Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2632 – κατακρίνω – katakrino (kat-ak-ree'-no)

Gebildet aus

G2596   κατά – kata (kat-ah')

G2919   κρίνω – krino (kree'-no)

Verwendung

verdammen (7x), verdammt (7x), verdammte (2x), Hat (1x), verdamme (1x), verdammst (1x), verdammten (1x), wir (1x)

  G2631 Übersicht G2633  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 12, 41: Die Leute von Ninive werden auftreten am Jüngsten Gericht mit diesem Geschlecht und werden es verdammen[G2632]; denn sie taten Buße nach der Predigt des Jona. Und siehe, hier ist mehr als Jona.

Matthäus 12, 42: Die Königin von Mittag wird auftreten am Jüngsten Gericht mit diesem Geschlecht und wird es verdammen[G2632]; denn sie kam vom Ende der Erde, Salomos Weisheit zu hören. Und siehe, hier ist mehr als Salomo.

Matthäus 20, 18: Siehe, wir ziehen hinauf gen Jerusalem, und des Menschen Sohn wird den Hohenpriestern und Schriftgelehrten überantwortet werden; und sie werden ihn verdammen[G2632] zum Tode

Matthäus 27, 3: Da das sah Judas, der ihn verraten hatte, dass er verdammt[G2632] war zum Tode, gereute es ihn, und brachte wieder die dreißig Silberlinge den Hohenpriestern und den Ältesten

   Markus

Markus 10, 33: Siehe, wir gehen hinauf gen Jerusalem, und des Menschen Sohn wird überantwortet werden den Hohenpriestern und Schriftgelehrten; und sie werden ihn verdammen[G2632] zum Tode und überantworten den Heiden.

Markus 14, 64: Ihr habt gehört die Gotteslästerung. Was dünkt euch? Sie aber verdammten[G2632] ihn alle, dass er des Todes schuldig wäre.

Markus 16, 16: Wer da glaubet und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubet, der wird verdammt[G2632] werden.

   Lukas

Lukas 11, 31: Die Königin von Mittag wird auftreten vor dem Gericht mit den Leuten dieses Geschlechts und wird sie verdammen[G2632]; denn sie kam von der Welt Ende, zu hören die Weisheit Salomos. Und siehe, hier ist mehr als Salomo.

Lukas 11, 32: Die Leute von Ninive werden auftreten vor dem Gericht mit diesem Geschlecht und werden's verdammen[G2632]; denn sie taten Buße nach der Predigt des Jona. Und siehe, hier ist mehr als Jona.

   Johannes

Johannes 8, 10: Jesus aber richtete sich auf; und da er niemand sah denn das Weib, sprach er zu ihr: Weib, wo sind sie, deine Verkläger? Hat[G2632] dich niemand verdammt[G2632]?

Johannes 8, 11: Sie aber sprach: Herr, niemand. Jesus aber sprach: So verdamme[G2632] ich dich auch nicht; gehe hin und sündige hinfort nicht mehr!

   Römer

Römer 2, 1: Darum, o Mensch, kannst du dich nicht entschuldigen, wer du auch bist, der da richtet. Denn worin du einen anderen richtest, verdammst[G2632] du dich selbst; sintemal du eben dasselbe tust, was du richtest.

Römer 8, 3: Denn was dem Gesetz unmöglich war (sintemal es durch das Fleisch geschwächt ward), das tat Gott und sandte seinen Sohn in der Gestalt des sündlichen Fleisches und der Sünde halben und verdammte[G2632] die Sünde im Fleisch,

Römer 8, 34: Wer will verdammen[G2632]? Christus ist hier, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, welcher ist zur Rechten Gottes und vertritt uns.

Römer 14, 23: Wer aber darüber zweifelt, und isst doch, der ist verdammt[G2632]; denn es geht nicht aus dem Glauben. Was aber nicht aus dem Glauben geht, das ist Sünde.

   1. Korinther

1. Korinther 11, 32: Wenn wir[G2632] aber gerichtet werden, so werden wir[G2632] von dem Herrn gezüchtigt, auf dass wir[G2632] nicht samt der Welt verdammt[G2632] werden.

   Hebräer

Hebräer 11, 7: Durch den Glauben hat Noah Gott geehrt und die Arche zubereitet zum Heil seines Hauses, da er ein göttliches Wort empfing über das, was man noch nicht sah; und verdammte[G2632] durch denselben die Welt und hat ererbt die Gerechtigkeit, die durch den Glauben kommt.

   Jakobus

Jakobus 5, 9: Seufzet nicht widereinander, liebe Brüder, auf dass ihr nicht verdammt[G2632] werdet. Siehe, der Richter ist vor der Tür.

   2. Petrus

2. Petrus 2, 6: und hat die Städte Sodom und Gomorra zu Asche gemacht, umgekehrt und verdammt[G2632], damit ein Beispiel gesetzt den Gottlosen, die hernach kommen würden;

Zufallsbilder

Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - Eilat
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Hund
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba

 

Zufallstext

3Dann aber wird der HErr ausziehen und gegen jene Völker kämpfen, wie er jemals (oder: auch sonst) an Schlachttagen gekämpft hat. 4Er wird an jenem Tage mit den Füßen auf den Ölberg treten, der vor Jerusalem gegen Osten liegt; und der Ölberg wird sich in der Mitte nach Osten und nach Westen hin zu einer überaus großen Schlucht spalten, so dass die eine Hälfte des Berges nach Norden, die andere Hälfte nach Süden zurückweicht. 5Da werdet ihr dann in die Schlucht meiner Berge (oder: zwischen meinen Bergen) fliehen, denn die Bergschlucht wird bis Azel reichen; und zwar werdet ihr fliehen, wie ihr einst vor dem Erdbeben in den Tagen des judäischen Königs Ussia geflohen seid. Dann wird der HErr, mein Gott, kommen und alle heiligen (Engel) mit ihm. 6An jenem Tage aber, da wird keine Kälte (oder: Hitze) und kein Frost und Eis sein; 7es wird ein einziger (= ununterbrochener) Tag sein – er ist dem HErrn wohlbekannt – ohne Wechsel von Tag und Nacht, und auch zur Abendzeit wird Licht sein. 8Da wird dann an jenem Tage lebendiges (= fließendes) Wasser von Jerusalem ausgehen, zur Hälfte nach dem östlichen Meer und zur Hälfte nach dem westlichen Meer; im Sommer wie im Winter wird das so sein. 9Der HErr wird dann König sein über die ganze Erde; an jenem Tage wird der HErr der alleinige (Gott) sein und sein Name „der einzige“ (oder: allein anerkannt). 10Das ganze Land wird sich zur Ebene umwandeln von Geba bis nach Rimmon südlich von Jerusalem; dieses aber wird hoch ragen und an seiner Stätte (bewohnt) bleiben vom Benjamintor an bis zu der Stelle des alten (oder: vormaligen) Tores, bis hin zum Ecktor, und vom Turm Hananel an bis zu den Königskeltern.

Sach. 14,3 bis Sach. 14,10 - Menge (1939)