Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2605 – καταγγέλλω – kataggello (kat-ang-gel'-lo)

Gebildet aus

G2596   κατά – kata (kat-ah')

G32   ἄγγελος – aggelos (ang'-el-os)

Verwendung

verkündigen (8x), verkündigt (4x), verkündige (2x), verkündigten (2x), dass (1x), man (1x), sagt (1x), sollt (1x), wir (1x)

  G2604 Übersicht G2606  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 4, 2: (sie verdross, dass sie das Volk lehrten und verkündigten[G2605] an Jesu die Auferstehung von den Toten)

Apostelgeschichte 13, 5: Und da sie in die Stadt Salamis kamen, verkündigten[G2605] sie das Wort Gottes in der Juden Schulen; sie hatten aber auch Johannes zum Diener.

Apostelgeschichte 13, 38: So sei es nun euch kund, liebe Brüder, dass euch verkündigt[G2605] wird Vergebung der Sünden durch diesen und von dem allem, wovon ihr nicht konntet im Gesetz Moses gerecht werden.

Apostelgeschichte 15, 36: Nach etlichen Tagen aber sprach Paulus zu Barnabas: Lass uns wiederum ziehen und nach unseren Brüdern sehen durch alle Städte, in welchen wir[G2605] des Herrn Wort verkündigt[G2605] haben, wie sie sich halten.

Apostelgeschichte 16, 17: Die folgte allenthalben Paulus und uns nach, schrie und sprach: Diese Menschen sind die Knechte Gottes des Allerhöchsten, die euch den Weg der Seligkeit verkündigen[G2605].

Apostelgeschichte 16, 21: und verkündigen[G2605] eine Weise, welche uns nicht ziemt anzunehmen noch zu tun, weil wir Römer sind.

Apostelgeschichte 17, 3: tat sie ihnen auf und legte es ihnen vor, dass Christus musste leiden und auferstehen von den Toten und dass dieser Jesus, den ich (sprach er) euch verkündige[G2605], ist der Christus.

Apostelgeschichte 17, 13: Als aber die Juden von Thessalonich erfuhren, dass auch zu Beröa das Wort Gottes von Paulus verkündigt[G2605] würde, kamen sie und bewegten auch allda das Volk.

Apostelgeschichte 17, 23: Ich bin herdurchgegangen und habe gesehen eure Gottesdienste und fand einen Altar, darauf war geschrieben: Dem unbekannten Gott. Nun verkündige[G2605] ich euch denselben, dem ihr unwissend Gottesdienst tut.

Apostelgeschichte 26, 23: dass Christus sollte leiden und der erste sein aus der Auferstehung von den Toten und verkündigen[G2605] ein Licht dem Volk und den Heiden.

   Römer

Römer 1, 8: Aufs erste danke ich meinem Gott durch Jesum Christum euer aller halben, dass man[G2605] von eurem Glauben in aller Welt sagt[G2605].

   1. Korinther

1. Korinther 2, 1: Und ich, liebe Brüder, da ich zu euch kam, kam ich nicht mit hohen Worten oder hoher Weisheit, euch zu verkündigen[G2605] die göttliche Predigt.

1. Korinther 9, 14: Also hat auch der Herr befohlen, dass[G2605], die das Evangelium verkündigen[G2605], sollen sich vom Evangelium nähren.

1. Korinther 11, 26: Denn so oft ihr von diesem Brot esset und von diesem Kelch trinket, sollt[G2605] ihr des Herrn Tod verkündigen[G2605], bis dass er kommt.

   Philipper

Philipper 1, 16: Jene verkündigen[G2605] Christum aus Zank und nicht lauter; denn sie meinen, sie wollen eine Trübsal zuwenden meinen Banden;

Philipper 1, 18: Was tut's aber? dass nur Christus verkündigt[G2605] werde allerleiweise, es geschehe zum Vorwand oder in Wahrheit, so freue ich mich doch darin und will mich auch freuen.

   Kolosser

Kolosser 1, 28: Den verkündigen[G2605] wir und vermahnen alle Menschen und lehren alle Menschen mit aller Weisheit, auf dass wir darstellen einen jeglichen Menschen vollkommen in Christo Jesu;

Zufallsbilder

Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Adam bis Mose
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

16Der HERR, der Gott der Geister alles Fleisches, wolle einen Mann über die Gemeinde setzen, 17der vor ihnen aus und eingehe und sie aus und einführe, daß die Gemeinde des HERRN nicht sei wie Schafe, die keinen Hirten haben! 18Und der HERR sprach zu Mose: Nimm Josua, den Sohn Nuns, zu dir, einen Mann, in welchem der Geist ist, 19und lege deine Hand auf ihn und stelle ihn vor Eleasar, den Priester, und vor die ganze Gemeinde und gib ihm Befehl vor ihren Augen. 20Und lege von deiner Herrlichkeit auf ihn, daß die ganze Gemeinde der Kinder Israel ihm gehorsam sei. 21Und er soll vor Eleasar, den Priester, treten; der soll für ihn um Rat fragen, durch den Gebrauch der Urim, vor dem HERRN. Nach seiner Weisung sollen sie aus und einziehen, er und alle Kinder Israel und die ganze Gemeinde mit ihm. 22Und Mose tat, wie der HERR geboten hatte, und nahm Josua und stellte ihn vor Eleasar, den Priester, 23und vor die ganze Gemeinde und legte seine Hände auf ihn und befahl ihm; wie der HERR durch Mose geboten hatte.

4.Mose 27,16 bis 4.Mose 27,23 - Schlachter (1951)