Luther mit Strongs > Übersicht > G2000 - G2999

Strong G2579 – κἄν – kan (kan)

Gebildet aus

G2532   καί – kai (kahee)

G1437   ἐάν – ean (eh-an')

Verwendung

wenn (4x), nur (2x), ob (2x), So (2x), so (2x), doch (1x)

  G2578 Übersicht G2580  

Zur Anwendung und Zuverlässigkeit der Strongs vgl. den Hinweis unter der Übersicht.

   Matthäus

Matthäus 21, 21: Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Wahrlich ich sage euch: So[G2579 G1437] ihr Glauben habt und nicht zweifelt, so[G2579] werdet ihr nicht allein solches mit dem Feigenbaum tun, sondern, so[G2579] ihr werdet sagen zu diesem Berge: Hebe dich auf und wirf dich ins Meer! so[G2579] wird's geschehen.

Matthäus 26, 35: Petrus sprach zu ihm: Und wenn[G2579] ich mit dir sterben müsste, so will ich dich nicht verleugnen. Desgleichen sagten auch alle Jünger.

   Markus

Markus 5, 28: Denn sie sprach: Wenn ich nur[G2579] sein Kleid möchte anrühren, so würde ich gesund.

Markus 6, 56: Und wo er in die Märkte oder Städte oder Dörfer einging, da legten sie die Kranken auf den Markt und baten ihn, dass sie nur[G2579] den Saum seines Kleides anrühren möchten; und alle, die ihn anrührten, wurden gesund.

Markus 16, 18: Schlangen vertreiben; und wenn sie etwas Tödliches trinken, wird's ihnen nicht schaden; auf die Kranken werden sie die Hände legen, so[G2579 G2532] wird's besser mit ihnen werden.

   Lukas

Lukas 13, 9: ob[G2579 G3303] er wollte Frucht bringen; wenn nicht, so haue ihn darnach ab.

   Johannes

Johannes 8, 14: Jesus antwortete und sprach zu ihnen: So[G2579] ich von mir selbst zeugen würde, so[G2579] ist mein Zeugnis wahr; denn ich weiß, woher ich gekommen bin und wo ich hin gehe; ihr aber wisset nicht, woher ich komme und wo ich hin gehe.

Johannes 10, 38: tue ich sie aber, glaubet doch[G2579] den Werken, wollt ihr mir nicht glauben, auf dass ihr erkennet und glaubet, dass der Vater in mir ist und ich in ihm.

Johannes 11, 25: Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubet, der wird leben, ob[G2579] er gleich stürbe;

   Apostelgeschichte

Apostelgeschichte 5, 15: also dass sie die Kranken auf die Gassen heraustrugen und legten sie auf Betten und Bahren, auf dass, wenn[G2579] Petrus käme, sein Schatten ihrer etliche überschattete.

   2. Korinther

2. Korinther 11, 16: Ich sage abermals, dass nicht jemand wähne, ich sei töricht; wo aber nicht, so[G2579] nehmet mich an als einen Törichten, dass ich mich auch ein wenig rühme.

   Hebräer

Hebräer 12, 20: denn sie mochten's nicht ertragen, was da gesagt ward: „Und wenn[G2579] ein Tier den Berg anrührt, soll es gesteinigt oder mit einem Geschoss erschossen werden“;

   Jakobus

Jakobus 5, 15: Und das Gebet des Glaubens wird dem Kranken helfen, und der Herr wird ihn aufrichten; und wenn[G2579] er hat Sünden getan, werden sie ihm vergeben sein.

Zufallsbilder

Biblische Orte - Bozra
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Tiere in der Bibel - Steinbock
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Der Altar
Biblische Orte - Emmaus - Römisches Bad
Biblische Orte - Emmaus
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun

 

Zufallstext

4Da Mesa, der König der Moabiter, Schafzüchter war, hatte er dem König von Israel hunderttausend Lämmer und die Wolle von hunderttausend Widdern als regelmäßige Abgabe zu entrichten. 5Aber nach Ahabs Tode fiel der König der Moabiter vom König von Israel ab. 6Da zog der König Joram zu jener Zeit aus Samaria aus und bot ganz Israel zum Kriege auf; 7gleichzeitig schickte er eine Gesandtschaft an den König Josaphat von Juda und ließ ihm sagen: »Der König der Moabiter ist von mir abgefallen: willst du nicht mit mir gegen die Moabiter zu Felde ziehen?« Er antwortete: »Ja, ich will mitziehen; ich will sein wie du: mein Volk wie dein Volk, meine Rosse wie deine Rosse!« 8Als er dann fragte: »Welchen Weg wollen wir einschlagen?«, erwiderte jener: »Den Weg durch die Steppe von Edom.« 9So zog denn der König von Israel mit dem König von Juda und dem König der Edomiter aus. Als sie aber sieben Tagemärsche zur Umgehung zurückgelegt hatten, fehlte es dem Heere und dem Vieh, das mit ihnen zog, an Wasser. 10Da rief der König von Israel aus: »Wehe! So hat also der HErr diese drei Könige zum Kriege aufgeboten, um sie in die Hand der Moabiter fallen zu lassen!« 11Nun fragte Josaphat: »Ist denn hier kein Prophet des HErrn, durch den wir den HErrn befragen können?« Da antwortete einer von den Hofleuten des Königs von Israel: »Hier ist Elisa, der Sohn Saphats, der als Diener bei Elia gelebt hat.«

2.Kön. 3,4 bis 2.Kön. 3,11 - Menge (1939)