber zweifelt, und isst doch, der ist verdammt[G2632]; denn es geht nicht aus dem Glauben. Was aber nicht aus dem Glauben geht, das ist Sünde.

   1. Korinther

1. Korinther 11, 32: Wenn wir[G2632] aber gerichtet werden, so werden wir[G2632] von dem Herrn gezüchtigt, auf dass wir[G2632] nicht samt der Welt verdammt[G2632] werden.

   Hebräer

Hebräer 11, 7: Durch den Glauben hat Noah Gott geehrt und die Arche zubereitet zum Heil seines Hauses, da er ein göttliches Wort empfing über das, was man noch nicht sah; und verdammte[G2632] durch denselben die Welt und hat ererbt die Gerechtigkeit, die durch den Glauben kommt.

   Jakobus

Jakobus 5, 9: Seufzet nicht widereinander, liebe Brüder, auf dass ihr nicht verdammt[G2632] werdet. Siehe, der Richter ist vor der Tür.

   2. Petrus

2. Petrus 2, 6: und hat die Städte Sodom und Gomorra zu Asche gemacht, umgekehrt und verdammt[G2632], damit ein Beispiel gesetzt den Gottlosen, die hernach kommen würden;

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Marias Grab
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Tiere in der Bibel - Biene
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse

 

Zufallstext

18Wahrlich ich sage euch: Alles, was ihr auf der Erde bindet, wird auch im Himmel gebunden sein; und was ihr auf der Erde löst, wird auch im Himmel gelöst sein. – 19Weiter sage ich euch: Wenn zwei von euch auf Erden eins werden, um irgendetwas zu bitten, so wird es ihnen von meinem himmlischen Vater zuteilwerden; 20denn wo zwei oder drei auf meinen Namen hin (oder: in meinem Namen) versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.« 21Hierauf trat Petrus an ihn heran und fragte ihn: »Herr, wie oft muss ich meinem Bruder vergeben, wenn er sich gegen mich vergeht? Bis zu siebenmal?« 22Da antwortete ihm Jesus: »Ich sage dir: Nicht bis zu siebenmal, sondern bis siebzigmal siebenmal (d.h. siebenundsiebzigmal). 23Darum ist das Himmelreich einem Könige vergleichbar, der mit seinen Knechten (= Dienern oder Beamten) abrechnen wollte. 24Als er nun mit der Abrechnung begann, wurde ihm einer vorgeführt, der ihm zehntausend Talente schuldig war. 25Weil er nun diese Schuld nicht bezahlen konnte, befahl der Herr, man solle ihn samt Weib und Kindern und seinem gesamten Besitz verkaufen und so Ersatz (oder: Bezahlung) schaffen.

Matth. 18,18 bis Matth. 18,25 - Menge (1939)